Nicola Posener

Wie so viele andere hat Kurt Wendell in den Wirren der Finanzkrise seinen Job verloren. Weil er den Mut nicht aufbringt, seiner Familie reinen Wein einzuschenken, trifft er einen folgenschweren Plan.

Nachdem ihr Freund Thane entführt wird, sieht sich die junge Magierin Marek gezwungen, eine riskante Mission anzunehmen. Um Thane vor dem sicheren Tod zu retten, sollen Marek und ihre Gefährten eine Ladung der Droge namens Ilystrium von einem Schmuggler in Empfang nehmen. Die Mission droht zu scheitern, als ein mächtiger Feind Mareks wieder auftaucht und ihre tödlichen Kräfte für seine dunklen Zwecke nutzen möchte...

Der böse Zauberer Szorlok bedroht noch immer die Welt und hat einen neuen, gefährlichen Bundesgenossen gefunden in dem Warlord Kishkumen. Gemeinsam strecken sie ihre Krallen aus nach den Scherben eines Artefakts namens Darkspore. Wer die zusammenfügt, erlangt unbegrenzte Macht und kann sich die gesamte Erde unterwerfen. Zauberin Marek und ihre Mitstreiter versuchen verzweifelt, den bösen Heerscharen zuvor zu kommen, und stoßen bei der Suche nach dem Darkspore auf einen Drachen, mit dem nicht zu spaßen ist.

The Hooligan Wars

— The Hooligan Wars

Nach einer Schlägerei in einer Bar ist der Fußballer Andy (Nick Nevern) verletzt und kann nicht spielen. Dadurch kann er nicht das Geld verdienen, das er und seine schwangere Frau dringend benötigen. Also kauft Andy einen Eiswagen und will mit dem Verkauf der leckeren Speise seinen Unterhalt verdienen. Doch schon bald gerät er in einen Konflikt mit einer polnischen Verbrecherbande, die Eiswagen benutzen, um darin ihre Drogenlieferungen zu verschicken. Um sich und sein Geschäft zu beschützen, verbündet sich Andy mit einer Gruppe von britischen Fußball-Hooligans, die ihm eine ganz neue Welt eröffnen. In dieser ist Andy allerdings gezwungen, selbst Drogen zu verkaufen und brutale Gewalt anzuwenden, um sich und seine Familie zu beschützen. Doch auf einmal findet er sich im Visier der Polizei wieder und muss einen Ausweg finden, bevor es zu spät ist...

Endlich Frauenheld

— How to Stop Being a Loser

Endlich Frauenheld – bis zu diesem Auspruch ist es noch ein langer Weg für James (Simon Phillips), dessen Selbstvertrauen genauso schlecht ist wie seine Flirttricks. Der Druck eine Partnerin zu finden ist groß und nachdem sich ein guter Bekannter von ihm mit dem gleichen Problem sogar umbringt, intervenieren seine Freunde – es muss sich etwas ändern. Wer könnte da besser helfen, als einer, der zum Thema massenhaft Bücher geschrieben und Seminare geleitet hat: Liebesguru Ampersand (Craig Conway). Doch die zwielichtigen Methoden bringen nicht ganz, was er verspricht. Doch es kommt Bewegung in die Sache.

Im Mittelalter ächzt das friedliebende Volk von Deira unter der Knute der brutalen Unterdrücker aus Vitalion sowie den Nachstellungen eines brandstiftenden Riesendrachen. Um zumindest Abhilfe von letzterem zu schaffen, reist die junge Elenn aus Deira nach Vitalien, nur um sogleich von Soldateska beraubt und um ihre Begleitung gebracht zu werden. Fortan ist das Adelsfräulein auf die Hilfe des vierschrötigen Ausbrechers Aedin angewiesen. Mit ihm durchstreift sie das Land auf der gefahrvollen Suche nach einem zauberkräftigen Artefakt.

Drei mysteriöse Signale von verschiedenen Monden innerhalb unseres Sonnensystems erregen die Aufmerksamkeit der NASA. Es könnte der langersehnte Beweis für außerirdisches Leben sein. Doch um die Herkunft der Signale zu untersuchen, muss sich ein Astronaut zu den weit entfernten Himmelskörpern begeben. Commander Roger Nelson nimmt die Aufgabe an und seine Frau Abigail kann nur hoffen, dass er lebendig wieder zurückkommt. Denn die Mission ist höchst riskant: Zehn Jahre soll Nelson im All verbringen und mutterseelenallein von Planet zu Planet reisen, um hoffentlich irgendwann auf Spuren von intelligentem Leben zu stoßen. Nur alle anderthalb Jahre kann er dabei kurz Kontakt zu seinen Vorgesetzten und seiner Frau aufnehmen. Doch schon am ersten Zielplaneten angekommen, merkt der Astronaut, dass etwas ganz und gar nicht nach Plan läuft...

Die junge und unerfahrene Magierin Marek, die die seltene Gabe hat, Tote auferstehen zu lassen, träumt von spannenden Abenteuern. Als sie in einer Taverne die um Hilfe suchende Priesterin Teela kennenlernt, wittert sie ihre Chance: Kurzentschlossen bietet Marek ihre Dienste an und stellt eine bunt zusammengewürfelte Truppe zusammen. Mit dem Krieger Thane und dem diebischen Halb-Elfen Dagen begibt sie sich auf die Suche nach Teelas Schwester, die von wilden Orks entführt wurde. Mareks lang erwartetes Abenteuer nimmt seinen Lauf!

Jahrzehnte sind vergangen, seit das Raumschiff die unbewohnbar gewordene Erde verlassen hat. Endlich stößt die Crew auf einen erdähnlichen Planeten, der eine neue Heimat werden könnte. Ein kleiner Spähtrupp soll die Oberfläche erkunden. Doch der Transporter zerschellt in einem Meteoritenschauer. Die Überlebenden werden von Aliens verschleppt, die sie als Mahlzeit betrachten. Nur Kate kann sich befreien. Ganz auf sich allein gestellt will sie ihre Kameraden vor den blutrünstigen Kreaturen retten. Auf die humanoiden Krieger, die ebenfalls auf dem Planeten leben, kann sie nicht zählen. Sie sind jedem feindlich gesonnen, der nicht zu ihrem Stamm gehört. Da trifft Kate auf Rogan, einen Krieger auf der Suche nach seiner entführten Tochter …

Wie so viele andere hat Kurt Wendell in den Wirren der Finanzkrise seinen Job verloren. Weil er den Mut nicht aufbringt, seiner Familie reinen Wein einzuschenken, trifft er einen folgenschweren Plan: Er nimmt seine Kinder und seine Frau mit zu einem außerplanmäßigen Ausflug ins Grüne, weit entfernt von jeglicher Zivilisation. Noch ahnt niemand, dass Wendell dort Nägel mit Köpfen machen will. Die Familie muss nämlich mitansehen, wie der geschasste Familienvater sich an seinem ehemaligen Chef und dessen Liebsten rächt.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat