Götz George

Helmut Dietl erinnert uns wieder an Kir Royal-Zeiten: Diesmal lässt er Michael Herbig um jeden Preis in Berlin Karriere machen.

Der kluge, schlitzohrige Buchhändler Schlomo Herzl nimmt sich 1910 in Wien des jungen, despotischen, untalentierten Zeichners Hitler an, unterstützt ihn wie ein Vater seinen Sohn und bereitet ihm den Weg in die Politik. Eine, wie sich herausstellen soll, fatale Entwicklung für die Weltgeschichte.

Herrenpartie

— Herrenpartie

Herrenpartie ist ein deutsch-jugoslawischer Spielfilm aus dem Jahre 1964 von Regisseur Wolfgang Staudte

Baumann wollte eigentlich nur auf die Jagd gehen und mit seinem Sohn Martin einen Bären schießen. Als er zurückkommt steht seine Farm in Flammen, seine Frau ist tot - für ihn eindeutig das Werk der Indianer. Winnetou ist da natürlich anderer Meinung und hält Martin und seinen Vater davon ab, Rache zu nehmen. Dieser Meinung ist auch ein Priester, der auf Baumanns verbliebener Behausung eintrifft, und Annie die sich offensichtlich sofort in Martin verliebt. Kurz später tritt auch Old Surehand in Erscheinung und erklärt den Baumanns wer seiner Überzeugung nach den Rest der Familie auf dem gewissen hat: Die Bande der "Geier" um ihren Anführer Preston wütet in dem Gebiet und hat es auf einen Trek abgesehen, der bald hier eintreffen soll. Bis dahin morden sie wild drauf los und wollen Unfrieden stiften - und alle ahnen noch nicht, dass die ersten Mitglieder dieser Band bereits im Haus der Baumanns Platz genommen haben ...

Seine Tat übersteigt jegliche Vorstellung. Für die grausame Tötung einer jungen Mutter und ihres Säuglings muss Joseph Komalschek eine 30-jährige Haftstrafe absitzen. Seine Schuld hat er nie eingestanden, auch die Leichen tauchten nie auf. Nach seiner Entlassung kehrt er in seine Heimatstadt zurück, in der man ihm mit Misstrauen und Verachtung begegnet. Vor allem der frühere Polizist Klaus Barner, der den mutmaßlichen Doppelmörder einst verhaftete, ist wenig angetan von der Rückkehr des "Monsters". Zwischen Komalschek und dem pensionierten Beamten beginnt ein seltsames Katz-und-Maus-Spiel, bei dem auch Barners Sohn Tom eine nicht unwesentliche Rolle spielt.

Die Geschichte der angeblich echten Tagebücher von Adolf Hitler. Der Fälscher Fritz Knobel fälscht Tagebücher Hitlers, die nie existiert haben. In dem schmierigen Journalisten Hermann Willié findet er einen willigen Abnehmer. Beide fahren riesige Gewinne ein, dann fliegt der Schwindel auf. Die Geschichte basiert auf dem realen Fall der Hitlertagebücher im Stern, der sich 1983 ereignete.

Spion unter der Haube

— Spion unter der Haube

John Marple wird nach seiner Hochzeit mit Jessica Thompson, der Nichte eines bekannten Nobelpreisträgers, in einem Moskauer Hotel verhaftet. Vom Sowjetgericht wird er wegen Spionage für das Vereinigte Königreich angeklagt und zu zwölf Jahren Zwangsarbeit verurteilt. Zurück in England versucht seine Ehefrau Jessica mit Hilfe ihres bekannten Onkels Sir Henry beim Chef der britischen Abwehr eine Intervention zu erreichen. Wenig später wird der Reporter Jim Kinsley ermordet. Er war in Besitz eines Films gelangt, der John Marple mit einem russischen Matrosen auf einem Schulschiff in der britischen Hauptstadt zeigt. Der Tod des Journalisten ruft dessen Freund Cazmio auf den Plan, der Jessica beobachtet und ihre Bekanntschaft sucht ...

Rossini, oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief

— Rossini, oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief

In dem italienischen Szene-Restaurant "Rossini" trifft sich täglich die Münchner Schickeria. Hier stellt man sich dar, spinnt Intrigen, schließt Geschäfte ab, diskutiert seine Probleme oder stürzt sich ganz einfach mal wieder in eine Liebesaffäre. Doch an diesem Abend kündigt sich eine Tragödie an, in die nicht nur der verklemmte Schriftsteller, der liebeshungrige Wirt des Restaurants, seine Angebetete und der nervöse Regisseur verwickelt sind.

Die Filmreihe basiert auf den Erlebnissen des ehemaligen Duisburger "Tatort"-Kommissars Horst Schimanski, der sechs Jahre nach seiner Suspendierung als freier Ermittler in den Polizeidienst zurückkehrt, um den Mord an seinem Ex-Kollegen Thanner aufzuklären. Von da an übernimmt der unbequeme, aber liebenswerte "Rüpelbulle" wieder spannende und oft dramatische Fälle, die er zusammen mit seinen Kollegen Hans Scherpendeel und Thomas Hunger löst.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat