Claude-Oliver Rudolph

Es ist das wichtigste Spiel des FC St. Pauli und die Fans strömen in Scharen herbei, zum Hamburger Millerntorstadion, um ihren Helden neunzig Minuten lang beizustehen. Endlich ist die Chance zum Aufstieg in die erste Fußball-Bundesliga da. Das lassen sich auch Magnus, Kowalski, Arne, Dr. Hennings und Baldu nicht entgehen - ganz und gar unterschiedliche Menschen, geeint durch ihre bedingungslose Liebe zum FC, die ihr persönliches Glück von diesem einen Spiel abhängig machen. Doch noch ist nichts gewonnen. Brandanschläge folgen, Beziehungen gehen in die Brüche, herbe Verdächtigungen machen die Runde. Und... Anpfiff!

Conny führt ein Doppelleben: Sie ist Telefonistin - nachts aber erfüllt sie zusammen mit Freundin Bibi in einer Telefonsex-Agentur die sexuellen Träume ihrer Kunden.

Der heruntergekommene Raumfrachter KASSANDRA ist auf seinem Weg zur abgelegenen Station 42. Die junge Ärztin Laura ist als einzige wach an Bord. Der Rest der Besatzung: tiefgefroren im Kälteschlaf. Erst in vier Monaten wird Laura ihre lange Schicht überstanden haben. Während ihrer täglichen Kontrollgänge durch das gespenstisch leere Schiff hat Laura immer mehr das Gefühl, nicht alleine an Bord zu sein. Eine Erkundungsmission in den dunklen und eiskalten Frachtraum endet in einem Fiasko. Der Rest der Besatzung wird geweckt. Ein Katz- und Mausspiel beginnt, in welchem nichts so ist, wie es erscheint. Was verbergen die geheimnisvollen Frachtcontainer und wer oder was ist noch an Bord?

Eine brutale Mordserie an jungen Frauen erschüttert ganz Europa. Zwischen den Opfern besteht eine mysteriöse Verbindung. Sie alle sind Vollwaisen und tragen denselben Namen: Alice. Die Suche nach dem Mörder führt den Privatermittler John Tusk (Peter Bosch) auf die Spur der jungen Studentin Alice (Carolina Hoffmann). Auch sie hat ihre Eltern vor einigen Jahren bei einem tragischen Unfall verloren und lebt seitdem bei ihrem Großvater (Helmut Krauss). Von ihren Mitmenschen als Außenseiterin missachtet und verspottet, zieht sie sich immer mehr zurück und flüchtet in bizarre Traumwelten. Als sie von einer Kommilitonin auf eine Party eingeladen wird und dort große Aufmerksamkeit auf sich zieht, werden ihre schrecklichsten Fantasien Realität. Schon bald muss Alice erkennen, dass hier böse Mächte am Werk sind, die ein blutiges Ziel verfolgen...

Knastkomödie von Peter Zingler mit Star-Besetzung: Elke Sommer, Ben Becker, Muriel Baumeister, Heinz Hoenig, Claude-Oliver Rudolph und allen voran Mario Adorf, dem Das Erste eine Reihe mit seltener gezeigten Filmen zum 80. Geburtstag widmet.

Baal gibt sich als Gott aus. Die Wahrheit ist: Er ist der Antichrist. Von seiner Lieblingslektüre - der Bibel - inspiriert, beschließt er die Welt untergehen zu lassen.Satan, seiner himmlischen Heimat beraubt, hat auf der Erde Zuflucht gefunden und versucht unter Mithilfe seiner Töchter das Ende der Welt zu verhindern. Wer wird gewinnen? Böse oder böse?

Mann im Spagat

— Mann im Spagat (Pace Cowboy, Pace)

Cowboy ist auf einer Mission: In Berlin-Kreuzberg versucht er eifrig, den Weltatem zu reinigen. Doch als gegenüber seiner Agentur ein Autokurier um den umtriebigen Tschick McQueen und seine Partnerin Angel aufmacht, muss Cowboy etwas gegen die Schmutzfinke unternehmen. Deshalb plant er einen Fahrradkurierdienst zu eröffnen und möchte gleich zu Beginn eine Rallye veranstalten. Aber Cowboys unternehmerische Ambitionen haben noch einen weiteren Grund: Seine alte Mutter soll nicht in einem billigen Altenheim enden, sondern luxuriös gepflegt werden – und das kostet natürlich eine ganze Stange Geld. Ein Problem nach dem anderen für Cowboy und zu allem Überfluss hetzen ihm seine Konkurrenten auch noch den Teufel vom Hermannplatz auf den Hals…

Kopf oder Zahl

— Kopf oder Zahl

Zwei junge Gauner klauen Stoff, der natürlich schmerzlich vermisst wird. Außer den ehemaligen Besitzern setzen sich auch eine Enthüllungsjournalistin und ein Bad Cop, der einen Reibach wittert, auf ihre Fährte. Ein frisch entlassener Knacki wird indes vom Zuhälter seiner Ex gezwungen, sich noch mal in die tiefsten Tiefen zu begeben. Dort trifft er auf einen ehemaligen Arzt, der Drogen für die Mafia schmuggelt, um Geld zur Tochter zu schicken, die er daheim in Grosny wähnt, und die doch nur ein paar Häuser weiter für die Mafia anschafft.

Robin lebt mit seinem Gefolge fröhlich vor sich hin, bis er bei einem Kampf gegen Banditen Maid Marian kennenlernt. Man erkennt eine gemeinsame Abneigung gegen den Sheriff von Nottingham und beschließt, das Gold des verhassten Vetters in der Burg zu stehlen. Dabei werden Tuck und Will getötet. Robin entkommt angeschossen und wird von einer Hexe geheilt. Er schafft es, durch Magie seine Freunde ins Leben zurückzuholen. Allerdings bekommt er diese Magie nicht umsonst, und so geht er einen Pakt mit dem Teufel ein...

Rudi Kranzow, Besitzer des Strip-Lokals „Blaue Banane“ auf St. Pauli, hat beim Würfeln enorme Spielschulden gemacht. Der „Graf“, heimlicher Herrscher auf dem Kiez, will den Schuldschein in seinen Besitz bringen, um an Kranzows Haus zu gelangen, welches er zur Erweiterung seines Eros-Centers braucht. Als Kranzow beinahe einem Attentat zum Opfer fällt und im Krankenhaus liegt, kehrt dessen Sohn Robert nach St. Pauli zurück, der in München Jura studiert. Gemeinsam mit Rudis bestem Freund Sugar hält er den Betrieb in der „Blauen Banane“ aufrecht, sehr zum Missfallen des Grafen. Alle Versuche, Robert zum Aufgeben zu bewegen, scheitern und der Graf zollt Robert sogar Respekt für sein Durchhaltevermögen. Als Kranzows beste Tänzerin gewaltsam ums Leben kommt, müssen beide erkennen, dass offenbar noch eine dritte Partei im Kampf um die „Blaue Banane“ mitmischt. Und diese Unbekannten haben keine Skrupel, einen regelrechten Krieg auf St. Pauli anzuzetteln.