Ralph Thiekötter

Der Metzger und der Tote im Haifischbecken

— Der Metzger und der Tote im Haifischbecken

Eigentlich interessiert Willibald Adrian Metzger sich in erster Linie für Möbelstücke. Bei einem guten Glas Rotwein genießt der Restaurator gern den Anblick seiner Werke. Von Berufs wegen hat er ein gutes Auge. Mit einem großen Maß an Gelassenheit schaut der sympathische Einzelgänger sich die Dinge sehr genau an- und ebendies bringt ihn oft in diverse Schwierigkeiten. Dieser Fall beginnt damit, dass der Metzger seine Blicke einfach nicht von seinem Jugendschwarm Danjela Djurkovic lassen kann – ein Fahrradunfall ist die Folge. Dabei stößt Willibald auf einen abgeschnittenen Finger. Als kurze Zeit später zwei Leichen im Kurhotel Sonnenhof auftauchen, ist klar: Der feinsinnige Restaurator wird zum Detektiv wider Willen. Angesteckt von Danjelas Neugier und dem Wunsch ihr zu imponieren, beginnt der Zufallskommissar, gemeinsam mit ihr die ungelösten Mordfälle sorgfältig wie alte Möbel aufzuarbeiten...

Die 14-jährige Hanna ist ihrer Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten. Da diese vor einigen Jahren zusammen mit drei Männern spurlos im Moor verschwand, läuft sie für die Bewohner ihres Heimatdorfes, in das sie nach einem dreijährigen Internatsaufenthalt zurückkehrt, nun jedoch als wandelnde Erinnerung an den Vorfall durchs Leben und sieht sich zunehmend argwöhnischen Blicken ausgesetzt. Eine beliebte Theorie um die rätselhaften Todesfälle besagt nämlich, dass die Männer auf qualvolle Weise sterben mussten, weil sie von der schönen Frau, einer vermeintlichen Hexe, verführt wurden. Hanna versucht, dem mysteriösen Verschwinden ihrer Mutter nun auf eigene Faust auf den Grund zu gehen, und findet dabei in der lebhaften Eva bald eine neue Freundin. Doch hat die ein düsteres Geheimnis...

Der 19-jährige Roman, wegen Totschlags verurteiltet, steht nach vier Jahren Haft an der Kippe zwischen vorzeitiger Entlassung und Verbüßung der Vollstrafe. Ein Job bei der Wiener Bestattung bringt ihn zurück ins Leben

Maja hat ihr Familienleben perfekt organisiert. Sie geht in ihrer Rolle als Mutter von zwei Kindern und als Ehefrau von Florian voll auf. Doch bei einem Geburtstagsessen mit zwei befreundeten Paaren gibt es den Schock: Sie erfährt, dass Florian eine Affäre hat. Bald brechen alle Dämme – nicht nur bei Maja, die ihren Mann natürlich gleich erst einmal rauswirft und von nun an gemeinsam mit ihren Freundinnen Jule und Angela um die Häuser zieht. Denn auch die Freundinnen müssen gemeinsam mit ihren Männern feststellen, dass ihre Leben immer weiter auseinanderdriften. Und so finden sich sechs erwachsene Menschen in einer Art zweiter Pubertät wieder…

Tom ist 19, trägt gerne schwarz und weiß nicht wirklich was er will. Schon länger fühlt er sich fremd in seinem Heimatort und kann mit seinen Mitmenschen und deren Lebensentwürfen nicht viel anfangen. Nur seine Oma Wally und seinen Sandkastenfreund Mike lässt Tom noch an sich ran, denn zu Hause hängt der Haussegen nicht erst seit gestern schief. Seit dem frühen Tod der Mutter lebt Tom mit seinem Vater Carsten alleine unter einem Dach. Der sitzt ihm neuerdings im Nacken, will ihn und seine Sorgen nicht verstehen, vor allem seit Tom die Schule geschmissen hat.

Der frühere Musiklehrer Marten Brückling (Edgar Selge) erhält die überraschende Nachricht, dass er von einem alten Jugendfreund ein Original-Notenblatt von Johann Sebastian Bachs Sohn geerbt hat. Besagter Freund lebte jedoch schon seit einiger Zeit in Brasilien, weswegen Marten persönlich nach Südamerika reisen muss, um das kostbare Stück entgegenzunehmen. Am Ziel angekommen, erhält er das Notenblatt und ist schon fast wieder auf der Heimreise, als ihm sein gesamtes Hab und Gut – mitsamt Papieren und Notenblatt – geklaut wird. Der Einzige, der ihm helfen kann, ist Candido (Aldri da Anunciação), der Deutsch spricht und in einer Jugendstrafanstalt arbeitet. Im Gegenzug soll Marten allerdings den Insassen der Anstalt Musikunterricht geben. Notgedrungen willigt er ein und merkt schon bald, auf welche Freude und Leidenschaft er bei den Kindern stößt.

Seit Kindheitstagen sind Ben und sein Bruder Barnabas ein Herz und eine Seele. Ein gewöhnliches Brüderpaar sind die beiden allerdings nicht, denn Barnabas ist mit seinen 22 Jahren geistig auf dem Stand eines Dreijährigen geblieben. Das hat ihm den Spitznamen „Simpel“ eingebracht, aber auch wenn Simpel hin und wieder eine fürchterliche Nervensäge ist, will Ben seinen Bruder nicht missen. Als ihre Mutter plötzlich stirbt und Simpel in ein Heim eingewiesen werden soll, lassen die Brüder das nicht zu! Zusammen flüchten sie und verbringen eine Nacht im Freien. Dann dämmert es Ben: Um Simpel zu helfen, brauchen sie die Unterschrift ihres Vaters David den sie seit 15 Jahren nicht mehr gesehen haben. Eine Odyssee beginnt, auf der die Brüder die Medizinstudentin Aria und deren Kumpel Enzo, einen Sanitäter, treffen. Eine Freundschaft entwickelt sich – und möglicherweise sogar mehr…

Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel

— The Three Investigators and The Secret Of Skeleton Island

Eigentlich wollen sie die Hobby-Detektive "die drei Fragezeichen" eine kleine Pause gönnen. Also nutzen sie das Angebot von Peters Vater, der einen Job in Südafrika angenommen hat und die Detektive dorthin mitnehmen will. Doch Justus, Peter und Bob wären nicht die von der Verbrecherwelt gefürchteten drei Fragezeichen, wenn sie in ihren Ferien einfach nur faul in der Sonne herumliegen würden. Demnach ist es kein Wunder, dass die cleveren Jungs bald ihren nächsten Fall zu lösen haben...