Axel Corti

Donauwalzer

— Donauwalzer

Ihren Ausgang nimmt die Geschichte in der schicksalshaften Flucht eines ungarischen Paars nach dem gescheiterten Aufstand 1956, bei der der Mann verschwindet und 20 Jahre später wieder vor der Tür seiner damaligen Frau steht – um längst verloren geglaubte Gefühle einzufordern.

Die kleine Evi Kramer leidet unter den häufigen Streitereien ihrer karriereorientierten Eltern. Auf einer Reise nach Tirol lernt das vernachlässigte Mädchen Familie Engel kennen, die mit ihren sieben Kindern musiziert und harmonisch zusammenlebt. Nach ein paar schönen Tagen erkrankt Evi schwer am Herzen.

Eine blassblaue Frauenschrift

— Eine blassblaue Frauenschrift

Im Österreich des Jahres 1936 erhält Sektionschef Leonidas Tachezy einen Brief seiner früheren Affäre Vera Wormser. In der Rückschau auf sein bisheriges Leben rekapituliert er seinen oft Aufstieg vom Sohn eines kleinen Gymnasiallehrers zur Elite seines Landes. Letzentlich läßt er die Chance sein Leben zu ändern ungenutzt verstreichen. Nach dem Roman von Franz Werfel

Wie der Mond über Feuer und Blut

— Wie der Mond über Feuer und Blut

Der Film spielt zeitlich in den Jahren 1740 und 1741, also im letzten Regierungsjahr Kaiser Karls VI. sowie im ersten Regierungsjahr seiner Tochter Erzherzogin Maria Theresia.

Eine blassblaue Frauenschrift

— Eine blassblaue Frauenschrift

Im Österreich des Jahres 1936 erhält Sektionschef Leonidas Tachezy einen Brief seiner früheren Affäre Vera Wormser. In der Rückschau auf sein bisheriges Leben rekapituliert er seinen oft Aufstieg vom Sohn eines kleinen Gymnasiallehrers zur Elite seines Landes. Letzentlich läßt er die Chance sein Leben zu ändern ungenutzt verstreichen. Nach dem Roman von Franz Werfel