Debra Monk

Die Geschichte über ein Mädchen, das sich danach sehnt, immer einen Menschen zu haben, den es lieben kann.

Der junge Anwalt Dick Goodwin deckt in den 1950er Jahren einen ungeheuerlichen Medienskandal auf: in der großen Quiz Show geht es nicht mit richtigen Dingen zu. Im Mittelpunkt steht der erfolgreiche Kandidat Charles Van Doren, der nicht immer alle Fragen selber beantworten kann.

Ein Gruppe junger und höchst begabter Tänzer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnte, erhält die Chance ihres Lebens: Sie zählen zu den glücklichen zwölf Auserwählten, die ein Stipendium an der renommierten American Ballet Academy in New York erhalten. Für die hübsche Jody erfüllt sich damit ein Traum; das gilt auch für ihre unkonventionelle Zimmergenossin Eva, die hyperperfekte Maureen, den sehr verliebten Charly, Erik und Sergei. Doch der Weg zu Ruhm und Rampenlicht ist mit Turbulenzen, Strenge und Strafen gepflastert. Und manchmal führen kleine Missverständnisse zu großen Herzensbrüchen. Aber Jody und ihre Freunde lassen sich nicht beirren – sie sind fest entschlossen, ihre Hoffnungen und Träume zu leben.

Davis, ein erfolgreicher Investmentbanker, ist am Boden zerstört, seit er seine Frau bei einem tragischen Autounfall verloren hat. Sein Schwiegervater Phil setzt ihn unter Druck, sich endlich zusammenzureißen, doch Davis schafft es einfach nicht. Dann schreibt er einen Beschwerdebrief an den Hersteller eines Verkaufsautomaten, was nur der Beginn einer ganzen Reihe von Briefen ist, in denen er erstaunliche persönliche Eingeständnisse macht. Darauf wird Kundenbetreuerin Karen aufmerksam, die selbst unter emotionalen und finanziellen Bürden leidet. Doch mit ihrer Hilfe kommt Davis langsam wieder auf die Beine.

Ohne einen Cent in der Tasche landet die Ausreißerin Connie in New York genau bei dem Falschen: Steve ist ein gewissenloser Ganove, der nichts mehr von der 18jährigen wissen will, als sie schwanger wird. Frustriert kehrt Connie dem Großstadtdschungel den Rücken. Doch der Zug, mit dem sie in eine ungewisse Zukunft aufbricht, verunglückt. Als sie im Krankenhaus wieder aufwacht, wird sie als "Patricia Winterbourne" begrüßt. Keine schlechte Verwechslung - denn die steinreichen Winterbournes leben in einem wahren Palast! Die neue "Schwiegermutter" Grace kümmert sich rührend um Connie, und der charmante Bill himmelt sie an. Alles wunderbar - wäre da nicht wieder dieser Schurke Steve, der Connie mit ihrer Vergangenheit erpreßt...

New York concierge Doug Ireland wants to go into business for himself and refurbish a hotel on Roosevelt Island, N.Y., but he needs an investor. With a few weeks left before his option on the site runs out, Doug agrees to help wealthy Christian Hanover conceal his affair with salesgirl Andy Hart from his wife. Despite his own attraction to Andy, Doug tries to stay focused on getting Christian to invest $3 million in his project.

Lisa Walker ist ein klassischer Workaholic. Die Beziehung zu ihrem Freund Danny ist einfach nur zweckmäßig, Freizeit ist ein Fremdwort und wer braucht schon Freunde - die stehlen einem bloß die Zeit! Als ihr Adoptivvater plötzlich stirbt, bricht die ganze Scheinwelt über Lisa zusammen und sie kämpft verbittert gegen die aufkommende Einsamkeit in ihrem Herzen. Doch dann begegnet sie dem Mann ihres Lebens. Er will ihr eine andere Welt zeigen: eine leuchtende, duftende, wunderbare Welt - Kraft seiner Liebe gelingt es Lewis Farrell Lisas Leben einen neuen Sinn zu geben.

Drei Tage vor Heiligabend ist die Familie Duncan auf dem Weg nach Palm Springs, um Weihnachten bei den Großeltern in deren neuem Haus zu verbringen. Teddy will während der Reise ihre Eltern dazu überreden, ihr eine Reise zum Spring-Break zu erlauben. Am Flughafen erlaubt es ihr völlig entnervter Vater Bob, sofern sie ihr Ticket selbst bezahlen kann. Im Flugzeug nimmt Teddy das Angebot der Fluglinie zu einem Freiflug wahr, wenn sie wegen der Überbuchung das Flugzeug freiwillig verlässt. Amy begleitet schließlich ihre Tochter, um sie nicht alleine nach Palm Springs fahren zu lassen.

The Other Woman

— The Other Woman

Für Emilia und ihren Mann Jack sind frisch verheiratet. Doch dann bricht ihre Welt zusammen, als ihre neugeboreneTochter stirbt. Mühsam kämpft Emilia mit ihrer Trauer, während sie gleichzeitig versucht eine Beziehung zu ihrem Stiefsohn William aufzubauen. Das größte Hindernis in ihrem Leben ist jedoch Jacks eifersüchtige Ex-Frau Carolyn ...

John und Alice sind in ihren 20ern und schlagen sich in der wirtschaftlich schwierigen Zeit mehr schlecht als recht durchs Leben. Doch dann entdecken sie eine mysteriöse und vor allem magische Messingteekanne, die Geld in Hülle und Fülle ausspuckt. Sie stehlen sie. Aber im Leben ist nichts geschenkt und der Preis für den unbegrenzten Wohlstand ist überraschend hoch: Die Teekanne produziert nämlich nur dann Scheine, wenn jemand Schmerz verspürt. Also müssen sich die beiden selbst Leid zufügen, egal ob beim Zahnarzt oder bei der Haarentfernung. Schon bald werden aber ihre Mitmenschen auf ihren plötzlichen Reichtum aufmerksam und aus der als Spiel begonnenen Prozedur wird bitterer Ernst. Denn auch andere wollen den Teekessel für sich – und sind dafür auch bereit, über Leichen zu gehen.

Debra Monk | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat