Alan Tilvern

Die Anglo-Inderin Victoria Jones ist die Tochter eines englischen Lokomotivführers und einer Inderin. Sie arbeitet in einem Hilfscorps der britischen Besatzungsmacht. Diese beginnt 1946 mit ihren Vorbereitungen zum Rückzug aus der indischen Kolonie, kurz vor deren Unabhängigkeit. Pazifistische Gandhi-Anhänger und kommunistisch infiltrierte Gruppierungen, angeführt von dem Terroristen Ghanshyam, ringen während dieser von Unruhen geprägten Umbruchphase um die Macht. Der britische Offizier Oberst Rodney Savage soll den Terroristen stoppen. Victoria wird Savages Einheit zugeteilt. Hauptmann Macaulay, einer von Savages Untergebenen, versucht Victoria zu vergewaltigen, worauf sie ihn in Notwehr erschlägt.

Im Jahre 1883 schickt der britische Premierminister Gladstone den General Charles Gordon nach Khartoum in den Sudan, da der fanatische Moslemführer, der Mahdi tausende Zivilisten bedroht. Gordon wird zwar vom Mahdi respektiert, kann aber dessen Gefolgschaft nicht davon abbringen, Khartoum zu belagern. Daraufhin sieht der General nur noch eine Lösung: Er muss die Stadt verteidigen. Doch die Vorräte gehen allmählich zur Neige, und die dringend geforderte Verstärkung verzögert sich…

Des Königs Admiral

— Captain Horatio Hornblower R.N.

Im Auftrag der englischen Krone soll Captain Horatio Hornblower einem südamerikanischen Diktator Waffen für den Kampf gegen Spanien liefern. Er ist noch auf hoher See, da schließen England und Spanien Frieden.So kann Captain Hornblower mühelos die englische Gefangene Lady Barbara von einem spanischen Schiff befreien. Er verliebt sich in die Schöne, doch das Schicksal will es, daß beide schon in festen Händen sind. So bringt der Captain seinen Schützling nach England und zieht resigniert in den Krieg gegen Napoleon.

Kurz vor der Zerstörung seines Heimatplaneten Krypton wird der kleine Kal-El von seinen Eltern in einer Raumkapsel Richtung Erde geschickt. Dort findet ihn das Farmerehepaar Kent, das ihm den Namen Clark gibt. Schon früh stellt sich heraus, dass ihr Ziehsohn außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt. Erwachsen geworden, arbeitet Clark als unscheinbarer Reporter beim Daily Planet, wo er sich in seine Kollegin Lois Lane verliebt. Die hat jedoch nur Augen für Superman, nicht ahnend, dass der Held und Clark Kent ein und dieselbe Person sind.

Der Herr der Ringe ist ein Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1978, dessen Handlung die erste Hälfte der Geschichte von J.R.R. Tolkiens 'Der Herr der Ringe' erzählt. Regisseur Ralph Bakshi drehte hierbei nahezu alle Szenen mit realen Schauspielern, die dann im sogenannten Rotoskopie-Verfahren nachgezeichnet wurden. Aufgrund des mäßigen Erfolges blieb Bakshi jedoch eine Fortsetzung verwehrt.

Dieser Film gibt eine neue Version von George S. Pattons Tod. Er bringt den Tod des Generals mit einem Golddiebstahl und einer Verschwörung in Zusammenhang. Patton - so schildert es der Film - war das Opfer einer Verschwörung. Die Story des Films, der in Deutschland und der Schweiz gedreht wurde, ist fiktiv; aber sie zeigt, wie Pattons Ende tatsächlich ausgesehen haben könnte.

Mitten im Kalten Krieg entwickeln die Sowjets ein neuartiges Kampfflugzeug, das im Westen für Unruhe und hektische Aktivität sorgt. Dank Überschallgeschwindigkeit, Tarnkappentechnik und hoch entwickelten Waffensystem ist der „Firefox“, so die inoffizielle Bezeichnung, allen NATO-Flugzeugen weit überlegen. Bisher haben die Sowjets nur einen Prototyp hergestellt, und damit das auch so bleibt, planen Amerikaner und Briten, das Flugzeug zu stehlen. Für diesen heiklen Auftrag wird Air-Force-Pilot und Vietnamkriegsveteran Mitchell Gant ausgewählt. Nicht nur, dass er flließend russisch spricht, er hat auch noch dieselbe Körpergröße, wie der Firefox-Testpilot Oberts Voskow. Mit Hilfe der übergelaufenen sowjetischen Wissenschaftler Baranovich und Semelovsky wird Gant mit der Technologie vertraut gemacht und dann nach Russland eingeschleust, um das Flugzeug zu entführen. Auf seiner gefährlichen Reise sitzen Gant dabei ständig der KGB und das Militär im Nacken...