Heio von Stetten

Sams im Glück

— Sams im Glück

Eigentlich könnten die Taschenbiers ein ganz zufriedenes Leben führen – wäre da nicht der seltsame Umstand, dass man, wenn man 10 Jahre ein Sams bei sich beherbergt, selbst langsam aber stetig zu einem Sams wird. Und genau das geschieht mit Herrn Taschenbier. Seine immer wiederkehrenden Verwandlungen sieht man ihm von außen nicht an. Aber sein Verhalten ändert sich umso mehr: Er ist genauso verfressen, aufgekratzt und vorlaut wie unser Sams. Aber wenn er sich wieder zurückverwandelt, kann er sich an nichts mehr erinnern. Und was nur wir wissen: Wenn das Sams bei den Taschenbiers bleibt, dann wird diese Verwandlung so lange voranschreiten, bis Herr Taschenbier selbst vollständig zu einem Sams geworden ist!

Die Schrift des Freundes

— Die Schrift des Freundes

Anna, eine hervorragende Software-Spezialistin, ist mit der Herstellung eines Computer-Programmes betraut, das eine möglichst lückenlose Überwachung der Immigrantenszene gewährleisten soll. Dass ihr Freund, Max Haugsdorff, Sektionschef im Innenministerium und als solcher auch für fremdenpolizeiliche Agenden zuständig ist, ist wohl einer der Zufälle von Zuneigung und für beide - zumindest anfänglich - bar jedweden beruflichen Kalküls. Diffiziler wird das Verhältnis, als Anna den jungen Türken Hikmet kennen lernt. Die beiden verlieben sich ineinander und Anna will die beruflichen und persönlichen Komplikationen, die sich daraus ergeben, zunächst gar nicht wahrhaben. Warnungen des Kollegen Jussuf schlägt sie in den Wind, die offenkundige Besorgnis von Haugsdorff tut sie als Ausfluss purer Eifersucht ab. Doch dann verschwindet Hikmet plötzlich von der Bildfläche. Ist er tatsächlich in illegale Vorgänge innerhalb der alevitischen Gemeinde, der er angehört, verwickelt?

Nach 16 Jahren fährt Sabine mal wieder in ihr Heimatdorf. Der Anlass ist ein Klassentreffen. Sie will noch am selben Abend nach Wien zurückfahren. Gekommen ist sie ohnehin nur, weil zwischen ihr und ihrer Jugendliebe Leonhard noch immer nicht alles geklärt ist. Die Wiedersehensfreude wird überschattet vom Verschwinden seiner Tochter. Die Ereignisse wecken in ihr ein Déjà-Vu. Hinzu kommt, dass sie vom Selbstmord ihrer ehemals besten Freundin erfährt. Sie lenkt den Verdacht auf ihren ehemaligen Lehrer, den großen Gönner des Dorfs, Dr. Körbler. „Körbler liebt Kinder“, schreibt sie auf einen Zettel, den sie anonym Leonard zuspielt. Bei Körbler hatte das Mädchen vor seinem Verschwinden Nachhilfe. Offenbar hat Sabine guten Grund, den harmlos wirkenden alten Mann zu verdächtigen.

Auf Wunsch ihrer Eltern soll das 15-jährige Klaviertalent Julia auf dem Musikkonservatorium "Amadeus" ihren Weg machen. Das zurückhaltende Mädchen macht mit - bis sie mit ihrer neuen Freundin Francesca zufällig die Band Rock It beim Üben beobachtet und sich in deren Sänger Nick verliebt. Als Rock It von ihrem Keyboarder verlassen werden, stellt sich Julia für den Posten vor, komplett umgestylt als Skatergöre Toni. Zu ihrer Überraschung wird sie genommen und muss fortan ein Doppelleben führen.

Im österreichischen Waldviertel hat die Legende vom "schwarzen Mann" neue Nahrung erhalten, als ein kleiner Junge beim Versteckspiel tot umfällt. Kurz drauf ereilt einen Jugendlichen das gleiche Schicksal. Medizinstudentin Sophie glaubt nicht an die Ammenmärchen. Als auch die Tochter des Polizeichefs stirbt, ergibt die Mordserie ein Muster: Die Väter der Opfer eint ein düsteres Geheimnis. Und auch Sophie kleiner Sohn schwebt in großer Gefahr.

In einem kleinen Dorf in Bayern im Jahre 1932 werden vier Jugendliche bestialisch ermordet. Um die Dorfbewohner zu beruhigen, schiebt der Gemeinderat die Tat einem tollwütigen Wolf zu. Nachdem die Gerüchte lauter werden, der Mörder müsse ein Mensch oder gar ein Werwolf sein, wird Joseph Köhler, der als Einsiedler verschrien ist und mit seiner Tochter Mitzi allein am Waldrand lebt, als Täter verhaftet. Da er sich weigert, die Taten zu gestehen, schlägt die Stimmung im Gemeinderat immer mehr um, bis die Männer auch vor Gewalt nicht mehr zurückschrecken. Die Frauen des Dorfes unternehmen einen letzten verzweifelten Versuch, gegen den Wahn, der die eigentlich vernünftigen Dorfbewohner erfasst hat, vorzugehen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat