Sam Hazeldine

The Journey Is the Destination

— The Journey Is the Destination

Der mutige Aktivist und Fotojournalist Dan Eldon wächst in London auf und zieht bereits in jungen Jahren mit seiner Familie nach Nairobi in Kenia. Er begeistert sich für den Journalismus und bereist 1993 Somalias Hauptstadt Mogadischu. Trotz der Gefahren in Afrika, engagiert er sich dort und unterstützt somalische Flüchtlinge.

Anne Elliot steht am Beginn eines blühenden Lebens. Die hübsche junge Frau wird ihren Weg in der englischen Oberschicht gehen, davon sind alle überzeugt. Wohlhabend, wohlgesittet... wer könnte dieser charmanten Dame wiederstehen. Das sie sich frühzeitig verliebt hat und nun mit dem zwar ansehnlichen, aber nicht besonders prestigeträchtigen Captain Wentworth verlobt ist, wird allgemein als eher bedauerlich angesehen. Schließlich könnte Miss Elliot so viel mehr haben. Auf den Rat ihrer Familie hin, trennt sie sich von dem jungen Mann. Gefühle sind bei der allgemein praktizierten Heiratspolitik im alten England ohnehin eher hinderlich. Lady Russell, eine gute Freundin der Familie, bestärkt Anne immer wieder, das Richtige getan zu haben. Doch statt dem glorreichen Ritter in schimmernder Rüstung, der sie nun zum Altar führen soll, erwartet Anne ein schweres Schicksal, das sie verarmt zurücklässt. All ihre Träume sind dahin.

A young British soldier must find his way back to safety after his unit accidentally abandons him during a riot in the streets of Belfast.

Als der Zweite Weltkrieg sich dem Ende zuneigt und Nazideutschland an allen Fronten immer weiter zurückgedrängt wird, erlässt Hitler den Befehl, dass keine Kunstwerke für den Feind zurückgelassen werden sollen. Alles, was nicht mitzunehmen ist, soll vernichtet werden. Genau diese Zerstörung wertvoller, historischer Kunstwerke zu verhindern ist die Aufgabe des ungewöhnlichen amerikanischen Platoons um Anführer George Stout. Zusammen mit seinem Freund James Rorimer und fünf weiteren Kunstexperten begibt sich Stout direkt an die Westfront, um den Schaden, soweit dies möglich ist, einzudämmen. Doch seitens der Armee wird der Spezialeinheit hauptsächlich Unverständnis entgegen gebracht und die Männer, die mit dem Pinsel besser umgehen können als mit dem Gewehr, müssen sich ihren Respekt hart erkämpfen...

Sein Gedicht „The Raven“ machte ihn berühmt, doch von seinem Ruhm allein kann der Schriftsteller Edgar Allan Poe nicht leben. Einst gefeiert, dann von der Öffentlichkeit geschmäht, muss er sich seinen Lebensunterhalt als Kritiker verdienen. Doch seine Vergangenheit scheint ihn einzuholen, als Detective Emmett Field ihn darauf hinweist, dass die geheimnisvolle Mordserie, die Baltimore im Jahr 1849 heimsucht, erstaunliche Parallelen zu seinem Romanen aufweist. Offensichtlich nutzt ein Serienmörder Poes alte Geschichten als Vorbild für sein Treiben. Um weitere Morde zu verhindern, begeben sich Poe und Detective Field gemeinsam auf die Suche und versuchen dem Mörder beim nächsten Mal einen Schritt voraus zu sein …

In einer nicht allzu fernen Zukunft: England und China befinden sich im Kalten Krieg und haben bereits mit dem geheimen Wettrüsten begonnen. Der Ingenieur Vincent und die junge Wissenschaftlerin Ava arbeiten daran, für das Militär einen lernfähigen humanoiden Roboter zu entwickeln. Bevor das Projekt fertiggestellt werden kann, wird Ava jedoch grausam ermordet. Vincent lässt sich davon aber nicht aufhalten: Er speist die Scans von Avas Gehirnströmungen in den Roboter ein, um ihn mit künstlicher Intelligenz auszustatten. Und das Experiment fruchtet: Vincent erschafft wie aus dem Nichts eine Maschine, die nicht nur kämpfen kann und unzerstörbar ist, sondern auch ein Gewissen zu haben scheint. Doch eine selbstständig denkende Maschine stellt für Vincents Vorgesetzten eine Bedrohung dar und wird den Wissenschaftlern schon bald zu gefährlich…

Wenn sie könnte, würde Videogamerin Sarah am liebsten in ihren Games leben. Dass sich dieser Wunschtraum erfüllt, überrascht sie selbst am allermeisten, als Sarah sich in dem intergalaktischen Gefängnis ihres Lieblingsspiels wiederfindet, wo sich die größten Bösewichte aufhalten. Um das Spiel zu Ende zu spielen und wieder zurück in die Realität zu gelangen, muss Sarah sich mit dem Weltallhelden Max Cloud verbünden.

Eine Expedition aus amerikanischen Wissenschaftlern und indonesischen Soldaten untersucht alte japanische Kriegsstrukturen im Binnenland der Insel Sulawesi in der Hoffnung, den legendären Schatz des Generals Yamashita zu finden. Im Urwald gerät man unter Beschuss von Rebellen und flüchtet in eine alte Mine, deren Eingang im Gefecht verschüttet wird. Bald müssen die Eingeschlossenen erkennen, dass sie unter der Erde nicht allein sind. Das Erbe der japanischen Besatzung regt sich, und macht mit Lebenden kurzen Prozess.

In einer verschlafenen Gegend in England treibt ein Serienkiller sein Unwesen. Der sogenannte Baum-Chirurg, schlachtet seine Opfer regelrecht ab und hängt ihre abgehackten Körperteile an Bäumen auf.

Belgien im Ersten Weltkrieg: Der britische Colonel Hellfire Jack (Tom Goodman-Hill) hat einen perfiden Plan, wie er die Schlacht bei Messines gegen die Deutschen nach einem zermürbenden Stellungskrieg für sich entscheiden kann. Er versammelt eine Gruppe von Bergarbeitern, die unterhalb der deutschen Linien einen Tunnel graben und dort Sprengsätze platzieren sollen, um die feindlichen Truppen zu dezimieren. Währenddessen fassen die Deutschen jedoch einen ähnlichen Plan und buddeln sich in Richtung der Briten vor...

June und Harry sind von zu Hause ausgerissen. Als June übernatürliche Fähigkeiten entwickelt, eröffnet sich ihnen plötzlich eine gefährliche und verwirrende neue Welt.

Nach dem Tod ihrer Mutter beginnt eine junge Frau, Fragen über die Familiengeschichte, die Mutter und sich selbst zu stellen. Dabei entdeckt sie, dass ihre Mutter ihr viele Lügen erzählt hat. Sie macht sich daran, der Wahrheit auf den Grund zu gehen – auch, wenn es sie ihre eigene Identität kosten könnte.

Ein Agent der US-Einwanderungsbehörde wird mit der Rückführung eines achtjährigen Jungen beauftragt. Der Junge tauchte weit weg der nächsten größeren Stadt auf einem chinesischen Reisfeld auf. Der Agent holt ihn vom Flughafen ab und soll ihn zur Adoptionsbehörde bringen. Allerdings entscheidet er sich dafür, den Jungen in seine Heimatstadt, der Kleinstadt Arcadia, zurückzubringen. Als die beiden dort ankommen, erzählen die Eltern des Jungen davon, dass ihr Junge bereits vor über 30 Jahren in einem nahen Fluss ertrunken sei....

Sam Hazeldine | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat