Vondie Curtis-Hall

Anarchie

— Cymbeline

Verfilmung des Dramas "Cymbeline" von William Shakespeare, das in die heutige Zeit übertragen wurde, mit drogendealenden Bikern und korrupten Polizisten anstelle der antiken, britischen und römischen Figuren. Iachimo ist ein Schwindler, der kaum Skrupel hat. Er wettet mit Posthumus, dass es ihm gelingt, dessen Frau Imogen zu verführen. Um die Wette zu gewinnen, verletzt Iachimo ihre Privatsphäre. Während sie schläft, fotografiert er ihren Intimbereich und kann so einen vermeintlichen Beweis dafür vorlegen, dass er mit Imogen geschlafen hat. Posthumus reagiert wütend und beauftragt Pisanio damit, die der Untreue verdächtigte Frau zu töten. Wie werden sich Imogens Vater Cymbeline, Boss des Briton Motorcycle Club, und dessen Frau verhalten?

Blue Bayou

— Blue Bayou

Antonio LeBlanc (Justin Chon) ist als koreanisches Adoptivkind in einer kleinen Stadt an den Gewässern Louisianas aufgewachsen. Er ist mit der Liebe seines Lebens Kathy (Alicia Vikander) verheiratet und Stiefvater ihrer geliebten Tochter Jessie (Sydney Kowalske). Antonio arbeitet hart dafür, um seine Familie zu ernähren und ihr Leben weiter zu verbessern. Gleichzeitig muss er sich den Geistern seiner Vergangenheit stellen, als er eine bedrückende Nachricht erhält: Es könnte sein, dass er abgeschoben wird aus dem einzigen Land, das er jemals Heimat genannt hat... Inspiriert von wahren Ereignissen.

Wer Harlem betritt, unterschreibt sein eigenes Todesurteil. Korruption, Gewalt, Verbrechen und der Kampf ums Überleben sind an der Tagesordnung – und nichts bringt soviel Geld wie das illegale Geschäft mit den Drogen. Schon als Junge wußte Roemello was er wollte, die Straße, das Viertel, die Macht – und Rache. Rache dafür, daß seine Eltern Opfer eines Milieus wurden, das vom stärksten Clan der Stadt geprägt ist. Die Männer, nach deren Vorbild er sich hochkämpfte, warten nur auf eine Gelegenheit, mit Romoello und seinem Bruder abzurechnen, denn in dieser Stadt kann es immer nur einen geben.

Nick Conklin, ein hartgesottener New Yorker Cop, soll mit seinem Partner Charlie den Yakuza-Killer Sato in Osaka den japanischen Behörden übergeben. Doch die beiden werden in eine Falle gelockt - Sato kann entkommen. Da Nick und Charlie bei den Ermittlungen ihrer japanischen Kollegen nur als Beobachter zugelassen sind, ermittelt Nick auf eigene Faust. Als er entdeckt, dass Sato in einen Falschgeld-Deal zweier Yakuza-Banden verstrickt ist, wird Charlie von Sato brutal ermordet...

„Fern von Yokohama“: Zwei junge Japaner reisen nach Memphis, um auf den Spuren ihrer Rock-’n’-Roll-Idolen Elvis Presley und Carl Perkins zu wandeln. „Ein Geist“: Eine leicht naive Italienerin lässt sich so sehr von Geschichten über den Geist von Elvis Presley fesseln, dass sie von diesem Geist in einem Hotel in Memphis träumt. „Verloren im Weltraum“: Ein betrunkener Elvis-Imitator erschießt aus Frust einen Schnapshändler und versteckt sich zusammen mit zwei Freunden in einem Hotel …

"In dem Sommer, als ich meinen Vater tötete, war ich 10 Jahre alt." So beginnt die Erzählung der kleinen Eve Batiste (Jurnee Smollett). Als sie ihren über alles geliebten Daddy (Samuel L. Jackson) beim Seitensprung ertappt, ist für sie die Kindheit schlagartig vorbei. Ihr Vater, der Arzt Louis Batiste, liebt seine beiden Töchter und seine Frau Roz über alles. Doch bei schönen Frauen wird er schwach. Als auch noch ihr Onkel, der dritte Mann ihrer Tante, unter mysteriösen Umständen stirbt, sucht sie im Voodoo-Kult zuflucht und gerät in einen Strudel von Mißverständnissen und Gewalt...

1961 Yale University: Der Sozial-Psychologe Stanley Milgram entwickelt ein psychologisches Experiment, bei dem die Probanden in dem Glauben gelassen werden, dass sie einem freundlichen Unbekannten, der sich an einem Stuhl gefesselt und in einem anderen Raum befindet, schmerzhafte elektrische Schläge verpassen. Das Ergebnis zeigt, dass die Mehrheit der Menschen auch nicht mit den Elektroschocks aufhört, wenn das Opfer um Gnade fleht. Die Begründung ist erschreckend wie simpel: Die Versuchsteilnehmer geben an, dass sie einfach die Anweisungen befolgt haben. Als die Prozesse gegen den Nazi Adolf Eichmann im Fernsehen ausgestrahlt werden, trifft Milgrams Experiment den Nerv der Zeit. In manchen Kreisen wird der Psychologe für seine Projekt gefeiert, einige Kritiker bezeichnen ihn als manipulatives, betrügendes Monstrum. Gegen alle Anfeindungen verteidigt Milgrams Frau Sasha den umstrittenen Wissenschaftler.

Der Angestellte William Foster, der nur über sein Nummernschild "D-Fens" identifiziert wird, will an einem heißen Tag zur Geburtstagsparty seiner Tochter fahren. Doch es ist ein schlechter Tag: er sitzt im Stau, die Leute sind wütend, er ist geschieden und darf seine Tochter eigentlich gar nicht sehen. Da steigt D-Fens einfach aus seinem stehenden Auto aus und macht sich zu Fuß auf den Weg, eine Odyssee, die ihn an all dem vorbeiführt, was er haßt und was ihn aufregt. Als erstes muß ein ausländischer Ladenbesitzer dran glauben, der ihm kein Kleingeld geben will. D-Fens zertrümmert den Laden und setzt seinen Weg fort. Bald schon erhält er bei einem illegalen Waffenhändler ausreichend Gelegenheit, sich schwer zu bewaffnen und bahnt sich den Weg durch die Großstadt. Die willkürliche Anhäufung von unterschiedlichen Gewalttaten fällt ausgerechnet dem Polizisten Prendergast auf, der seinen letzten Diensttag feiert...

Micheal Keaton als aufrichtiger Cop, der auf den Straßen von New York die Gerechtigkeit vertritt. Doch eines Tages kommt bei einem gefährlichen Einsatz sein Partner ums Leben. In seinem Testament verfügt dieser, dass Artie und seine Frau die Vormundschaft über seine drei Kinder übernehmen sollen. Während der Recherche des Falls sieht Artie auf einmal sein Leben und das seiner neugegründeteten Familie an einem seidenen Faden hängen. So muss der Cop, der sich hat noch nie etwas zu Schulden kommen lassen, Selbstjustiz ausüben und auch mit weniger legalen Mitteln um seine Familie kämpfen.

For The People

— For The People

Eine Reihe junger Anwälte in einem der wichtigsten Gerichtsbezirke der USA arbeitet entweder bei der Staatsanwaltschaft oder bei privaten Kanzleien – dem Southern District of New York in Manhattan. Dort landen zum Beispiel alle großen Fälle der Millionenmetropole New York, etwa der Finanzbetrug von Bernie Madoff, die Verhandlungen um die Anschläge vom 11. September 2001 oder auch der Untergang der Titanic. Neben der Arbeit müssen die jungen Juristen auch mit den Problemen in ihrem Privatleben fertig werden

Der Ex-Häftling O2 will endlich ehrlich werden - seinem Sohn Junior zuliebe. Denn sollte O2 als Wiederholungstäter vor Gericht landen, wird er lebenslänglich eingesperrt.

Redemption – Früchte des Zorns

— Redemption: The Stan Tookie Williams Story

Die Handlung dieses Films dreht sich um das Leben des Schwerverbrechers Stanley Williams. Er gründete Ende der 60er Jahre eine Gang und wurde 1981 wegen mehrerer Morde zum Tode verurteilt. nach einigen Jahren im Gefängnis änderte Stanley sein Leben grundlegend und wurde zum Autor von Kinderbüchern, die ihm unter anderem vier Nominierungen für den Literatur- und fünf Nominierungen für den Friedensnobelpreis einbrachten. Dies änderte allerdings nichts an seiner rechtlichen Lage: im Dezember 2005 wurde die Todesstrafe vollstreckt.

Der Ex-Häftling O2 will endlich ehrlich werden - seinem Sohn Junior zuliebe. Denn sollte O2 als Wiederholungstäter vor Gericht landen, wird er lebenslänglich eingesperrt.