Julia Koschitz

Ein Lebenskünstler gibt vor, unter Burnout zu leiden, findet sich bei einer Therapie inmitten echter Ausgebrannter wieder und mischt die Klinik gehörig auf.

Ein junger Mann bewirtschaftet den Bauernhof seines sterbenden Vaters. Als unerwartet ein Jugendfreund des Kranken erscheint, empfindet ihn der Junge als Eindringling.

Ein Junge, ein Gespenst und eine arbeitslose Geisterjägerin wollen ihre Heimatstadt vor der nächsten Eiszeit bewahren. Nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Cornelia Funke.

Ein turbulenter Reigen mit schrägen Wortgefechten, der ehrlich auf den Tisch bringt, was jeder denkt, aber keiner auszusprechen wagt.

Ein Road Movie auf dem Rad, eine komische Tragödie und eine tragische Komödie, ebenso lebensbejahend wie ergreifend.

Der Film nach dem gleichnamigen Roman von Daniel Kehlmann schildert sieben komische und dramatische Geschichten, deren Figuren sich in einem verblüffenden Gesamtbild vereinen.

Eine Kriminalgeschichte voll schwarzem Humor und Wiener "Schmäh", gedreht an Originalschauplätzen vom Kahlenberg bis zum Wurstelprater.

Unsichtbare Jahre

— Unsichtbare Jahre

An der rebellischen Frankfurter Uni der 1970er-Jahre taucht die VWL-Studentin Bea Kanter in die linke Szene ein und findet so Auswege aus dem Spießer-Milieu: WG, Protest, Rebellion, schließlich Sozialismus- und DDR-Idealisierung. Die geht so weit, dass sie sich vom Ministerium für Staatssicherheit der DDR als Agentin anwerben lässt. Bea erfüllt alle in sie gesetzten Erwartungen und macht Karriere im Auswärtigen Amt. Mit dem Fall der Mauer fällt aber auch ihre jahrelange Tarnung ?

Stadtkomödie: Geschenkt

— Stadtkomödie: Geschenkt

Gerold Plassek ist erfolgloser Journalist bei einem Gratisblatt. Als eine Ex-Freundin, die überraschend ins Ausland muss, ihm kurzerhand ihren Sohn Manuel anvertraut, ändert sich sein Alltag schlagartig. Der kritische 14-Jährige wird zu einer echten Herausforderung. Manuel ahnt nicht, dass dieser "Versager" sein Vater ist - "Geri" fehlt jeglicher Antrieb, die Stammkneipe ist sein Wohnzimmer und der Alkohol sein verlässlichster Freund. Doch es kommt Bewegung in sein misanthropisches Leben.

Es dreht sich alles um die Abenteuer der Gretchen Haase, Spezialistin für Liebeskummer. Zu Beginn zieht sie nach einem Beziehungsdesaster wieder bei ihren Eltern ein. Ab jetzt gilt: Karriere machen, Männer vergessen! Nur leider nicht lange, wenn man permanent seinen Jugendschwarm Dr. Marc Olivier Meier vor der Nase hat. Und dann ist da auch noch der Frauenversteher Dr. Mehdi Kaan, der immer gerne eine Schulter - nicht nur zum anlehnen - bereitstellt. In der zweiten Staffel wird die Entscheidung, nach schon unzähligen Annährungsversuchen, durch die Konkurrenz des charmanten Alexis von Buren noch schwieriger und es kommt am Ende sogar zu einer Hochzeit - doch ein Ring ist nicht alles - er müsste doch schon auch vom Richtigen sein... Die dritte Staffel wird permanent begleitet mit einem Gefühl der Hoffnung auf Aufklärung der wichtigsten Gretchenfragen, die dieses Land beschäftigt: Steht Marc Meier noch zur Verfügung oder wird Mitzi Knechtelsdorfer sein Herz erobern? Kann Schwester Sabine den neuen Pathologen Günni Gummersbach erobern? Wird Dr. Kaan ewig an Gretchen hängen? Und: Werden Marc und Gretchen sich finden?