© Beth Dubber/Hulu/Disney+

Stream
04/12/2022

Die Streaming-Highlights Ende April 2022

Das sind die besten Streaming-Highlights von Netflix, Amazon, Sky und Disney+ von 11. April bis 24. April.

Die Welt der Streaminganbieter und ihrer neuen Eigenproduktionen ist ein weites Feld. Die großen Anbieter Netflix, Sky, Amazon Prime Video, Disney+ und Apple TV bieten ihren AbonnentInnen in den kommenden Wochen einige neue Film- und Serien-Highlights.

NETFLIX

Regie: Catherine Tate 
Mit: Catherine Tate, Christian Brassington, Lorna Brown, Donna Preston, Niky Wardley

Gefängnisse haben sich im Laufe der Geschichte als dankbarer Schauplatz für Serien und Filme etabliert, bietet die erzwungene räumliche Einheit doch genügend Stoff für Konflikte und Drama. In "Hard Cell" dient das fiktive Frauengefängnis HMP Woldsley als Bühne für eine ebenso fiktive Dokumentation. Darin übernimmt Catherine Tate, die auch die Regie führte, gleich mehrere der Charaktere - von der Direktorin über den Gefängniswärter bis hin zu Big Viv, einer zu lebenslanger Haft verurteilten Psychopatin. Allesamt studieren im Serienzeitraum ein Musical ein, was Freundschaften zwischen den Insassinnen wachsen lässt. Trotz allen trockenen Humors zeigt "Hard Cell" dabei authentische Beziehungen zwischen Menschen und die Realität des Gefängnisalltags.

    • UNSERE WUNDERBAREN NATIONALPARKS, Staffel 1 (13. APRIL)

    Wer bei seinen Reden immer schon das Gefühl hatte, dass der einstige US-Präsident Barack Obama das Zeug zum TV-Sprecher hätte, der wird sich nun bestätigt sehen: In den fünf Teilen der Serie "Unsere wunderbaren Nationalparks" führt der Ex-Politiker, der hier mit seiner Firma Higherground auch als ausführender Produzent fungierte, durch die schönsten Naturrefugien dieser Erde. Pro Folge wird ein Nationalpark mit seiner Geschichte und seinen tierischen Bewohnern in den Fokus genommen - von den Regenwäldern des Gunung Leuser National Parks in Indonesien bis hin zum chilenischen Teil Patagoniens. Alles gefilmt in großen, hochästhetischen Aufnahmen.

    Regie: S. J. Clarkson
    Mit: Sienna Miller, Michelle Dockery, Rupert Friend, Naomi Scott,  
    Josette Simon       

    James Whitehouse (Rupert Friend) ist auf dem Weg nach ganz oben - vielversprechende Politikkarriere im Londoner Establishment, mit Sophie (Sienna Miller) eine liebende Ehefrau daheim. Läuft. Bis James eine Affäre mit seiner Assistentin beginnt, die ihn alsbald wegen Vergewaltigung anzeigt. Staatsanwältin Kate Woodcroft (Michelle Dockery) übernimmt die Anklage gegen den charismatischen Politiker. So entspinnt sich in diesem Thriller ein Politskandal, der nicht nur das Ende der Karriere von James Whitehouse bedeuten könnte.

      • HE'S EXPECTING, Staffel 1 (21. APRIL)

      Regie: Yuko Hakota, Takeo Kikuchi
      Mit: Takumi Saitoh, Juri Ueno, Mariko Tsutsui, Ryo Iwamatsu, Kazuya Takahashi

      Kentaro Hiyama ist erfolgreicher Werbefachmann - und wird schwanger. Er gehört zu den äußerst seltenen Fällen eines Cis-Mannes, dem dieses - nennen wir es Glück - widerfährt. Eine der ersten Fragen seiner Freundin Aki Seto ist jene, ob das Kind wirklich von ihr ist. Kentaro wiederum sieht sich mit zunehmendem Fortgang der Schwangerschaft mit Problemen im Job konfrontiert, der so gar nicht auf solche Bedürfnisse ausgelegt ist. Und ist Aki bereit, für eine Familie die in Aussicht gestellte Topkarriere zurückzustellen? Die japanische Serie "He's Expecting" dreht die Geschlechterverhältnisse als Reflexionsgrundlage schlicht um und erhellt damit so manches, was sonst im Dunkel der Gewohnheit verborgen bleibt.

      Regie: Euros Lyn       
      Mit: Joseph Balderrama, Kit Connor, Sebastian Croft, Joe Locke, Yamin Finney       

      Charlie (Joe Locke) ist in dieser Coming-of-Age-Serie ein etwas nervöser Teenager, der aber an seinem reinen Burschengymnasium geoutet ist und sich ein Renommee als Querdenker erworben hat. Nick (Kit Connor) hingegen ist an derselben Schule Rugbyspieler, unbeschwert und beliebt. Die beiden freunden sich trotz aller Unterschiede an - respektive entdeckt Charlie alsbald, dass bei ihm andere Gefühle als freundschaftliche für Nick vorherrschen. Aber das Ganze hat ja keinen Sinn angesichts des heterosexuellen Kumpels. Oder vielleicht doch?

        • MOBEOMTAEKSI, Staffel 1 (22. APRIL)

        Regie: Park Joon-woo
        Mit: Lee Je-hoon, Esom, Kim Eui-sung, Pyo Je-jin, Cha Yi-yeon 

        Kim Do-gi (Lee Je-hoon) ist in diesem neuen Actionknaller aus südkoreanischer Serienschmiede ein hochtrainierter Ex-Militär, der mittlerweile für das Unternehmen Rainbow Taxi arbeitet, das seinen Kunden einen "Racheruf"-Service anbietet, wenn denen Unrecht widerfahren ist. Man wird dort aktiv, wo der Rechtsstaat versagt hat. Die Rache für andere entspringt dabei einer frühen Traumatisierung Do-gis, wurde doch einst seine Mutter von einem Serienmörder getötet. Auf der anderen Seite steht Staatsanwältin Ha Na, die zwar gegen Rainbow Taxi ermittelt, vom Gerechtigkeitsfanatismus der Initiatoren aber auch beeindruckt ist.

        DISNEY+

        • ICE AGE: SCRATS ABENTEUER, Staffel 1 (13. APRIL)

        Regie: Michael Berardini, Donnie Long, Matt Munn, Drew Winey, Eric Prah, Jeff Gabor, Lisa Allen Keane

        Die Fans (und wohl auch der Disney-Konzern) bekommen nicht genug vom Säbelzahn-Eichhörnchen Scrat. Der heimliche Star der höchst erfolgreichen "Ice Age"-Filmer erhält mit "Scrats Abenteuer" eine neue Reihe von sechs Kurzfilmen, in denen - wie könnte es anders sein - die von ihm heiß geliebten Eicheln eine zentrale Rolle spielen. Aber damit nicht genug, muss er sich um das Objekt der Begierde auch noch mit dem eigenen Nachwuchs balgen. Baby Scrat hat es immerhin faustdick hinter den Ohren!

        "Stell dich niemals gegen die Familie": Am Ende des Trailers für die neue Reality-Serie "The Kardashians" fällt dieser Satz, und man kann ihm wohl glauben schenken. Immerhin hat das Kardashian/Jenner-Imperium um Kris, Kourtney, Kim, Khloé, Kendall und Kylie ziemlich viel Geld, Macht und vor allem Aufmerksamkeit auf seiner Seite. Für Disney+ geht die Promifamilie wieder in Steilvorlage und präsentiert das, was üblicherweise hinter verschlossenen Türen passiert, in bestens ausgeleuchteten Einstellungen. Hier geht es um die Reichen, Schönen und auch Skandalträchtigen - für alle, die davon auf Social Media nicht genug bekommen.

        Regie: Michael Showalter, Francesca Gregorini, Erica Watson
        Mit: Amanda Seyfried, Anne Archer, Michael Ironside, William H. Macy, Sam Waterston

        Die Serie "The Dropout" erzählt vom Aufstieg und Fall einer jungen Unternehmerin: Amanda Seyfried spielt Elizabeth Holmes, die mit ihrer Firma Theranos die Medizinwelt revolutionieren wollte. Statt einer ganzen Ampulle Blut für verschiedene Untersuchungen zu benötigen, versprach sie, lediglich mit einem Tropfen auskommen zu können. Das Biotechnologieunternehmen konnte rasch Finanziers lukrieren und Holmes wurde als Wunderkind gefeiert. Am Ende blieb aber nur Enttäuschung, denn die hohen Erwartungen konnten keineswegs erfüllt werden. Elizabeth Meriwether hat die wahre Geschichte nach dem gleichnamigen Podcast adaptiert, neben Seyfried sind in weiteren Rollen Naveen Andrews, Dylan Minnette, Laurie Metcalf und William H. Macy zu sehen.

        APPLE TV

        • "ROAR", Staffel 1 (15. APRIL)

        Regie: Liz Flahive, Carly Mensch
        Mit: Nicole Kidman, Cynthia Erivo, Merritt Wever, Alison Brie, Betty Gilpin       

        Acht Frauen, acht Schicksale, acht schräge Storys: Die Anthologieserie "Roar" hat es in sich. Ein namhaftes Hauptdarstellerinnenensemble um Nicole Kidman, Alison Brie und Cynthia Erivo darf sich in acht Episoden in ziemlich absurde Situationen begeben. So gibt es eine Frau, die als Geist ihre eigene Ermordung klären muss, während eine andere von ihrem Mann wortwörtlich auf ein Podest gehoben wird. Da scheint doch Idee Nummer 3 reizvoll, nämlich den eigenen Gatten im Heimwerkermarkt zurückzugeben. Oder doch den eigenartigen Bissspuren auf den Grund gehen, die nach der Rückkehr in den alten Job plötzlich auftauchen? Die "Glow"-Schöpferinnen Liz Flahive und Carly Mensch haben sich mit "Roar" die gleichnamige Kurzgeschichtensammlung von Bestsellerautorin Cecelia Ahern vorgeknöpft und lassen es nach Herzenslust krachen!

        SKY

        • "FIREHEART" (18. APRIL)

        Regie: Theodore Ty, Laurent Zeitoun

        Mädchen können alles werden, oder nicht? Nun, in der Welt des Animationsstreifens "Fireheart" ist es mit der Gleichberechtigung noch nicht weit her, wie die kleine Georgia Nolan erfahren muss. Sie will nichts sehnlicher, als wie ihr Vater Mitglied der Feuerwehr zu sein. Doch eine Feuerwehrfrau kommt im New York des Jahres 1932 nicht infrage. Also braucht es ein paar Haare vom Hintern ihres Hundes für den täuschend echten Schnauzer, um Georgia ins Team einzuschleusen, das eine mysteriöse Brandserie aufklären soll. Da diese Ermittlungen aber ausgerechnet von ihrem Vater geleitet werden, wird aus dem Abenteuer ein Tanz auf dem Drahtseil.

        Regie: Michael Engler, Salli Richardson-Whitfield
        Mit: Christine Baranski, Carrie Coon, Cynthia Nixon, Morgan Spector, Louisa Jacobson

        Mit "Downton Abbey" hat Oscar-Preisträger Julian Fellowes eine der beliebtesten Historienserien der vergangenen Jahre geschaffen. Nun legt der Brite mit "The Gilded Age" nach, wenngleich er für sein neues Format auf die andere Seite des Atlantiks wechselt: Im New York des ausgehenden 19. Jahrhunderts findet sich die mittellose Marian Brook (Louisa Jacobson) nach dem Tod ihres Vaters zwischen den Fronten einer alteingesessenen sowie einer neureichen Familie wieder und muss nicht nur mit den an sie gerichteten Erwartungen umgehen lernen, sondern auch einer Gesellschaft, die zwischen Tradition und Aufbruch in die Moderne aufzubrechen scheint. In weiteren Rollen sind Cynthia Nixon, Carrie Coon und Taissa Farmiga zu sehen.

        • LA BREA, Staffel 1 (24. APRIL)

        Regie: Thor Freudenthal
        Mit: Natalie Zea, Eoin Macken, Jack Martin, Chiké Okonkwo, Karina Logue       

        Mitten in Los Angeles öffnet sich eines Tages ein gigantisches Loch, das Hunderte Menschen verschluckt. Während die Zurückgebliebenen noch über die Ursache des Unglücks rätseln, stellt sich den Überlebenden eine unbekannte Welt mit prähistorischen Wesen in den Weg. Was wie eine Mischung aus "Jurassic Park" und "Lost" klingt, ist die von David Appelbaum konzipierte US-Serie "La Brea", die natürlich mit einem heldenhaften Familienvater aufwarten kann, der alles daran setzt, seine Liebsten aus den Tiefen zu retten. Was noch zum Action-Science-Fiction-Glück fehlt? Genau, eine Zeitreise...

        AMAZON PRIME VIDEO

        Mit: Palina Rojinski, Hazel Brugger, Michelle Hunziker, Christoph Maria Herbst, Abdelkarim, Axel Stein, Olaf Schubert, Anke Engelke, Carolin Kebekus, Mirco Nontschew                   

        Das Comedyformat LOL hat sich in den ersten beiden Staffeln zum Knaller entwickelt, ist das dahinterliegende Prinzip doch so einfach wie effektiv: Zehn Humorprofis sind über sechs Folgen lang in einem Raum eingesperrt, wo sie alles machen dürfen - außer zu lachen. Der letzte, der die Lachmuskeltortur ohne Schmunzler übersteht, gewinnt. In der dritten Ausgabe sind unter der gewohnten Oberaufsicht von Michael Bully Herbig unter anderen Hazel Brugger, Michelle Hunziker, Anke Engelke oder Christoph Maria Herbst mit von der Partie. Und nicht zuletzt Mirco Nontschew, der legendäre Mimik- und Geräuschkomiker, der Ende vergangenen Jahres mit nur 52 Jahren tot in seiner Wohnung gefunden wurde.

        • "OUTER RANGE", Staffel 1 (15. APRIL)

        Regie: Alonso Ruizpalacios, Jennifer Getzinger, Amy Seimetz, Lawrence Trilling                                                  
        Mit: Josh Brolin, Lili Taylor, Tamara Podemski, Imogen Poots, Will Patton

        Royal Abbott (Josh Brolin) und seine Familie haben es nicht leicht. Die Bauern im abgelegenen Wyoming haben mit dem spurlosen Verschwinden der Schwiegertochter zu kämpfen und damit, vom Ertrag ihrer Ranch leben zu können. Als ihre reichen Nachbarn, die Tillersons, der Familie das Angebot zur Übernahme machen, drängt das die Abbotts und ihr Lebenskonzept noch mehr in die Ecke. Da kommt es zu einem ungewöhnlichen Todesfall in der ländlichen Gemeinde, der weitere mysteriöse Ereignisse in Gang setzt. Als deren Höhepunkt taucht mit einem Male eine schwarze Leere auf der Weide der Abbotts auf. Erzählt wird diese Parabel in einer Mischung aus schwarzem Humor und gesellschaftspolitischer Metapher.

        Kommentare