Anny Ondra

Walter Reischs Melodram erzählt die Geschichte von Marie, Kassierin der Prater Grottenbahn »Zum Walfisch«, und des jungen Baron Christian.

Ein unverhofft reich gewordene Gasmann beschließt, das Leben einmal zu genießen und das Berliner Nachtleben richtig kennen zu lernen. Dabei gerät er in so manche peinlich-komische Situationen.

Nachdem sie sich von ihrem Langzeitverlobten getrennt hat, verliebt sich die Schriftstellerin Juliane in den charmanten Schweizer Arzt Jean. Doch der Mediziner interessiert sich kaum für Juliane. Ganz im Gegensatz zu dem ziemlich ungehobelten Regisseur in seiner Begleitung, mit dem Juliane zusammenarbeiten muss, als ein von ihr verfasstes Drehbuch für einen Heimatfilm verfilmt werden soll.

DIE PRATERMIZZI erzählt die Geschichte von Marie, Kassierin der Prater Grottenbahn »Zum Walfisch«, und des jungen Baron Christian. In die Beziehung mischt sich die Tänzerin Valette, deren Verführungskünsten Christian verfällt. Er folgt ihr nach Paris und setzt alles daran, hinter ihr Geheimnis zu kommen, denn Valette tanzt stets unter einer goldenen Maske.

Auf der Hochzeitsreise erwarten das junge Paar einige Schwierigkeiten, die zu einem großen Ehekrach führen.

Im Wirbel der Premierenvorbereitung einer Revue gibt sich ein begabtes Chorgirl als kapriziöse Diva aus und erhält die Hauptrolle, da sie Komponist und Texter - Vater und Sohn - gefällt. Mit Hilfe ihres Talents kann sie schließlich auch eine Rivalin aus dem Feld schlagen.

Nach dem vermeintlichen Tod eines Fischers verliebt sich seine Verlobte in dessen Freund. Als sich herausstellt, daß er doch noch am Leben ist, und ins Heimatdorf zurückkehrt, hält sie ihr Versprechen und heiratet ihn.

Anny Ondra | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat