Jayma Mays

Von Zauberer Gargamel gejagt, finden sich die blauen Kleinlebewesen unversehens in unserer Realwelt wieder - und zwar ausgerechnet im Trubel von New York.

Der Kaufhaus Cop

— Paul Blart: Mall Cop

Ein Kaufhaus-Wachmann, den keiner ernst nimmt, muss zeigen, was in ihm steckt, als er den Kampf gegen Geiselnehmer aufnimmt.

Auch dieses Mal führt der böse Zauberer Gargamel nur Böses mit den Schlümpfen im Schilde. Nachdem er es geschafft hat, in Frankreich von den Einwohnern als mächtigster Zauberer verehrt zu werden, erschuf er einige schlumpfähnliche, jedoch völlig bösartige Geschöpfe, die sogenannten Lümmel. Mit ihnen will er die magische Schlumpf-Essenz erlangen. Als Gargamel feststellt, dass er trotzdem einen echten Schlumpf für seinen Plan braucht und Schlumpfine die einzige ist, die den geheimen Zauberspruch kennt, lässt er sie von den beiden Lümmeln Zicki und Hauie nach Paris entführen. Papa Schlumpf, Clumsy, Muffi und Beauty müssen sich beeilen, mit der Hilfe von Patrick Winslow und seiner Frau Grace, ihre Freundin zurückzuholen, bevor sie von den Lümmeln umgedreht wird und diese ihre freche Seite zum Vorschein bringen.

Jane ist Möchtegern-Schauspielerin und kifft was das Dope so hergibt. Ihr Mitbewohner ist ein absoluter Science-Fiction-Nerd und nicht unbedingt der Typ mit dem Jane gerne rumhängt. An einem friedlichen Morgen gibt sie sich vor einem Casting-Termin mal wieder die volle Dröhnung und stillt den aufkommenden Heißhunger unglücklicherweise nichtsahnend mit den Hasch-Muffins ihres Mitbewohners. Es folgt eine wilde Odyssee quer durch Los Angeles, während der sich Jane zahlreichen eingebildeten und aber auch wirklichen Gefahren stellen muss ... und wie zur Hölle kommt sie auf das Riesenrad?

Fünf US-Marines und ein Navy-Sanitäter hissen im Feburar 1945 während der blutigen Schlacht um die japanische Pazifikinsel Iwo Jima eine amerikanische Flagge auf dem Berg Suribachi. Die Fotografie geht um die Welt und die US-Regierung setzt sie zu Propagandazwecken ein, als Sinnbild für den ungebrochenen amerikanischen Siegeswillen. Drei der abgelichteten Soldaten überleben letzten Endes und werden von der Front abgezogen. John "Doc" Bradley, der Indianer Ira Hayes und Rene Gagnon ziehen daraufhin als "Kriegshelden" durch die Heimat. Nach außen hin spielen sie ihre Rolle perfekt und sorgen für neue Hoffnung bei den Daheimgebliebenen. Doch die Geschichte, die der Bevölkerung erzählt wird, ist eine andere, wie sie sich im Pazifikkrieg wirklich abgespielt hat und die drei Heimkehrer wählen innerlich ganz unterschiedliche Wege, um mit den Geschehnissen fertig zu werden.

Fünfzehn Jahre sind seit der Hochzeit von Giselle und Robert vergangen, aber Giselle ist desillusioniert vom Leben in der Stadt. Auf der Suche nach einem märchenhafteren Leben beschließen sie, mit ihrer wachsenden Familie in die verschlafene Vorstadtgemeinde Monroeville zu ziehen – leider ist das nicht die schnelle Lösung, die sie sich erhofft hatte. In der Vorstadt gelten ganz andere Regeln und die örtliche Bienenkönigin Malvina Monroe sorgt dafür, dass sich Giselle mehr denn je fehl am Platz fühlt. Frustriert darüber, dass es gar nicht so einfach ist, ihr Glück zu finden, wendet sie sich an die Magie von Andalasien, um Hilfe zu erhalten. Dabei verwandelt sie versehentlich die gesamte Stadt in ein echtes Märchen und bringt das zukünftige Glück ihrer Familie in Gefahr. Nun beginnt für Giselle ein Wettlauf gegen die Zeit, um den Zauber rückgängig zu machen und herauszufinden, was „glücklich bis ans Lebensende“ für sie und ihre Familie wirklich bedeutet.

Bruce (Masi Oka) und Lloyd (Nate Torrence) sind zwei CONTROL-Technik-Freaks, die ihren Vorgesetzten (Larry Miller) mit einer ganz besonderen Erfindung erfreuen: Es geht um einen Umhang, der seinen Träger unsichtbar macht. Damit will der Chef seinem Zwillingsbruder bei der CIA (ebenfalls Larry Miller) endlich beweisen, dass bei CONTROL die besseren Leute arbeiten. Doch nach einer feucht-fröhlichen Party ist das gute Stück plötzlich verschwunden. Während die CIA-Techniker Howard (Bryan Callen) und Bob (Mitch Rouse) nun doch noch eine Chance sehen, ihrem Boss zum Sieg zu verhelfen, müssen Bruce und Lloyd einen Außeneinsatz absolvieren: Da fast alle Agenten kompromittiert sind und die letzten beiden brauchbaren gerade die Welt retten, müssen sie selbst ran. Die Spur des Umhangs führt zu einem südamerikanischen Diktator (Ruben Garfias) und dessen hübscher Agentin Isabelle (Marika Dominczyk)...

Ein geschiedener Reporter, der sich auf das Single-Leben freut, stellt fest, dass die Eheprobleme seiner Eltern seine Pläne durchkreuzen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat