Cameron Mitchell

Auf einer kleinen und einsamen Mittelmeerinsel züchtet und kreuzt der Wissenschaftler Baron von Weser fleischfressende Pflanzen in einem alten Schloss. Nach langer Einsamkeit empfängt er erstmals sechs Touristen, die mir einer Fähre anreisen. Schon während der Fahrt ereignet sich der erste Todesfall, der Koch rennt vors Auto und ist Tod. Sein Gesicht ist mit grässlichen Narben entstellt, doch der Baron spielt dies als Glücksfall herunter, da er angeblich unheilbar krank war. Mit Begeisterung zeigt der Baron seinen Gästen das Schloss und seine neu geschaffenen, fleischfressenden Pflanzen. Schon bald ereignen sich weitere Todesfälle, die Opfer haben ebenfalls Narben im Gesicht und sind blutleer. Die Telefonleitungen sind gestört, das einzige Boot auf der Insel defekt und die Fähre kommt erst einen Tag später, die Jagd nach dem Mörder beginnt, wobei der Baron sein grausames Geheimnis zu verbergen versucht...

Ritt im Wirbelwind

— Ride in the Whirlwind

Die Cowboys Wes, Vern und Indian Joe sind auf dem Weg zu einem Viehtrieb und finden unterwegs Unterkunft in einer Hütte. Es stellt sich heraus, dass die Hütte bewohnt ist. Ihre Gastgeber haben eine Postkutsche überfallen und den Kutscher ermordet. Seitdem werden die Banditen von einem Trupp Gesetzeshüter verfolgt. Als die Hütte von dem Trupp angegriffen wird, können Wes und Vern fliehen. In der falschen Annahme, dass die beiden zu den Banditen gehören, nimmt der Trupp unerbittlich die Verfolgung auf …

In einem Apartmenthaus in Los Angeles werden mehrere Frauen auf brutale Weise umgebracht. Die Mordwerkzeuge führt der Täter in einem Werkzeugkasten mit sich. Als kurz darauf die 15jährige Laurie verschwindet und die Polizei ratlos ist, macht sich ihr Bruder Joey auf die Suche. Sein Verdacht fällt auf den sonderbaren Hausbesitzer Kingsley. Als er auf Beweiße stößt, wird er jedoch vom Neffen Kingsley ermordet. Lauries Situation erscheint nun völlig ausweglos.

In einem Filmstudio verschwinden auf mysteriöse Weise Schauspieler - und doch bleiben sie gegenwärtig... durch die Arbeit des Maskenbildners Vince Rinaud, der sich ein eigenes Wachsfigurenkabinett aufgebaut hat. Ein Einsiedler, der durch einen von Max Black verursachten Unfall ein entstelltes Gesicht hat, verfolgt jedoch einen ausgeklügelten Racheplan. Er lockt Max Black und das Go-Go-Tänzerin Tehresa in sein Figurenmuseum und offenbart ihnen das Unfassbare. Alle Figuren leben und werden durch ein Serum in eine Starre versetzt. Max und die junge Frau können zu diesem Zeitpunkt nicht im Entferntesten erahnen, was sie erwartet. Als dann ein Gewitter, bei dem Stromstöße die Wachsfiguren erwecken, die Situation gänzlich verändert, wird der Alptraum grausame Realität...

Als englische Soldaten im Jahre 786 eine Wikingersiedlung verwüsten und nahezu alle Einwohner niedermetzeln, werden die beiden Söhne des Anführers voneinander getrennt und treffen sich erst Jahre später als Gegner auf dem Schlachtfeld wieder. Einer der beiden ist der Wikingerfürst Eron (Cameron Mitchell), der mit seinen Kriegern die englische Küste angreift, der andere ist Duke Erik (George Ardisson), der als Ziehsohn der englischen Königin Anne (Françoise Christophe) aufgewachsen ist und das Land nun vor den gefürchteten Nordmännern verteidigen soll. Als die Brüder einander erkennen, verbünden sie sich und beschließen gemeinsam den Tod ihrer Eltern zu rächen…

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat