© Disney

Stream
11/18/2021

Die besten Streaming-Highlights Ende November 2021

Das sind die besten Streaming-Highlights von Netflix, Amazon, Sky und Disney+ von 22. November bis 5. Dezember.

Die Welt der Streaminganbieter und ihrer neuen Eigenproduktionen ist ein weites Feld. Die großen Anbieter Netflix, Sky, Amazon Prime Video, Disney+ und Apple TV bieten ihren AbonnentInnen in den kommenden Wochen einige neue Film- und Serien-Highlights.

NETFLIX:

Regie: Halle Berry
Mit: Danny Boyd Jr., Halle Berry, Adan Canto, Stephen Henderson, Shamier Anderson

Jackie Justice (Halle Berry) war einst erfolgreiche Kämpferin im Feld der Mixed Martial Arts. Doch das liegt lange zurück. Mittlerweile muss sich die lädierte Ex-Fighterin mit zwei Jobs über Wasser halten, ist frustriert und von Schuld gekennzeichnet.

Zu diesem Zeitpunkt eröffnet sich der einstigen Kampfmaschine die Möglichkeit, wieder in den Ring zurückzukehren. Und dann steht mit einem Male auch noch ihr kleiner Sohn Manny (Danny Boyd Jr.) auf der Matte, den sie als Säugling weggab. Nun muss sich Jackie nicht nur im Ring, sondern auch in ihrem Leben wieder an die Spitze kämpfen. "Bruised" ist das Regiedebüt von Hauptdarstellerin und Oscar-Preisträgerin Halle Berry.

Regie: Stephen Williams, Hanelle M. Culpepper
Mit: Kevin Hart, Wesley Snipes, William Catlett, Abbey Paige, Theo Rossi

Kid, gespielt von Kevin Hart, ist gefeierter Comedian. Er hat Millionen von Fans, Geld und auch sonst alles, was das Herz eines Vertreters seiner Zunft erfreuen könnte.

Das alles steht jedoch alsbald auf der Kippe, nachdem er einem Auftritt in seiner Heimatstadt Philadelphia eine exzessive Nacht mit seinem Bruder Carlton (Wesley Snipes) folgen lässt. Sein Name beherrscht in Folge die Schlagzeilen, und Verbrecher sowie die Polizei werden auf ihn aufmerksam. Und mit einem Male steht nicht nur Kids guter Ruf, sondern sogar seine Freiheit auf dem Spiel.

  • "A Castle for Christmas" (26. Novmeber)                                                     

Regie: Mary Lambert 
Mit: Brooke Shields, Cary Elwes, Suanne Braun, Lee Ross, Andi Osho               

Die US-Bestsellerautorin Sophie (Brooke Shields) will in Schottland ein Schloss kaufen. Ungeachtet aller Begeisterung für das Hochland, hat Sophie allerdings nicht mit der Hartnäckigkeit des aktuellen Besitzers, Herzog Myles (Cary Elwes) gerechnet.

So will der Adelige nur an einen echten Schotten verkaufen. Sophie lässt aber nicht locker und setzt ganz auf ihren Charme. Und so bekommen möglicherweise am Ende beide Parteien mehr, als sie erwartet hätten.

Regie: Roni Ezra
Mit: Sonja Steen, Milo Toke Bendix Campanale, Ann Eleonora Jørgensen, Vivelill Søgaard Holm, Rasmus Hammerich

"Elfen", das klingt nach süßen, kleinen, flatterigen Fabelfiguren, die den Menschen bezirzen. Nicht so in der neuen dänischen Familienhorrorserie gleichen Namens. Hier reist eine vierköpfige Familie auf eine abgelegene Insel, um ein paar beschauliche Feiertage zu verbringen.

Vor Ort sieht sie sich allerdings mit einer streng religiösen Gemeinschaft konfrontiert - und mit zahllosen bösartigen Waldkreaturen, die Volkssagen und -Mythen zu entstammen scheinen. Als die Tochter der Familie dann auch noch ein Elfenbaby an sich nimmt, gerät die gesamte Insel in Aufruhr. Es folgt ein erbitterter Kampf auf Leben und Tod.

  • "Je mehr, desto besser" (30. November)

Regie: Paco Caballero
Mit: Ernesto Alterio, Raúl Arévalo, Luis Callejo, Anna Castillo, Pilar Castro

Ein Swingerclub, eine Nacht und viele Erfahrungen. Das ist die Grundkonstellation von "Je mehr, desto besser". Hierbei vereinen sich ein Paar auf der Suche nach neuer Inspiration, eine verzweifelte Freundin, ein enttäuschter junger Mann, zwei Cousins und eine Freundesgruppe auf der Suche nach Experimenten. Dabei verweben sich fünf Geschichten und ihre Protagonisten miteinander.

  • "Cobalt Blue" (3. Dezember)    

Regie: Sachin Kundalkar
Mit: Prateik, Shishir Sharma, Geetanjali Kulkarni, Neil Bhoopalam, Anant Joshi

Anuja und ihr Bruder Tanay sind verliebt - in denselben Mann. Dieser ist als Untermieter in ihr Haus eingezogen. Wenig begeistert von dieser Situation ist auch die Familie der Geschwister, ist man in der ostindischen Stadt Pune doch eher traditionell unterwegs. Es kommt zum großen Streit, der für alle Beteiligten mit ebensolchen Verletzungen endet.

DISNEY+:

Regie: Bert & Bertie, Rhys Thomas
Mit: Jeremy Renner, Hailee Steinfeld, Vera Farmiga, Fra Fee, Tony Dalton      

Weihnachten mit der Familie verbringen, das klingt doch nach einer guten Idee. Doch die Feiertage können auch ganz schön stressig sein, wie Clint Barton erfahren muss: Der Marvel-Superheld, besser bekannt als Hawkeye, bekommt es in New York mit einer ganzen Reihe von Gangstern zu tun, die auf sein Alter Ego nicht gut zu sprechen sind.

Eine wesentliche Rolle spielt dabei die junge Bogenschützin Kate Bishop, ein großer Fan von Hawkeye, mit der dieser schließlich wohl oder übel zusammenarbeiten muss. Jeremy Renner übernimmt für diese Miniserie erneut die Rolle des Meisterschützen und darf sein komödiantisches Talent beweisen. An seiner Seite sind u.a. Hailee Steinfeld und Vera Farmiga zu erleben.

Regie: Peter Jackson

Die Beatles, so wie wir sie noch nie gesehen haben: Das verspricht die dreiteilige Musikdoku "The Beatles: Get Back" von Oscar-Preisträger Peter Jackson. Der Regisseur, der schon das umfangreiche Tolkien-Universum ins kinotaugliche Format gegossen hat, erhielt Zugang zu bisher unveröffentlichtem Material der Aufnahmen von "Let It Be", die im berühmten Dachkonzert der Poplegenden gipfelten.

Nicht weniger als 60 Stunden Video- sowie 150 Stunden Audiomaterial hat er gesichtet, bearbeitet und restauriert, um die Zuschauer ganz nah an John, Paul, George und Ringo zu führen. Mäuschen spielen, während eine der berühmtesten Bands der Welt an ihren Songs tüftelt - genau das bietet "Get Back" in einer fast achtstündigen Ausführung.

  • "Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt" (3. Dezember)

Regie: Swinton O. Scott III 

Mehr als 250 Mio. verkaufte Buchexemplare sowie vier Kinofilme hat Erfolgsautor Jeff Kinney mit seiner Buchreihe "Gregs Tagebuch" bereits auf der Habenseite. Nun folgt der nächste Schlag: Mit "Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt" geht es gewissermaßen an den Start zurück, hat Regisseur Swinton Scott doch den ersten Band als Animationsabenteuer verfilmt.

Greg muss sich darin als Neuer an der Mittelschule beweisen - keine einfache Aufgabe, wenn man selbst nur ein schmächtiger Bub ist und vom besten Freund zum "Spielen" eingeladen wird. Da sind Lacher der Klassenkameraden garantiert. Aber Greg wäre nicht Greg, würde er sich nicht allen Widrigkeiten zum Trotz durchschlagen. Ein weiter Animationsfilm für 2022 wurde von Disney bereits avisiert.

SKY:

Regie: Marcos Siega
Mit: Michael C. Hall, Jennifer Carpenter, Jack Alcott, Julia Jones, Clancy Brown

Er wurde von Fans innig geliebt, doch sein Ende hat viel böses Blut hinterlassen: Der charmante Serienmörder Dexter, dargestellt von Michael C. Hall, hat in der gleichnamigen Serie sieben Staffeln lang den Bösen das Fürchten gelehrt, bevor im achten Aufguss das große Finale leider zu wünschen übrig ließ.

Nun hat sich Showrunner Clyde Philips, von dem die ersten vier Staffeln stammten, zu einer Wiedergutmachung durchgerungen. Jahre, nachdem Dexter für tot erklärt wurde, lebt er unter neuer Identität ein biederes Leben. Doch es kommt, wie es kommen muss: Er wird von seiner Vergangenheit eingeholt.

  • "Mein queeres Leben", Staffel 1 (25. November)

Regie: Alejandro Marin
Mit: Carlos Gonzales, Gabriel Sanchez, Candela Pena, Miguel Rellan, Alba Flores

Die spanische Serie "Mein queeres Leben" handelt vom jungen, etwas übergewichtigen Roberto, der an seiner Schule als Außenseiter gemobbt wird. Dass er schwul ist, ist ihm da noch gar nicht wirklich klar. In parallelen Erzählsträngen begegnen wir Roberto zu verschiedenen Zeitpunkten in seinem Leben, mal als Schüler in der Provinz, dann als aufstrebender Autor Mitte 30 in Madrid, wo er an seinem ersten Buch arbeitet.

Doch wirklich loslassen kann er seine Kindheit nicht. Die von Roberto Enríquez alias Bob Pop konzipierte Serie, die auf dessen eigenen Erfahrungen beruht, wechselt immer wieder von einem leichten, humorvollen Ton zu ernsten Themen.

  • "Die Wespe", Staffel 1 (3. Dezember)

Regie: Hermine Huntgeburth
Mit: Florian Lukas, Leonard Scheicher, Ulrich Noethen, Lisa Wagner, Sahin Eryilmaz  

"Glaub es mir: Ein Leben ohne Dart ist sinnlos." Eddie Frotzke, genannt "Die Wespe", ist schon ganz unten angekommen, als er diesen Satz hört. Der ehemalige Dartprofi steckt in einer schlimmen Krise. Während sein Ziehsohn ihn in der nationalen Rangliste überholt hat, steht seine Frau kurz davor, ihn zu verlassen.

Doch als es scheinbar keinen Ausweg mehr gibt, beginnt der liebenswerte Underdog mit seinem Kampf zurück an die Spitze - und zurück ins Herz seiner Angebeteten. Florian Lukas punktet in der Titelrolle mit Schnauzer und treuem Hundeblick eines sympathischen Verlierers. Inszeniert hat die sechs Folgen Hermine Huntgeburth.

AMAZON PRIME VIDEO:

  • "Unzensiert Bushidos Wahrheit", Doku-Serie (26. November)

Der deutsche Rapper Bushido hat nicht nur mit Charterfolgen und ausverkauften Konzerten von sich reden gemacht - von seinen direkten, expliziten Inhalten ganz zu schweigen -, sondern auch seiner Nähe zum organisierten Verbrechen. Seit er in einem Prozess gegen einen Berliner Clanchef, mit dem er zuvor befreundet war, aussagte, leben er und seine Familie unter Polizeischutz.

In der Dokuserie "Unzensiert" gibt es erstmals Einblicke in das Leben des Rappers, aber auch des Privatmenschen Anis "Bushido" Ferchichi, der mit seiner Frau und seinen Kindern in einem Berliner Nobelviertel residiert. Dinge, die man üblicherweise in Raptexten für massiv überzogen hält, bekommen hier einen realen Anstrich.

  • "Harlem", Staffel 1 (3. Dezember)

Regie: Malcolm D. Lee u.a.
Mit: Meagan Good, Grace Byers, Shoniqua Shandai, Jerrie Johnson, Whoopi Goldberg

Vier Freundinnen in New York, die als selbstbewusste junge Frauen durchs Leben gehen: Klingt nach "Sex and the City"? Fast. In "Harlem" geht es nämlich um afroamerikanische Kultur, Empowerment, aber natürlich auch Liebe und Sex.

Zum Zeitgeist passt, dass Camille, Tye, Quinn und Angie höchst unterschiedliche Zugänge zu Liebesdingen pflegen, was natürlich für allerlei Wirbel, aber auch lustige Momente sorgt. Mit dabei ist in einer Nebenrolle Whoopi Goldberg.

Kann man 2021 überhaupt noch spurlos verschwinden? In der Realityshow begeben sich Promis wie Stefanie Giesinger, Wladimir Klitschko oder Tom Beck und Axel Stein auf die Flucht vor ErmittlerInnen und versuchen zehn Tage lang unterzutauchen. Wir haben bereits die ersten beiden Folgen gesehen und verraten euch hier, was euch erwartet:

Axel Stein und Tom Beck haben uns außerdem verraten, wie sie ihre Teilnahme im Nachhinein empfunden haben.

Und Stefanie Giesinger plauderte mit uns über ihren Kampfgeist und warum sie unbedingt Teil der Serie sein wollte.

APPLE TV:

  • "Twas The Fight Before Christmas" (26. Novmeber)                                      

Regie: Becky Read

Nicht jeder steht auf Weihnachten. Manche dafür ganz besonders. Die Dokumentation "'Twas the Fight Before Christmas" erzählt vom weihnachtsliebenden Anwalt Jeremy Morris, der seine Mitmenschen in Feststimmung versetzen wollte.

Nur wurde ihm das von der Wohnungseigentümergemeinschaft kurzerhand untersagt. Was folgt, ist ein geradezu absurder (Rechts-)Streit, den Regisseurin Becky Read eingefangen hat. Sie versucht dabei auch, die unterschiedlichen Perspektiven nachvollziehbar zu gestalten. Denn zu Weihnachten hat ja jeder eine Meinung...

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.