News
06/07/2022

"The Midnight Club"-Trailer: Serie von "Spuk in Hill House"-Macher

Der "Spuk in Hill House"-Macher drehte eine neue Serie mit Netflix. Zu "The Midnight Club" ist der erste Trailer da.

von Maike Karr

Seid ihr bereit für euren nächsten Neftlix-Horror? Dann schnallt euch gut an, denn hier kommt ein düsterer und vielversprechender Nachfolger zu den Netflix-Hits "Haunting in Hill House" und "Haunting in Bly Manor".

"The Midnight Club" wurde bereits zu Beginn des Jahres zu den besten Horror- und Mystery-Serien 2022 gezählt. Das ist zu großen Teilen auf die MacherInnen hinter der neuen Netflix-Serie zurückzuführen: Dazu gehören Mike Flanagan, der sich für die Horror-Perlen "Spuk in Hill Haus" und "Spuk in Bly Manor" verantwortlich zeichnet. Mit an Bord ist auch Axelle Carolyn, die bereits beim Spin-Off zu American Horror Story ihre Horror-Expertise unter Beweis stellen konnte. 

Seht hier den Trailer zur Netflix-Serie: 

"The Midnight Club": Das wissen wir über Flanagans Serie 

Beruhend auf dem Jugendroman "The Midnight Club" von Christopher Mike handelt die Netflix-Serie, die im Deutschen "Gänsehaut um Mitternacht" heißt, von sieben todkranken jungen Erwachsenen.

Zusammen wohnen sie im Hospiz Rotterdam Homem das von einer geheimnisvollen Ärztin (Heather Langenkamp, "A Nightmare on Elm Street") geleitet wird. Sie sind Teil des Mitternachts-Clubs, der sich stets um Mitternacht trifft, um sich Gruselgeschichten zu erzählen. Gemeinsam schließen sie einen Pakt: Derjenige, der zuerst von ihnen aus dem Leben geht, soll mit den anderen im Jenseits kommunizieren. Als einer von ihnen stirbt, beginnen mysteriöse Ereignisse. 

 

"The Midnight Club" startet am 07. Oktober auf dem Streaming-Giganten Netflix.  

Kommentare