Francesco Rosi

Enrico Mattei, im Zweiten Weltkrieg Partisanenführer, wurde 1945 zum Direktor von AGIP und gründete 1953 die italienische Energieverwertungsagentur E.N.I.. Er galt als einer der mächtigsten Männer Italiens.

Francesco Rosis sehr freie Adaption einer Erzählung von Andrej Platonov lässt allegorisch die politische und gesellschaftliche Situation Italiens am Beginn der 1980er Jahre verstehen.

Im Jahre 1946 wird Salvatore Luciana alias Charles "Lucky" Luciano aus den USA nach Italien abgeschoben und leitet fortan von hier aus seine Drogengeschäfte.

Der junge Prinz Rodrigo will immer nur das tun, was er will. Und so ist es auch kein Wunder, dass er keine Lust hat, sich von seiner Mutter verheiraten zu lassen. Stattdessen verliebt er sich in die schöne Isabella, die aber ihrerseits auch sehr dickköpfig sein kann. So fällt es beiden schwer, zueinander zu finden, obwohl sich ihre Herzen längst entschieden haben. Und außerdem warten ja auch noch die sieben Prinzessinnen, die die Königin eingeladen hat, auf die Entscheidung des Prinzen. Rodrigo lässt sich schließlich einen verblüffenden Wettbewerb einfallen, um die Frau fürs Leben zu finden. Wer am schnellsten und mit dem wenigsten Bruch die Teller der Hochzeitstafel spült, wird seine Gemahlin. Natürlich hofft er, dass Isabella gewinnt....

Enrico Mattei, im Zweiten Weltkrieg Partisanenführer, wurde 1945 zum Direktor von AGIP und gründete 1953 die italienische Energieverwertungsagentur E.N.I.. Er galt als einer der mächtigsten Männer Italiens.

Francesco Rosis sehr freie Adaption einer Erzählung von Andrej Platonov lässt allegorisch die politische und gesellschaftliche Situation Italiens am Beginn der 1980er Jahre verstehen.

Der junge Prinz Rodrigo will immer nur das tun, was er will. Und so ist es auch kein Wunder, dass er keine Lust hat, sich von seiner Mutter verheiraten zu lassen. Stattdessen verliebt er sich in die schöne Isabella, die aber ihrerseits auch sehr dickköpfig sein kann. So fällt es beiden schwer, zueinander zu finden, obwohl sich ihre Herzen längst entschieden haben. Und außerdem warten ja auch noch die sieben Prinzessinnen, die die Königin eingeladen hat, auf die Entscheidung des Prinzen. Rodrigo lässt sich schließlich einen verblüffenden Wettbewerb einfallen, um die Frau fürs Leben zu finden. Wer am schnellsten und mit dem wenigsten Bruch die Teller der Hochzeitstafel spült, wird seine Gemahlin. Natürlich hofft er, dass Isabella gewinnt....

Maddalena lebt in bescheidenen kleinbürgerlichen Verhältnissen. Ihr Traum: Sie möchte aus ihrer Tochter einen Filmstar machen. Als sie mitbekommt, dass ein Regisseur auf der Suche nach einem kleinen Mädchen für seinen neusten Film ist, wittert sie die große Chance...