Albert Pyun

Electric Boogaloo

— Electric Boogaloo: The Wild, Untold Story of Cannon Films

Dokumentarfilm über die israelischen Produzenten Menahem Golan und Yoram Globus, deren Passion für das Kino zu der Gründung ihres eigenen Studios, The Cannon Group, führte. Die beiden sind insbesondere für ihre Produktion von B-Movies bekannt, für die sie jedoch auch bekannte Stars wie Sean Connery, Sylvester Stallone, Chuck Norris, Jean-Claude Van Damme, Dolph Lundgren und Charles Bronson gewinnen konnten. Indem sie jedes angesagte Genre und Franchise schnell und kostengünstig durch ihre Filme verwerteten, realisierten sie vor allem in den 80ern eine Vielzahl von Filmen wie "Death Wish II" bis "Death Wish VI" mit Charles Bronson oder die zwei "Delta Force"-Filme mit Dolph Lundgren. Auch frühe Comic-Filme wie "Masters of the Universe", "Superman IV: The Quest for Peace" oder "Captain America" wurden von Golan und Globus produziert.

Nachdem seine Brüder Eric und Kurt von dem thailändischen Meister des Muay-Thai Tong Po aus Rache umgebracht worden waren, schwor sich David Sloane, nicht mehr bei Kickbox-Wettkämpfen teilzunehmen. Sloane betreibt die von seinen Brüdern gegründete Kampfsportschule in seiner Heimatstadt, wo er auch Trainer ist. Um diese weiter am Laufen zu halten, ist er jedoch gezwungen, sich einem Schaukampf zu stellen. Er gewinnt diesen, und der Verlierer nimmt Rache, indem er Sloanes Kampfsportschule niederbrennt und ihn dabei schwer verletzt.

Zwei Polizisten geraten bei ihren Ermittlungen gegen eine Terroristenorganisation in einen Hinterhalt. Einer der Cops wird getötet. Der andere, Nettles, kann entkommen und dabei noch die schöne Freundin des fanatischen Kopfes der Gruppierung, Swan, festnehmen. Dieser stellt kurz darauf eine unglaubliche Drohung an die Polizei, sollte diese seine Mithelferin nicht kurzerhand wieder aus ihren Gewahrsam entlassen, so will er jede Stunde eine Bombe irgendwo in der Stadt hochgehen lassen. Zusammen mit dem Bombenexperten Glass versucht nun Nettles herauszufinden, wo Swan sich aufhält und was er als nächstes plant. Aus dem Täterprofil weiß man nämlich, dass dieser immer höchstpersönlich seine Bomben verteilt -er muß also irgendwo in der Stadt sein. Einige Bomben können rechtzeitig entdeckt, einige davon auch entschärft werden, doch Swan lässt sich nicht finden. Schließlich gibt die Polizei nach und entlässt seine Freundin aus der Haft,

In nicht zu ferner Zukunft: Missmanagement der Regierung, wirtschaftlicher und moralischer Kollaps, tödliche Luftverschmutzung. Ein verwüstetes Land im Chaos, Bandenkriege, Plünderungen, Mord - täglich. Die Polizei ist bis an die Zähne bewaffnet. Zu diesem Fall werden die besten Cops beordert: Sie jagen einen psychopathischen Mörder, ein blutverschmiertes Monster, das sich an den Leibern seiner Opfer vergreift, Organe entreißt und frisst! Die wilde Jagd durch Luftschächte und unterirdische Gänge ist lebensgefährlich, denn das Monster ist gnadenlos...

Es ist 1944. Steve Rogers kann es nicht fassen: Er hat den Eignungstest zur Aufnahme in die Army nicht bestanden. Aus Verzweiflung meldet sich Steve freiwillig für das Experiment “Operation Re-Birth”. Durch die Verabreichung eines Serums werden seine Kräfte verhundertfacht und “Captain America” ist geboren! Sein Auftrag lautet ganz simpel: Die “tödlichen Raketen” zerstören. Doch womit er nicht gerechnet hat, ist sein nahezu unschlagbarer Widersacher “The Red Skull”. Und gegen diesen Gegner muss er sich auch behaupten, als er Jahre später die Entführung des amerikanischen Präsidenten verhindern soll…

Max Havoc - Der Fluch des Drachen

— Max Havoc: Curse Of The Dragon

Nachdem er im Ring einen Gegner totschlug, hängt Kickbox-Champ Max den Schwarzgurt an den Nagel und verdient sich seine Brötchen, in dem er für eine Sportagentur Bilder vor exotischer Kulisse schießt. Deshalb ist er auch zufällig zur Stelle, als die beiden Schwestern Jane und Christie mächtigen Ärger mit unwirschen Yakuza bekommen, bloß weil sie ahnungslos einen unlängst gestohlenen Gangster-Artefakt erstanden. Max legt sich für die Damen ins Zeug und trifft auf Gegnerseite prompt einen alten Bekannten.

Der Gangsterboss Vincent Moon hat einen perfiden Plan geschmiedet. Anstatt Feinde seiner kriminellen Organisation einzeln töten zu lassen, lässt er sie in ein neu errichtetes Hochsicherheitsgefängnis sperren. Dort gibt er den Insassen die Wahl: Entweder können sie auf ihren sicheren Tod warten oder aber sie kämpfen sich durch. Denn die letzten drei Überlebenden, erlangen nicht nur ihre Freiheit zurück, sondern auch ein Preisgeld von zehn Millionen Dollar. Dafür haben sie sechs Stunden Zeiten und ein gewaltiges Arsenal an verschiedensten Waffen zu Verfügung. Einer der Gefangenen ist der brutale, höchst-effiziente Auftragskiller Lou. Unter den Kontrahenten bilden sich schnell kleine Gruppen, um die Überlebenswahrscheinlichkeit zu erhöhen. Doch wem kann man in einem solchen Umfeld schon trauen?

Das britische Kindermädchen Crystina wird nach Hawaii geschickt, um den Hund eines heruntergekommenen Rockstars zu betreuen. Versehentlich landet der Hund im Jeep von drei Teenagern, welche sich kurz darauf auf den Weg zu einer von ihnen entdeckten Höhle machen. Crystina folgt den Teenagern zu der Höhle und wo man schon mal dort ist, verläuft man sich auch gleich in den dunklen Gängen, bis man irgendwann die im Inneren der Erde verborgene Stadt Atlantis erreicht. Atlantis wird von einem grausamen Herrscher regiert, welcher gerade damit beschäftigt ist, eine Invasion vorzubereiten, um die Welt an der Erdoberfläche in seinen Besitz zu bringen...

In nicht zu ferner Zukunft: Missmanagement der Regierung, wirtschaftlicher und moralischer Kollaps, tödliche Luftverschmutzung. Ein verwüstetes Land im Chaos, Bandenkriege, Plünderungen, Mord - täglich. Die Polizei ist bis an die Zähne bewaffnet. Zu diesem Fall werden die besten Cops beordert: Sie jagen einen psychopathischen Mörder, ein blutverschmiertes Monster, das sich an den Leibern seiner Opfer vergreift, Organe entreißt und frisst! Die wilde Jagd durch Luftschächte und unterirdische Gänge ist lebensgefährlich, denn das Monster ist gnadenlos...

Das britische Kindermädchen Crystina wird nach Hawaii geschickt, um den Hund eines heruntergekommenen Rockstars zu betreuen. Versehentlich landet der Hund im Jeep von drei Teenagern, welche sich kurz darauf auf den Weg zu einer von ihnen entdeckten Höhle machen. Crystina folgt den Teenagern zu der Höhle und wo man schon mal dort ist, verläuft man sich auch gleich in den dunklen Gängen, bis man irgendwann die im Inneren der Erde verborgene Stadt Atlantis erreicht. Atlantis wird von einem grausamen Herrscher regiert, welcher gerade damit beschäftigt ist, eine Invasion vorzubereiten, um die Welt an der Erdoberfläche in seinen Besitz zu bringen...

Kickbox-Champ und Drogenfahnder David sitzt wegen eines Mordes hinter Gittern, den ihm sein Intimfeind Tong Po angehängt hat. Als Tong Po jedoch beginnt die USA von Mexiko aus mit Drogen zu überschwemmen, bieten die Behörden David einen Deal an: Wenn es ihm gelingt, Tong Po auf seiner festungsähnlichen Ranch zu töten, soll er seine Freiheit zurückerhalten. Da der Gangster gerade zum großen Kickbox-Turnier bittet, lässt sich David inkognito als Teilnehmer einschreiben.

In der Welt nach dem atomaren Overkill sind die wenigen Überlebenden von einer tödlichen Seuche bedroht. Die "Letzten der Alten Welt" schicken einen weiblichen Cyborg, ein halbelektronisches Zwitterwesen, um das rettende Serum zu besorgen. Die "Piraten" unter der Führung des grausamen Fender sind ebenfalls an dem Heilmittel interessiert. In ihren Händen würde es die Zementierung der herrschenden apokalyptischen Zustände garantieren. Das glückliche Ende der Mission des Cyborgs wird durch Gibson, den "Slinger" (Revolvermann) ermöglicht. Gibson hatte noch eine private Rechnung mit Fender, der seine Frau und deren Kinder töten ließ, offen. Dabei findet er sogar seine totgeglaubte Stieftochter wieder.

Albert Pyun | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat