Marc Hosemann

Fatih Akins Horrorfilm basiert auf dem wahren Fall des Frauenmörders Fritz Honka und seiner Stammkneipe, „Zum Goldenen Handschuh“.

Ein Mann, den die Wende aus der Bahn geworfen hat, begleitet als Fahrer Mitte der 1990er-Jahre ein paar alte Freunde, die zu Stars der deutschen Techno-Szene geworden sind, auf einer Tour quer durchs Land.

Ein Film, der uns wieder einmal schonungslos und herzhaft über uns selbst und andere Alters-Leidensgenossen lachen lässt.

Der König von Berlin

— Der König von Berlin

Der ambitionierte Kommissar Carsten Lanner (Florian Lukas) lässt Cloppenburg hinter sich, um sich in Berlin fortbilden zu lassen. In der Hauptstadt wird er von den schroffen Kollegen alles andere als freundlich empfangen. Kurz nach seiner Ankunft stolpert er auch schon in seinen ersten Fall: Schädlingsbekämpfer Erwin Machalik (Carl Heinz Choynski) wird tot aufgefunden und hinterlässt ein „Vermächtnis“ ohnegleichen. Unter der Stadt bahnt sich eine ungeheure Rattenplage an. Während Kriminalhauptkommissar Kolbe (Max Hopp) von Selbstmord ausgeht, glaubt Lanner an eine Fremdeinwirkung. Mit vielen Steinen in seinem Weg muss der zugezogene Polizist zusammen mit Kollegin Carola Rimschow (Anna Fischer) schnell den Fall aufklären und aufdecken, was die mysteriöse Verbindung MAMMA damit zu tun hat, die scheinbar auch in den höchsten politischen und wirtschaftlichen Kreisen ihre Finger im Spiel haben…

Lebemann Wolfi lädt zu seinem 45. Geburtstag auf sein prächtiges Anwesen in die Provence. Viktor, Ralph und Martin folgen dem Ruf mitsamt ihren Frauen und Kindern. Seit ihren wilden Jugendtagen in Berlin haben sich die Freunde nicht mehr gesehen. Es wird gegessen, getrunken, die Sonne genossen und längst abgelegte Gewohnheiten aus alten Tagen leben wieder auf. Doch dann, als die Bäuche so richtig rund sind und der Exzess langsam aber sicher seinen Höhepunkt erreicht, geht es ans Eingemachte. In der Hitze des südfranzösischen Spätsommers prallen alte Animositäten auf neue Befindlichkeiten, Lebenswege werden kritisch hinterfragt, und die gerade noch so glorifizierte gemeinsame Vergangenheit wird Stück für Stück filetiert und auf dem Altar der Freundschaft zum Opfer dargeboten.

Im dritten Teil der Mailinger Reihe will Miriam mit ihren 3 Geschwistern auf dem Bauernhof ihres Freundes ein beschauliches Weihnachtsfest feiern. Doch unerwartet taucht auch ihr schwieriger Vater Karl auf, der mit einem Koffer Schwarzgeld auf der Flucht vor der Steuerfahndung ist. Damit hat sich das besinnliche Weihnachtsfest erledigt.

Familie Westhoff findet sich zum 70. Geburtstag des Vaters, eines berühmten Pianisten, in der Villa der Familie zusammen. Doch von Harmonie und Feierlaune ist nichts zu spüren. Alte Wunden reißen auf und stellen die Westhoffs vor die Frage, wie sie mit der Vergangenheit umgehen wollen. Während der Ansprache auf seinen Vater bricht Sohn Max zusammen und offenbart ein schreckliches Geheimnis …

Schwarze Schafe ist ein Schwarzweißfilm in fünf Episoden der vom Berliner Großstadtleben erzählt. Ein hoffnungsloser Hochstapler. Ein Ostberliner Pärchen, das vom großen Geld träumt. Drei türkische Jugendliche, die alles tun um Sex zu haben. Zwei glücklose Satanisten. Und schwule Jungs die von einer besseren Welt träumen. Eine anarchistische, schwarz humoristische Komödie über das Leben in Berlin.

Steig. Nicht. Aus!

— Steig. Nicht. Aus!

Der Berliner Bauunternehmer Karl Brendt will auf dem Weg zur Arbeit noch schnell seine Kinder zur Schule bringen, erhält jedoch kurz nachdem er losfährt einen Anruf eines Unbekannten, der das Auto mit einer Bombe präpariert hat und es in die Luft sprengen möchte, falls Karl oder die Kinder versuchen auszusteigen. Karl muss eine große Menge Geld beschaffen.

Pregau: Eine oberösterreichische Kleinstadt. Bürgerliche Fassaden, dahinter ein Sumpf. In diesen zwielichtigen Ort kehrt der erfolglose Polizist Hannes Bucher, der vor Jahren in den mächtigen Hartmann-Clan eingeheiratet hat, mit Frau und Tochter zurück. Willkommen fühlt er sich nicht und seine Ehe bröckelt - doch es kommt noch viel schlimmer: Als er einen unverzeihlichen Fehler begeht und seine Nichte Rosa betrunken in den Tod rast, droht sein ganzes Leben zusammenzustürzen. Verzweifelt versucht er, seine Spuren zu verwischen und gerät nur noch tiefer in einen fatalen Strudel aus Macht, Gier, Liebe und Gewalt. Die Schlinge um seinen Hals zieht sich immer enger und schon bald klebt Blut an seinen Händen ... aber damit ist er in Pregau nicht allein: Alle sind Täter. Und alle werden Opfer.

Marc Hosemann | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat