© Marvel Studios

Stars
12/07/2020

Nach Shitstorm: "Black Panther"-Star Letitia Wright löscht Social-Media-Accounts

Nachdem sie ein Anti-Impfungs-Video teilte, musste Letitia Wright heftige Kritik von ihren Fans einstecken.

Die “Black Panther”-Darstellerin Letitia Wright hatte in den vergangenen Tagen mit so harter Social-Media-Kritik zu kämpfen, dass sie sogar ihre Accounts auf Instagram und Twitter gelöscht hat.

Die Schauspielerin hatte am Donnerstag auf Twitter ein Video mit dem Titel “COVID-19 VACCINE, SHOULD WE TAKE IT?” geteilt, in dem unwissenschaftliche Zweifel an der Sinnhaftigkeit einer Corona-Impfung geäußert werden. In dem Video spricht ein christlicher Autor und Speaker namens Tomi Arayomi über Corona – und dabei fallen auch transphobe Aussagen.

Nachdem sie heftig kritisiert wurde, twitterte Wright: “Wenn man nicht mit den gängigen Meinungen übereinstimmt, Fragen stellt und selbst denkt, dann wird man gecancelt.” Sie habe niemanden vor den Kopf stoßen, sondern lediglich ihre Sorge ausdrücken wollen. Später waren ihre Social-Media-Accounts nicht mehr aufrufbar. Das von ihr geteilte Video ist außerdem nicht mehr auf YouTube aufrufbar.

Zahlreiche Fans von Letitia Wright zeigten sich schockiert über die Ansichten der Schauspielerin, die meist nicht viel aus ihrem Privatleben preisgibt. Manche forderten sogar, dass sie nicht an der Fortsetzung von “Black Panther” mitwirken solle.

Auf Twitter teilte sie bisher meist karrierebezogene Infos – und Inhalte über ihren Glauben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.