Franz Dinda

Speer und Er ist ein dreiteiliges deutsches Doku-Drama; erzählt wird die Geschichte von Albert Speer und seine Beziehung zu dem Diktator Adolf Hitler

Der Himmel zwischen den Welten

— Der Himmel zwischen den Welten

Während die siebzehnjährige Mia im Internat langsam übersinnliche Kräfte entwickelt, sucht der gefallene Engel Azrael, getarnt als Aushilfslehrer, dort nach dem Abaddon, um das Armageddon auszulösen. Mia und Azrael kommen sich näher, und vermuten, dass mehr hinter ihrer Begegnung steckt.

Im Sommer 1988 fahren ostdeutsche Zwillinge erstmals ins sozialistische Ausland: in Ungarn verlieben sich die Mädchen in zwei Hamburger und beginnen, eine Republikflucht zu planen.

Berlin, 1900. Katharina Simon ist erst 17, als sie auf der Bühne als Schauspielerin debütiert. Sie hat Erfolg und verliebt sich in den Bildhauer Max Kruse. Die beiden werden ein Paar, Nachwuchs stellt sich ein, doch der geschiedene Max verweigert die Heirat. Ernüchtert flüchtet Käthe mit den Kindern und ihrer Mutter in die Aussteigerkolonie Monte Verità im Tessin. Dort wird sie vom jungen Anwalt und Hobbyfotografen David umworben, dort bastelt sie für ihr Töchterlein eine Puppe - die unerwartet zum Verkaufsschlager avanciert…

Kein Bund für's Leben

— Kein Bund für's Leben

Basti wehrt sich zwar mit Händen und Füßen, doch nach dem Abitur wird er zur Bundeswehr eingezogen. Zwar reicht er eine nachträgliche Verweigerung ein, doch bis die bearbeitet ist, muss er zusammen mit seinen gestörten Kameraden aus Stube 54 in der Kaserne verweilen. Dort wird gerade das jährliche Battle gegen die Amerikaner vorbereitet. Ausgerechnet Bastis Stube muss gegen die durchtrainierten Amiboys antreten. Dass das im Chaos endet, ist ja wohl Ehrensache.

Ein Jahr vor dem Ende der DDR reisen die beiden unzertrennlichen Zwillingsschwestern Doreen und Isabel ins sozialistische Ferienlager im westungarischen Balaton, ehemals Plattensee, um dort für ihre Karriere als Kaderruderer im Zweier ohne zu trainieren. Als sie ein Quartett versnobter, aber sympathischer Hamburger Jungs kennenlernen, schleichen sie sich nachts aus dem umzäunten Pionierlager, um verbotenerweise mit dem Klassenfeind zu feiern. Dabei verliebt sich Doreen in den sensiblen Arne und gerät in einen tiefen Gewissenskonflikt...

Kronprinz Ludwig entwickelt sich, anders als sein jüngerer Bruder Prinz Otto, gar nicht nach dem Geschmack seines Vaters, König Max II.. Anstatt sich um die Aufrüstung des bayerischen Heeres zu kümmern, schwärmt Ludwig für die Kunst und Musik, besonders für den "Lohengrin" von Richard Wagner. Doch früher als erwartet muss Ludwig die Verantwortung für sein Land übernehmen, denn sein Vater stirbt überraschend. Als Ludwig II. von Bayern fühlt er sich von den Staatsgeschäften überfordert und von dem Ministerpräsidenten gegängelt, der seine hochtrabenden Ideen, die Kunst im gesamten Staat zu fördern, nicht mitmacht. Besonders als er den nicht nur als Komponisten, sondern auch als Revolutionär bekannten Richard Wagner nach München holt, dem er zudem seine Schulden bezahlt, schwört er Widerstand herauf. Als dann noch Preußen Österreich den Krieg erklärt, wird er gezwungen, gegen seine Überzeugungen zu handeln...

In der pfälzischen Kleinstadt Deidesheim herrscht Freude. Unversehrt kehrt der freiwillig Wehrdienst leistende Soldat Ben Winter nach einem dreimonatigen Afghanistan-Einsatz aus Kundus zurück. Zumindest äußerlich hat er keinen Schaden davongetragen. Jedoch ein Attentat, bei dem er zusehen musste, wie sein Freund Torben starb, hat bei ihm eine Posttraumatische Belastungsstörung hervorgerufen. Damit Ben die Freude seiner Umwelt nicht trübt, versucht er den Schock zu überspielen. Bei den Nachbesprechungen bei der Bundeswehr leugnet er seine Probleme. Als er dennoch immer heftigere Gefühlsausbrüche zeigt, reagieren Freundin Tine und die Eltern verstört. Lediglich Nachbarin Lona erkennt als Ärztin, dass Ben Hilfe braucht.

Die deutsche Eventserie nimmt uns mit an Bord des Unterwasserboots U 612, das im Jahr 1942 auf eine gefährliche Mission geschickt wird. Zu jener Zeit steht die Jungfernfahrt des im Fokus stehenden U-Boots in Frankreich an. Das Kommando hat Kaleun (Kapitänleutnant) Klaus Hoffmann. Die 40-köpfige Besetzung kämpft mit den klaustrophobischen Bedingungen unter Wasser und wird dabei körperlich und seelisch an ihre Grenzen getrieben, sodass die Lage an Bord sehr angespannt ist und jeder Zeit zu eskalieren droht. In der Hafenstadt La Rochelle steht unterdessen die Welt von Simone Strasser Kopf. Sie befindet sich zwischen den Welten von Deutschland und der Résistance und führt selbst eine verbotene Liebesbeziehung, wodurch sie in Lebensgefahr gerät.

Die Geschichte zweier Schwestern aus der DDR, Maja und Catrin, die sich im Sommer 1986 voller Vorfreude und Erwartungen, auf den Weg machen zum ungarischen Plattensee. Dorthin, wo bereits vor der Wende Ost- und Westdeutsche Seite an Seite den Sommer genießen. Und die Geschichte ihrer Mutter, die ein dunkles Geheimnis dazu bewegt, ihren Töchtern hinterher zu reisen, um das Ärgste zu verhindern. Nicht ahnend, dass es noch viel schlimmer kommen soll. Denn die Einsätze sind hoch. Schon allein, weil die DDR-Staatssicherheit mit ihrer "Balaton-Brigade" vor Ort mit Spitzeln in Badehose aufpasst, dass die Fluchtversuche in den Westen nicht überhandnehmen. Für Maja und Catrin,dargestellt von Cornelia Gröschel und Sonja Gerhardt, wird das beste Haus am Platz, ein Hotel für Westler, schon bald zum verbotenen Sehnsuchtsort mit magischer Anziehungskraft. Was mit zwei unschuldigen Urlaubsflirts beginnt, wird zu einer Zerreißprobe für die Schwestern. Und am Ende zu einer Entscheidung, auf welcher Seite sie stehen – politisch wie emotional.

Franz Dinda | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat