Stanley Holloway

George Pollock, der Regisseur der vier berühmten Miss-Marple-Krimis nach Agatha Christie, verfilmte auch deren Roman "Ten Little Indians" mit viel Phantasie und einer interessanten Besetzung.

Nach seinem Urlaub findet ein erfolgloser Schlagerkomponist (Donald Sinden) einen Alligator in der Wohnung. Das anhängliche Tier bringt seine Welt durcheinander, jeglicher Versuch das Reptil wieder los zu werden scheitert. Die Hochzeit mit der reichen Vanessa (Diana Dors) gerät dadurch in Gefahr. Zum Glück gibt es aber auch noch die hübsche Zoomitarbeiterin Moira (Jean Carson), die ihm in dem ganzen Schlamassel zur Seite steht.

Nach dem Angriff aus Pearl Harbor führt Captain Terrey einen Angriff gegen die Invasoren, wird aber zurückgeschlagen und nach seiner Rückkehr zum Schreibtischdienst verdammt. Dort erfährt er, dass sein Sohn ihn verachtet und sein Erster Offizier Eddington seine Frau in Pearl Harbor verloren hat. Während Terrey wieder zur See darf und sich behauptet, vergewaltigt Eddington die Freundin von Terreys Sohn. Eddington opfert sich nach deren Selbstmord und löst damit die erste große Seeschlacht des Zweiten Weltkriegs aus, in der Vater und Sohn Terrey Seite an Seite kämpfen.

Brief Encounter ist ein Klassiker des britischen Regisseurs David Lean über zwei Personen, die sich verlieben, aber an ihre Familien gebunden sind.

Zwei anderweitig verheiratete Partner, eine Hausfrau und ein Arzt, durchleben in einer englischen Kleinstadt eine kurze, nie konsumierte Liebesbeziehung.

Die Weltstadt London erhebt ihr müdes Haupt aus den Trümmern des Ersten Weltkrieges, und die Familie Gibbons bezieht mitsamt Tante und Schwiegermutter ihr neues Heim im kleinbürgerlichen Clapham.

Stanley Holloway | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat