© cineplexx

Cinema-Reopening
08/05/2020

Österreichs Großkinos fahren wieder hoch: Film-Tipps zum Cineplexx-Neustart

Mit 5. August haben auch die größeren Kinoketten wie Cineplexx den Spielbetrieb landesweit erneut aufgenommen.

von Franco Schedl

Während Programm-Kinos oder kleinere Kino-Ketten wie Diesel Kinos und Star Movies bereits seit einiger Zeit den Spielbetrieb wieder aufgenommen hatten, kommen ab 5. August 2020 auch alle Cineplexx-Kinos hinzu. Damit hat sich die heimische Kinolandschaft wieder halbwegs normalisiert - abgesehen davon, dass selbstverständlich die vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten werden müssen. Demnach wurden Sitzpläne angepasst und einzelne Plätze gesperrt, damit zwischen Kinobesuchern der nötige Mindestabstand gewahrt werden kann. Paare, Familien oder Gruppen dürfen allerdings zusammensitzen. Maskenpflicht besteht übrigens ebenfalls so lange, bis die BesucherInnen ihre Plätze eingenommen haben. Außerdem sollten die Tickets, wenn möglich, verstärkt online gekauft werden.

Für alle, die sich Filme lieber in den Originalfassungen ansehen, gibt es eine weitere gute Nachricht: Ab 6. August 2020 sperrt auch das English Cinema Haydn wieder auf.

 

Filmtipps zu den aktuellen Starts

In der zweiten August-Woche gehen gleich 13 Filme an den Start. Besonders erwähnenswert ist darunter der Psychothriller "Unhinged - Außer Kontrolle", in dem Russell Crowe einen absolut durchgeknallten Typen spielt, der als Autofahrer eine Frau terrorisiert.

 

Wer es etwas ruhiger mag, wird mit dem Biopic "Marie Curie - Elemente des Lebens" bestens bedient. Hier erzählt "Persepolis"-Regisseurin Marjane Satrapi in ungewöhnlicher Bildsprache das Leben einer genialen Wissenschaftlerin. Die zweifache Nobelpreisträgerin (verkörpert durch Rosamund Pike) entdeckte die Radioaktivität und erweiterte das Periodensystem der Elemente.

 

Vom französischen Regie-Duo Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte ("Der Vorname", "Mama gegen Papa") stammt die Tragikomödie "Das Beste kommt noch", in der zwei Freude, die überzeugt sind, todkrank zu sein, ihr Leben noch einmal in vollen Zügen genießen wollen.

Wirklich schräg geht es in "Guns Akimbo" zu: dort wird Daniel Radcliffe unfreiwillig zum Teilnehmer eines schießwütigen Videogames. Eines Tages erwacht der harmlose Programmierer Miles und ist mitten in dem Ego-Shooter-Spiel, was zu  rasant-überdrehten Verfolgungsjagden durch die Stadt führt.

 

Sehenswert ist ebenfalls die anspruchsvoll Neuverfilmung von Alfred Döblins berühmtem Großstadtroman "Berlin Alexanderplatz". Regisseur Burhan Qurbani hat die Geschichte aus den 1920er Jahren ins Berlin der Gegenwart verlegt und die Figur des Antihelden Franz Biberkopf mit dem schwarzen Hauptdarsteller Welket Bungué besetzt.

Weitere Filme, die zurzeit in den Kinos laufen, findet Ihr wie immer in unserem Kinoprogramm.

Alle weiteren FILMSTARTS findet Ihr hier >>

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.