Ken'yuu Horiuchi

Psycho-Pass 3: First Inspector

— PSYCHO-PASS サイコパス 3 FIRST INSPECTOR

Die dreiteilige Filmserie spielt nach den Ereignissen von »Psycho-Pass 3«. Die sinistre Organisation Bifrost mit ihrem Koordinator Koichi Azusawa greift den AÖS-Wolkenkratzer mit der Forderung an, dass die Gouverneurin Karina Komiya von ihrem Posten zurücktreten solle. Durch diesen Angriff sehen sich mehrere Abteilungen des AÖS auf verschiedene Art und Weise außer Gefecht gesetzt. Der Inspektor Arata Shindou gerät vorerst ebenfalls in Gefangenschaft, während Kei Mikhail Ignatov mehrfach vor die Wahl gestellt wird, persönliche Vorteile genießen zu können, wenn er Unit One hintergeht. Während der sich entfaltenden Reihe von Ereignissen wird aber nicht nur die Loyalität und Freundschaft der Inspektoren infrage gestellt, sondern erhalten sie auch weitere wichtige Informationen über bislang im Dunkeln liegende Teile der Vergangenheit …

Masamune fordert von Yokozawa, dass er sich nicht mehr in sein Liebesleben einmischen soll und sein Herz nur Onodera gehört. Daraufhin geht Yokozawa in eine Bar, um seinen Kummer mit Alkohol zu ertränken! Am nächsten Morgen, als er aufwacht und sich in einem Hotel wiederfindet ist sein erster Gedanke das er mit irgendeiner Frau aus der Bar die Nacht verbracht hat. Umso größer ist die Überraschung als die Tür sich öffnet und Kirishima Zen, der ebenfalls bei Marukawa arbeitet das Zimmer betritt!

聖闘士星矢 天界編 序奏 ~overture~

— 聖闘士星矢 天界編 序奏 ~overture~

Der Sieg der Saints über Hades forderte einen hohen Preis - seitdem ist Seiya bewegungsunfähig und verwundet ohne Hoffnung auf Heilung an den Rollstuhl gefesselt. Artemis, Zwillingsschwester Apollos, unterbreitet Athene ein Angebot: im Austausch für die Oberhoheit über das Heiligtum wird sie Seiyas Gesundheit wiederherstellen. Athena geht auf diesen Handel ein und Artemis "Ritter des Himmels" übernehmen rasch die Kontrolle über das Heiligtum. Seiya und seine Kameraden müssen nun gegen die Streitkräfte von Zeus kämpfen, um ihre Heimat zurückzuerobern, ein Unterfangen, dass sich als alles andere als leicht herausstellt, zumal sich einige Saints auf die Seite von Artemis und Apollo geschlagen haben.

Ringarindo ist ein von einer Mauer umgebenes Land. Die Mauer bedeckt, schützt, bebaut und ernährt dieses Land. Die Mauer ist Gott … sie ist das Fundament dieses Landes. Eines Tages erscheint ein mysteriöser Mann namens Back Arrow im Dorf Essha am Rande von Ringarindo. Arrow hat sein Gedächtnis verloren, sagt aber, dass er eines weiß: »Ich kam von jenseits der Mauer.« Um seine Erinnerungen zurückzuerlangen, überquert Arrow die Mauer …

Im Jahr 2002 gibt Jōtarō Aragaki, ehemaliges Mitglied der Herrengymnastiknationalmannschaft, alles für seinen Sport. Jedoch ist es ihm nicht mehr möglich, so zu turnen, wie er es von sich selbst erwartet. Sein Coach, Amakusa, empfiehlt ihm sogar, sich aus dem Sport zurückzuziehen, doch dann ändert eine bestimmte Begegnung sein Schicksal.

Hole: ein dunkler, heruntergekommener und ungeordneter Bezirk, in dem die Schwachen den Starken zur Beute werden und der Tod ein gewöhnliches Ereignis ist. Seinen Namen hat Hole sich auch verdient, denn als ein Reich, das von Recht und Ethik getrennt ist, ist es bloß ein Testfeld für diejenigen, die es beherrschen. Als eine Rasse, die die höchsten Ränge in ihrer Gesellschaft besetzt, betrachten die Magier die Bewohner Holes nur als Insekten. Ohne nachzudenken ermorden, verstümmeln und experimentieren sie an den machtlosen Lochbewohnern, die täglich die Hallen von Holes Krankenhaus füllen.Die Magier, die freien Zugang haben und deren Autorität kaum in Frage gestellt wird, scheinen für die meisten unbezwingbar zu sein – abgesehen von einigen wenigen. Kaiman, mehr Reptil als Mensch, ist ein solches Individuum. Ausgestattet nur mit einem Paar Bajonetten und seiner Magieimmunität, jagt er sie auf einer rücksichtslosen Suche nach Antworten.

Man sollte vorsichtig mit seinen Wünschen sein, denn manchmal erfüllen sie sich: Nobunaga wird tatsächlich als Hund wiedergeboren, »Oda Cinnamon Nobunaga« sein Name. Cinnamon kann sich sehr wohl an sein vorheriges Leben erinnern, aber so ein hündischer Körper besitzt halt doch ein gewisses Eigenleben, wenn sein Frauchen, die Schülerin Ichiko Oda, nach Hause kommt. So ein Verhalten passt ihm nach natürlich überhaupt nicht zu einem Samurai. Und überhaupt: »Cinnamon« – was ist das eigentlich für ein unerträglich süßer Name? In einem Park trifft er auf weitere Hunde, die ebenfalls wiedergeborene Samurai sind, unter anderem Takeda Lucky Shingen und Date Boo Masamune. Gemeinsam sinnieren sie über ihre ähnlichen Umstände der Wiedergeburt, wie sie mit ihrem Leben als Hund und den vielen kulturellen Unterschieden zurechtkommen und letztendlich auch darüber, ob Mitsuhide überhaupt der Täter gewesen ist, denn Nobunaga hat ihn beim damaligen Angriff nie persönlich gesehen.

In No Guns Life, der Anime-Adaption zu Tasuku Karasumas gleichnamigem Manga, verschlägt es uns in eine Welt, die erst vor kurzem einen bitteren Krieg überstanden hat. Der Krieg ist vorüber und all die Soldaten, die einst noch mutig in die Schlacht zogen, müssen nun wieder zurück in ein friedliches Leben finden. Unter ihnen befinden sich auch die sogenannten »Extender« – Cyborgsoldaten, deren einst menschliche Körper durch moderne Technologie zu Waffen gemacht wurden. Juuzoo Inui ist einer von ihnen, doch er hat noch ein weiteres Problem: Irgendjemand hat ihn seiner Erinnerungen beraubt und nun weiß er nicht mehr, wer ihn zum Cyborg gemacht hat. Mit einer riesigen Pistole als Kopf, versucht der »Extender« sich nun über Wasser zu halten, indem er sich als ein sogenannter »Resolver« Fällen annimmt, die seinesgleichen betreffen. Während er sich damit nicht immer nur Freunde macht, würde er jedoch nie einem »Artgenossen« den Rücken kehren … So kann er auch dann nicht »nein« sagen, als einer von ihnen mit einem entführten Kind auf seiner Schwelle steht und ihm erklärt, dass er bereits vom Amt für Sicherheit verfolgt wird und dringend Hilfe braucht! Das Kind zu beschützen soll sich jedoch als alles andere als einfach herausstellen, denn nicht nur einfache Delinquenten sind hinter ihm her, sondern reichen die Verfolger bis zur Riesenfirma »Berühren«. Und letztere haben bereits einen ganz besonderen Agenten ausgesandt, der genau weiß, wie man mit den »Extendern« umzugehen hat …

Der junge Staatsanwalt Zen Seizaki arbeitet für die Sonderermittlungseinheit der Staatsanwaltschaft im Distrikt Tokio. Nach einer Razzia in den Einrichtungen eines Pharmaunternehmens, das im Verdacht steht, vier Universitäten für positive Forschungsberichte über ein neues Medikament bestochen zu haben, arbeitet Seizaki sich mit seinem Juniorpartner Atsuhiko Fumio durch mehrere Kartons voller beschlagnahmter Dokumente. Mehr durch Zufall stoßen die beiden dabei auf ein blutverschmiertes Dokument einer bisher nicht in den Ermittlungen in Erscheinung getretenen medizinischen Universität, das die beiden unversehens zu der Leiche eines Assistenzprofessors jener Universität führt. Unterdessen beginnt der Wahlkampf um eine neue autonome Zone im Westen der Präfektur Tokio, die sich aus mehreren Städten zusammengeschlossen hat und das Tokioter Zentrum entlasten soll. Während der Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizei im Fall des entdeckten Leichnams offenbart Polizeiobermeister Shinobu Kujiin der Staatsanwaltschaft, dass der Professor zwei Wochen vor seinem Tod regelmäßig Besuch von einem Pärchen erhielt. Einer der beiden ist sogleich identifizierbar als persönlicher Sekretär des einflussreichen Politikers Ryuuichirou Nomaru, der als Favorit in der anstehenden Wahl um die autonome Zone gilt. Senzaki und Fumio erhalten den Auftrag, der Angelegenheit auf den Grund zu gehen …

50 Jahre nach dem Aufbruch zu einem neuen Lebensraum – dem Mars – wird der Großteil der kulturellen Produkte von künstlicher Intelligenz erschaffen und die Menschen sind zufrieden damit, nur noch passive Konsumenten zu sein. Doch in dieser Welt leben zwei Mädchen, denen das nicht reicht: Carole lebt in der Metropole Alba City und arbeitet als Teilzeitkraft, während sie versucht, eine Musikerin zu werden. Sie hatte schon immer das Gefühl, ihr fehle etwas. Tuesday ist die Tochter einer wohlhabenden Familie und lebt in der Kleinstadt Herschel City. Auch sie träumt davon, Musikerin zu werden, jedoch fühlt sie sich von niemandem verstanden und empfindet sich als die einsamste Person des ganzen Planeten. Die beiden treffen zufälligerweise aufeinander. Sie wollen singen, sie wollen Musik machen. Zusammen, so glauben sie, haben sie womöglich eine Chance und auch wenn sie nur einen kleinen Stein ins Rollen bringen, lösen sie so auf lange Sicht doch eine gewaltige Lawine aus …

Im Jahre 1930 marschierte eine seltsame Gruppe von Leuten durch den Bahnhof in Tokio. Sie trugen alle einen Instrumentenkoffer mit sich herum und wurden als „Jäger“ bezeichnet, denn sie machen Jagd auf Vampire. Unter all diesen Leuten befindet sich ein junger Mann namens Yuliy, ein Werwolf, dessen Dorf von den Vampiren zerstört wurde. Zusammen führen sie einen erbitterten Kampf um ein heiliges Objekt, den „Bogen von Sirius“. Doch was hat es damit auf sich und wer wird den Kampf schlussendlich gewinnen?

Während der späten Edo-Zeit fürchteten selbst die gewalttätigsten Verbrecher einen Mann: Hasegawa Heizou, auch „Oni no Heizou“ (dt.: „Dämon Heizou“) genannt, der das Amt des Hizuke Touzoku Aratamekata bekleidete, eines ursprünglich aus dem Heer des Shogunats ernannten Sonderpolizeibeamten, der in und um Edo, aber auch in anderen Provinzen umfassende Befugnisse besaß, um Verbrecher zu verfolgen und festzusetzen. Heizou war jedoch nicht der strenge, seiner Arbeit allein treue Man seines Rufes; selbst er erbarmte sich beizeiten denen, die eine Übeltat begangen hatten. Was Heizou jedoch nicht tolerieren konnte war Grausamkeit. Jenen, die die „drei Diebes-Gebote“ (Nusubito Sankajou) ‒ nicht töten, vergewaltigen oder den finanziellen Untergang des Leidtragenden in Kauf nehmend stehlen ‒ missachteten und sich vom Pfad des Menschen abwandten, konnte er nicht vergeben …

Ein junges Mädchen kämpft an der Front des Krieges. Sie ist blond, blauäugig und hat eine nahezu durchsichtig weiße Haut. Durch den Himmel fliegend schlägt sie ihre Feinde gnadenlos nieder. Sie heißt Tanya Degurechov und erteilt ihre Befehle an die Armee mit einem mädchenhaften Lispeln. Sie gehörte einst den elitären Bürokräften Japans an, doch durch einen zornigen Gott wurde sie als kleines Mädchen wiedergeboren. Nun priorisiert Tanya die Optimierung und Entwicklung ihrer Karriere und sie wird zum gefährlichsten Feind innerhalb der Einheit der imperialen Zaubererarmee.