netflix-serien.jpg

© Netflix

News
04/16/2021

Welche Netflix-Top-10-Serien werden oft nicht zu Ende geschaut?

Eine Studie belegt, dass die populärsten Netflix-Serien nicht unbedingt von allen auch bis zum Ende gesehen werden.

von Franco Schedl

Ein überraschendes Ergebnis bietet eine Studie, die comparitech.com durchgeführt hat. Keine der Top-10-Netflix-Serien wird von den StreamerInnen im Durchschnitt auch tatsächlich komplett angesehen.  

Die beliebteste Serie ist "13 Reasons Why" aka. "Tote Mädchen lügen nicht". Das bedeutet aber nicht, dass eine Mehrheit tatsächlich alle Folgen gesehen hat. Das Ergebnis besagt, bloß 39% der Episoden wurden angeschaut – oder anders ausgedrückt: 1.148 Minuten von insgesamt 2.940 Minuten.

Netflix-Top-10-Serien-Wertung

So sehen die Durchschnitts-Werte bei den restlichen neun der Netflix-Top-10-Serien aus:

  • "Riverdale" – 49% der Episoden ganz gesehen (1.975 Minuten von insgesamt 4.005 Minuten)
  • "You" – 47% der Episoden ganz gesehen (426 Minuten von insgesamt 900 Minuten)
  • "Friends" – 56% der Episoden ganz gesehen (2.893 Minuten von insgesamt 5,170 Minuten)
  • "Stranger Things" – 58% der Episoden ganz gesehen (741 Minuten von insgesamt 1,275 Minuten)
  • "Brooklyn Nine-Nine" – 46% der Episoden ganz gesehen (1.483 Minuten von insgesamt 3,234 Minuten)
  • "Sex Education" – 61% der Episoden ganz gesehen (438 Minuten von insgesamt 720 Minuten)
  • "Bridgerton" – 51% der Episoden ganz gesehen (278 Minuten von insgesamt 540 Minuten)
  • "Outer Banks" – 60% der Episoden ganz gesehen (301 Minuten von insgesamt 500 Minuten)
  • "The Vampire Diaries" – 61% der Episoden ganz gesehen (4.473 Minuten von insgesamt 7.353 Minuten)

"The Vampires Diaries" stellt bei einer Hochrechnung zugleich einen Binge Watching-Rekord auf, denn immerhin ergeben die 4,473 konsumierten Minuten umgerechnet 75 Stunden.

Weitere beliebte Netflix-Serien

Abgesehen von den Top 10 haben auch andere populäre Serien nicht so gut abgeschnitten:

  • "Absurd Planet" – 19% der Episoden ganz gesehen (44 Minuten von insgesamt 228 Minuten)
  • "Dark" – 20% der Episoden ganz gesehen (313 Minuten von insgesamt 1,560 Minuten)
  • "Nailed It!" – 21% der Episoden ganz gesehen (187 Minuten von insgesamt 891 Minuten)
  • "Marvel’s Daredevil" – 23% der Episoden ganz gesehen (481 Minuten von insgesamt 2,106 Minuten)
  • "Roman Empire" – 24% der Episoden ganz gesehen (173 Minuten von insgesamt 720 Minuten)
  • "The End of the F**king World" – 26% der Episoden ganz gesehen (105 Minuten von insgesamt 400 Minuten)
  • "1983" – 28% der Episoden ganz gesehen (133 Minuten von insgesamt 480 Minuten)
  • "The Crown" – 29% der Episoden ganz gesehen (664 Minuten von insgesamt 2.320 Minuten)
  • "Marvel’s Luke Cage" – 29% der  Episoden ganz gesehen (413 Minuten von insgesamt 1,430 Minuten)
  • "Anne with an E" – 30% der Episoden ganz gesehen (482 Minuten von insgesamt 1,620 Minuten)

Kinder als Geduldigste

Kinder sind da offenbar noch die zuverlässigsten und ausdauerndsten Zuschauer, da alle verfügbaren Folgen der Kinder-Serie "Dash & Lilly" von über 70% tatsächlich konsumiert werden. Ebenfalls im 70%-Bereich liegt die biografische Netflix-Original-Serie "Self Made: Inspired by the Life of Madam C.J. Walker" mit Octavia Spencer.

Mit 69% schneiden andere Netflix-Originals wie "Jemand muss sterben""Das Damengambit" und "Ginny & Georgia" ebenfalls sehr gut ab.

Immerhin werden Netflix-Original-Serien bevorzugt, denn von den Top 10 fielen 7 unter diese Kategorie.

Jetzt wäre eigentlich eine statistische Untersuchung darüber fällig, wieviele von Euch diesen Artikel zu Ende gelesen haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.