Frank G. DeMarco

Diese gnadenlose Komödie mit erstaunlichem Staraufgebot ist nichts für schwache Nerven oder einen empfindlichen Magen!

Im exzentrischen New Yorker Sexklub Shortbus treffen unterschiedliche Menschen aufeinander und wir verfolgen ein paar Einzelschicksale.

Zwei amerikanische Brüder entdecken auf dem Münchner Oktoberfest. einen geheimen, jahrhundertealten Wettkampf, eine Art "Fight Club", nur mit Biertrinken...

In Croydon, einem tristen Vorort von London, im Sommer 1977. Während im Land die Menschen das Thronjubiläum der Queen feiern, rebelliert die Jugend. So auch Enn und seine Kumpels John und Vic, die zwar wilde Frisuren haben und die typische zerrissene Kleidung tragen, doch die Punk-Attitüde gelingt ihnen nur bedingt. Sie verbringen ihre Zeit gerne bei Boadicea, einer abgehalfterten Punk-Königin, die in ihrem angesagten Rock-Club Partys schmeißt, auf denen Enn, John und Vic Mädchen kennenlernen wollen, was ihnen aber nicht gelingt. Als sie zufälligerweise an einem Haus vorbeikommen, aus dem faszinierende Musik dringt, klingeln sie neugierig und werden von einer seltsamen Gruppe junger Frauen empfangen. Vor allem die hübsche und rätselhafte Zan hat es Enn angetan. Was er jedoch nicht weiß ist, dass die Mädchen nicht aus Amerika kommen, wie sie glauben und noch nicht einmal von der Erde, sondern von einem anderen Planeten in einer fernen Galaxie.

A Mouthful of Air

— A Mouthful of Air

Julie ist eine frischgewordene Mutter und Kinderbuchautorin, die unter einer schweren Wochenbettdepression leidet und von der dadurch verursachten Dunkelheit in ihrem Leben in die helle, bunte Bilderwelt ihrer Schöpfung flüchtet.

Jung, ehrgeizig und erfolgreich steht David Norris am Beginn einer exzellenten politischen Karriere. Doch mit einer prickelnden Liaison setzt er alles aufs Spiel: Er beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit der fragilen Tänzerin Elise – ohne zu ahnen, welchen Preis er dafür bezahlen wird. Als er erkennt, dass er nur eine Marionette auf einer gigantischen Bühne ist, ist es zu spät und sein bisheriges Leben beginnt sich aufzulösen ...

Die alleinerziehende Mutter Jackie (Halle Berry) war einst eine MMA-Kämpferin, ehe sie in Ungnade fiel. Ihr Ausstieg aus dem harten Sport markierte jedoch nicht den Anfang einer besseren Zeit, sondern den sozialen Abstieg. Seitdem muss sie sich mit zwei Jobs über Wasser halten. Das Angebot, zurück in den Ring zu steigen, kommt der Mutter gelegen, doch ihr Manager und Freund Desi (Adan Canto) hat lediglich einen Platz in einem illegalen Kampf ergattert. Mit alter Stärke zeigt Jackie, was sie als Profi-Kämpferin ausmachte und zieht die Aufmerksamkeit eines Promotors (Shamier Anderson) auf sich. Der Weg zurück zum Erfolg scheint gesichert, doch das Schicksal hat eine weitere Hürde für Jackie parat. Als ihr Sohn Manny (Danny Boyd Jr.) vor der Tür steht, den sie als Säugling weggab, bekommt sie Ärger mit den Behörden...

Frank G. DeMarco | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat