Siegfried Lowitz

Hunsrück, zur Zeit der napoleonischen Besatzung: Als der Reichsgraf von Cleve-Boost nach seiner Flucht vor den französischen Truppen zurückkehrt und den Bauern ihren Besitz nimmt, stürmt Räuberhauptmann Johannes Bückler, bekannt als Schinderhannes, mit seinen Leuten dessen Schloss Hungersbach; die Bauern holen sich ihr Eigentum zurück. Carl von Cleve-Boost, der Sohn des Reichsgrafen, schließt sich dem Schinderhannes an.

Ein Arzt verabredet sich mit einem schönen Mädchen zu einem Rendezvous. Als er am Treffpunkt ankommt, findet er sie tot neben einem Bach! Er gilt bei den folgenden Ermittlungen als Hauptverdächtiger, beteuert aber seine Unschuld. Wer ist dann aber der Mörder?

Als die Sekretärin des zwielichtigen Rechtsanwalts Maurice Messer dahinterkommt, dass ihr Chef einen Mädchenhandel betreibt, muss sie dies mit dem Leben bezahlen.

Der Arzt von Stalingrad

— Der Arzt von Stalingrad

Der Stabsarzt Fritz Böhler gerät nach der Schlacht von Stalingrad 1943 in russische Kriegsgefangenschaft. Interniert im Lager 5110/47, versucht er unter schwierigsten Bedingungen das Leid seiner Mitgefangenen zu lindern. Allmählich erwecken Tatkraft und Selbstlosigkeit des Doktors auch den Respekt seiner Feinde. Als er jedoch eines Tages trotz strengsten Verbots einen Schwerkranken operiert, setzt er sich erneut dem Zorn des unerbittlichen Lagerkommandanten aus.

Besuch aus der Zone

— Besuch aus der Zone

Deutschland, Ende der 1950er Jahre. Nachdem sein Geschäftspartner Kleinschmidt in den Westen geflüchtet ist, leitet Herr Reichert den einst gemeinsam gegründeten Betrieb in Ostdeutschland alleine. Der Exportschlager des Unternehmens ist eine neuartige Kunstfaser. Nun aber will die westdeutsche Firma, bei der Kleinschmidt inzwischen arbeitet, sämtliche Bestellungen stornieren. Kleinschmidt fürchtet, dass dies den DDR-oberen ein willkommener Anlass sein könnte, eine Zwangsenteignung seiner Firma anzuordnen. Bei einer Reise in den Westen will er den Auftrag zu retten. So wird das Wiedersehen mit seinem alten Freund Kleinschmidt von existentiellen Ängsten überschattet.

Unheil liegt über Darkwood Castle: während der Schloßherr noch mit dem Tode ringt, streitet sich die Familie bereits um sein Erbe. Kurz vor seinem Ableben ändert er sein Testament zugunsten seiner Tochter, die das Mädchenpensionat im Schloß weiterführen soll, und seiner Enkelin Gwendolin, die nun das gesamte Vermögen erbt. Seine beiden Söhne gehen leer aus. Daraufhin ereignen sich unheilvolle Dinge: Mädchen verschwinden, eine vermummte Mönchsgestalt geistert durch den dunklen Park, mit einer Peitsche strangulierte Tote werden gefunden. Da muß Scotland Yard zum Einsatz! Inspektor Bratt versucht, die mysteriösen Vorfälle zu klären.

Deutschland im Jahre 1947: Nach dem zweiten Weltkrieg treffen sich die Revuestars Alice und Ellen mit ihren Ehemännern in München wieder. Jenem Ort, an dem ihrer traumhafte Karriere begann. Bei einem Besuch des Elternhauses schwelgen die Damen in Erinnerungen und lassen die aufregenden Ereignisse noch einmal Revue passieren.

Der Alte ist eine deutschsprachige Fernseh-Krimiserie