Nigel Planer

Rob Morrison ist gerade aus seinem Urlaub zurückgekehrt als er zu Wartungsarbeiten an Londons Hochwassersperre gerufen wird. Anfangs ist er verwundert, doch dann erfährt er von dramatischen Überschwemmungen an der Ost-Küste Schottlands. Gemeinsam mit seiner Ex-Frau Sam beginnt er mit der Untersuchung. Unterdessen steigen die Wasserpegel unaufhörlich an. Sie sind sich sicher, dass Londons Hochwasserschutz gegen die andrängenden Wassermassen nicht standhalten wird. Aber die Verantwortlichen erkennen erst spät das Ausmaß der Katastrophe …

England im Jahr 1941: Während die Soldaten auf den Schlachtfeldern des Zweiten Weltkrieges melden sich drei junge Frauen freiwillig zur "Women Lands Army", soll heißen: Zum Ernteeinsatz an der Heimatfront. So treffen Stella, die Akademikerin Ag und die Friseuse Prudence auf einem abgelegenen Bauernhof der Familie Lawrence in der südenglischen Grafschaft Dorset ein. Während der harten Landarbeit freunden sich die drei unterschiedlichen Frauen an. Joe, der Sohn der Lawrences, schäkert mit ihnen unverhohlen und verliebt sich in Stella, die ihrerseits allerdings mit dem schneidigen Marineoffizier Philip verlobt ist. Die Nachricht von dessen Verletzung im Gefecht holt sie in die Kriegswirklichkeit zurück...

Unsanft wird der junge Maulwurf Mole eines schönen Morgens aus seinem Heim vertrieben, als die Wiesel auf gemeinste Art seine Wiese umpflügen. Zuflucht findet Mole bei der liebenswerten Wasserratte Ratty. Gemeinsam wollen sie die Kröte Mr.Toad, den reichen Besitzer der Gegend, warnen. Doch zu spät: Den Wieseln ist es bereits gelungen, in Mr.Toad die Leidenschaft für teure Sportautos zu wecken und ihn in einen heillosen Schuldenberg zu treiben. Panisch müssen Mole, Ratty und Mr.Toad erkennen, daß sie bald schon heimatlos sein werden. In höchster Not kommt ihnen die rettende Idee…

Skandal auf der mythischen Scheibenwelt: Der Schneevater ist verschwunden, jener übergewichtige Geselle, der alljährlich mit seinem von Schweinen gezogenen Schlitten umherfährt, "Ho, ho, ho" brüllt und Geschenke verteilt. Während sich der Tod höchstpersönlich den roten Mantel überstreift, um das Schneefest mit Leben zu füllen, macht sich seine (Adoptiv-)Enkeltochter Susan auf die Suche nach dem Schneevater. Dabei kommt sie einer Verschwörung ungeahnten Ausmaßes auf die Spur ... Nach dem Roman "Schweinsgalopp" von Terry Pratchett.

Christopher Cowin hat er vor Gericht einen Prozess verloren und mal wieder gelernt, dass die Reichen und Mächtigen immer gewinnen.

Sam Lowry ist ein kleiner Angestellter im Archiv des allmächtigen „Ministeriums für Information“ (M.O.I.) in einer düsteren, bürokratisierten und technisierten Welt. In seinen Träumen trifft er als geflügelter Held in schimmernder Rüstung eine blonde Schönheit in wallendem Weiß. Im wirklichen Leben möchte er gerne unauffällig leben. Seine einflussreiche Mutter, die mit ihrer Freundin um den besseren Schönheitschirurgen konkurriert, arrangiert eine Beförderung, die Sam aber ablehnt.

Kellner Alex arbeitet im Nobelrestaurant 'Bastards'. Doch sein Glück währt nicht lange und er landet auf der Staße. Von allen verlassen scharrt er ein paar Looser-Typen um sich und sie machen sich, bewaffnet mit Pfeil und Bogen, auf zum 'Bastards'. Keiner soll entkommen! Ab jetzt heißt der Laden 'Eat The Rich' und der Name ist Programm. Die Reichen kommen in Scharen und verspeisen nichtsahnend ihresgleichen oder landen gar selbst in der Pfanne. Erst als der faschistische Innenminister Nosher Powell das Restaurant betritt, ist das Chaos perfekt.

Der Magier Rincewind wird nach vielen Jahren erfolgloser Forschungsarbeit aus der Unsichtbaren Universität hinausgeworfen. Er trifft auf Zweiblum, den ersten Touristen der Scheibenwelt, und wird nach „freundlicher“ Aufforderung des regierenden Patriziers dessen Begleiter. Zweiblum reist mit einer Truhe aus intelligentem Birnbaumholz, die sich selbständig mittels vieler Füße fortbewegen kann und seinem Besitzer wie ein treuer Hund folgt. Rincewind und Zweiblum müssen nach einigen Irrungen die Stadt Ankh-Morpork verlassen, da diese durch einen großen Brand in Flammen aufgeht. Währenddessen versucht der Zauberer Trymon zum Erzkanzler der unsichtbaren Universität aufzusteigen, indem er zunächst einige in der Hierarchie neben ihm stehende Zauberer ermordet und schließlich auch den amtierenden Erzkanzler Wetterwachs.