Michael Constantine

Bei einer Reise in die griechische Heimat erleben die Portokalos eine noch viel authentischere Hochzeit mit und werden mit einem Familiengeheimnis konfrontiert.

Otto Preminger überdrehte Komödie aus dem Jahr 1968 hat jede Menge LSD und Pop Art zu bieten - und Groucho Marx in seiner letzten Filmrolle.

Eddie Felson ist ein zynischer und leidenschaftlicher Billardspieler, der in den Billardhallen der Großstadt unerfahrenen Spielern das Geld abjagt. Doch seine Gedanken kreisen nur um ein Ziel: Er will endlich den Landesmeister Minnesota Fats, besiegen. Ein Match gegen den Profi endete für Eddie einst in einer Katastrophe. Mit Hilfe der Alkoholikerin Sarah und dem Manager Bert Gordon will Eddie noch einmal den Kampf gegen Minnesota aufnehmen, ganz gleich welchen Preis er dafür bezahlen muß.

Der Anwalt Billy Hallek tötet bei einem Autounfall eine Zigeunerin. Vor Gericht kann er sich rausreden, aber der Anführer des Zigeuner-Clans belegt ihn mit einem grausigen Fluch: Billy wird dünner und dünner und dünner. Um seinen alptraumhaften Schicksal zu entgehen, wendet er sich an einen ehemaligen Klienten, den Mafia-Boß Ginelli. Es kommt zu einem erbarmungslosen Kampf zwischen übernatürlichen Mächten und roher Gewalt...

Joe und sein Vater Mike halten sich mit kleinen Gaunereien über Wasser. Als einer ihrer Coups misslingt und John seinen Vater versehentlich tötet, flieht er zu dessen Zwillings-bruder nach Santa Monica. Lou entpuppt sich als abgebrühter Gangster, und gemeinsam mit dem Pärchen Eddie und Diane setzen sie ihre kriminellen Machenschaften fort – bis Joe sich in Diane verliebt und einem gefährlichen Geflecht aus Lügen und Verrat auf die Spur kommt.

Einige Jahre sind seit der der chaotischen, multikulturellen Vermählung von Toula und Ian Miller vergangen, die beiden immer noch ein Paar. Wobei es im Arbeits- und Familienalltag gar nicht so leicht ist, die Beziehung frei von Ärger zu halten – woran nicht zuletzt Toulas und Ians Teenager-Tochter Paris Schuld ist, die es in die Ferne zieht. Doch ihre Eltern können sich mit der Vorstellung, dass ihre Kleine in Florida, Texas oder New York aufs College geht, nicht anfreunden. Und auch im weiteren Familienkreise droht Stress, als sich herausstellt, dass Toulas Eltern, Maria und Gus Portokalos, formal gar nicht verheiratet sind. Der Priester vergaß einst, die Urkunde zu unterzeichnen! Also steht eine neue Hochzeit mit der ganzen Familie bevor. Tante Voua ist natürlich ebenfalls wieder dabei und sorgt für ordentlich Trubel...

So reisen und so lieben wir

— If It's Tuesday, This Must Be Belgium

Eine Gruppe amerikanischer Pauschaltouristen befindet sich auf einer Bus-Blitztour durch Europa. Zwischen London, Amsterdam, Brüssel, Luxemburg, dem Rheingau, der Schweiz und Italien erleben die Touristen Kulturschocks und andere Überraschungen. Reiseleiter Charlie verliebt sich in die selbstbewusste Samantha. Harve Blakely kommt seine Frau Irma abhanden, Jack Harmon erinnert sich an seine Soldatenzeit, Bert Greenfield jagt mit der Kamera junge Mädchen und Fred Ferguson lästert über alles Fremde. Doch Pleiten, Pech und Pannen schweißen die Reisegruppe zusammen.

Der strenge Missionar Abner Hale siedelt mit seiner Frau Jerusha nach Hawaii über. Dort will er die Insulaner bekehren. Während Jerusha sich mit den Bewohnern anfreundet, hält Hale an seinem puritanischen Standpunkt fest.

Roots - Die nächsten Generationen

— Roots: The Next Generations

1882 ist Tom Harvey, Urenkel von Kunta Kinte, zu einem der führenden unter den Schwarzen in Henning, Tennessee, geworden. Obwohl er für Col. Warner, Oberhaupt der Stadt arbeitet, kommt es immer mehr zu Spannungen zwischen Weißen und Schwarzen. Toms Tochter Cynthia heiratet den tüchtigen Schwarzen Will Palmer, der bald darauf das örtliche Holzlager übernimmt. Als die Stadt und auch der Holzhandel wächst, können beide ihre Tochter Bertha auf ein College schicken, wo sie sich in ihren Mitschüler Simon Haley, Sohn eines Farmers, verliebt. Nach Abschluss des Colleges muss er als Soldat in den Ersten Weltkrieg. Nach dem Krieg kehrt er zurück und heiratet Bertha. Er lehrt Landwirtschaft in Alabama und in der Zeit des New Deals organisiert er die Bauern gegen die Großgrundbesitzer. Ihr Sohn Alex wird von Simon überredet, sich als Soldat für den Zweiten Weltkrieg zu melden. Nach dem Krieg wird er Journalist und schließt sich in den 1960er Jahren der Bürgerrechtsbewegung an. Schließlich reist Alex nach Afrika und erfährt dort die Geschichte der Entführung seines Vorfahren Kunta Kinte von einem Stammesangehörigen.