Tobias Licht

Lea hat bisher nicht einmal im Traum daran gedacht ihren Freund zu betrügen. Doch als sie eines Tages dem undurchsichtigen Ryan begegnet, kommt es zu einer verhängnisvollen Liebesnacht. Als sie am nächsten Morgen erfährt, dass sie dabei gefilmt wurde, stellt sie Ryan zur Rede. Es stellt sich jedoch heraus, dass er nicht für die Aufnahme verantwortlich ist, sondern, ebenso wie Lea, Opfer eines Fremden geworden ist. Anfangs glauben die Zwei noch, es ginge um simple Erpressung, doch schon bald müssen sie feststellen, dass der Fremde ein Psychoduell ausfechten möchte. Er befragt abwechselnd Ryan und Lea nach ihren Erinnerungen und Empfindungen zu der Nacht. Gegensätzliche Antworten rufen weitere Fragen hervor und schon bald hat er seine zwei Geiseln in einem philosophischen Verwirrspiel gefangen. Doch was ist sein Antrieb hinter dem Spiel?

Mit Kind und Kegel macht Maike einen Zwischenstopp in ihrem idyllischen Heimatdorf Füdrum. Dort lernen Sohn Jasper und Tochter Luise endlich ihre Großmutter Inge kennen. Bei ihr im Garten möchte Maike nur wenige Tage campieren - solange, bis sie Jasper sagen kann, wer sein leiblicher Vater ist. Infrage kommen drei Jugendbekanntschaften: Bauer Hinnerk Autoschrauber Ole und der frühere Frauenschwarm Torben. Keiner von ihnen ahnt etwas, als Maike mit ihrem museumsreifen Campingwagen vorfährt. Denn niemand weiß, dass sie bei ihrem Verschwinden vor elf Jahren schwanger war. Die drei Herren wollen sich jedoch nicht auf einen DNA-Test einlassen. Stattdessen schließen sie sich zusammen, um die Sache möglichst geräuschlos zu regeln.

Tommie und Mario sind wieder auf der Pirsch. Doch diesmal nicht durch den Alkoholdunst von Köln Kalk oder dem Ballermann-Club auf Mallorca sondern durch die deutsche Unterwelt. Für eine gewisse Zeit zumindest, denn die Polizei will ihre zwei mit Abstand dümmsten Mitarbeiter schleunigst loswerden. Als der Geißbock „Hennes“, das Maskottchen des 1. FC Köln, entführt wird, sehen sie die Chance auf Rehabilitation gekommen und eilen zur Rettung ihres Lieblingsclubs. Ihre Ermittlungen führen sie queerfeldein durch Deutschland, dann fällt der Groschen: „Hennes“ muss in München stecken – beim Erzrivalen vom FC Bayern, der es mit seinem unverschämten Kidnapping auf die Truppenmoral des Kölner Fußballs abgesehen hat...

Lügen haben linke Hände

— Lügen haben linke Hände

Heimwerker-Königin Mona Nagel traut ihren Augen nicht: Die neu erworbene Finca ihres Chefs Timmermann auf Mallorca, die sie mit nur wenigen Handgriffen medienwirksam "renovieren" sollte, ist eine einzige Baustelle. Hier ist mehr zu tun, als Mona erwartet hatte. Unter den Augen des Fotografen Max soll die erfolgreiche Ratgeber-Autorin und Werbefigur des Geräteherstellers Timmermann dem Familienunternehmen mit ihrer Aktion, an deren Ende eine große Pressekonferenz stehen wird, denWeg in den spanischen Markt öffnen. Was weder Herr Timmermann noch Monas Verleger wissen: Die "do it yourself"-Frau kann nicht einmal eine Glühbirne fachgerecht einschrauben. Tapezieren, Streichen oder Holzdielen abschleifen sind für Mona böhmische Dörfer. Jetzt ist die Misere groß, und Mona versucht - nicht nur gegenüber dem von ihrem Chef engagierten Handwerker-Trupp unter der Führung von Lars - ihre wenig bis gar nicht vorhandenen handwerklichen Fähigkeiten zu verbergen.

Im Weissen Rössl - Wehe, du singst!

— Im Weissen Rössl - Wehe, du singst!

Gerade von ihrem Freund per SMS verlassen, kann die Berlinerin Ottilie Giesecke dem Angebot ihres Vaters nicht widerstehen, ein paar Urlaubstage am Wolfangsee in den österreichischen Alpen zu verbringen. Obwohl die Großstädterin mit Schlagergesängen und Bergen nicht viel anfangen kann, zieht sie im Weißen Rössl ein, wo ihr prompt Dr. Otto Siedler den Hof macht. Zumindest in Leopold findet Ottilie einen Gleichgesinnten, denn der Oberkellner ist seit Jahren hoffnungslos in Josepha, die Chefin des Hotels, verliebt. Während die beiden einander aufbauen, steht jedoch doch schon das nächste Problem ins Haus: Sigismund Sülzheimer will das Weiße Rössl kaufen, um es abreißen zu lassen – natürlich aus Liebeskummer.

Seine Models sucht Reinhard Waltz, selbstherrlicher Chef einer Werbeagentur, noch persönlich aus. Doch Waltz hat die Mehrheit an seiner klammen Firma soeben an Investoren verkauft, und die setzen ihm prompt einen jungen Karrieristen vor die Nase. Plötzlich fühlt sich Waltz infarktgefährdet. Hilfe findet er bei der reifen Vera Lichtenberg, die er anfangs noch mit „Sind wir hier denn bei Germany’s next Top-Moppel“ empfangen hatte. Vera wurde allerdings als Reporterin auf ihn angesetzt…

Filipa Wagner hält nichts mehr in Deutschland. Traumhafte Strände, türkisfarbener Ozean und ein Halbtagesjob in einem Luxushotel – so sieht der neue Arbeitsplatz der "Inselärztin" aus.