Franz Marischka

Die Zürcher Kantonspolizei muss vorübergehend ihre beiden Vorzeigebeamten aus der Abteilung "Leib und Leben" entbehren. Max und Gaston sollen Scotland Yard unter die Arme greifen, denn der dortige Chef Sir Archibald verzweifelt an einer Mordserie, die einer Seuche gleich die Mitglieder einer englischen Adelsfamilie dahinrafft. Kaum bei Lord und Lady Denver, die an der Spitze betreffender Blaublütler stehen, vorstellig geworden, tut sich nun doch auch schon ein erster Hinweis auf den Täter auf...

Als der kleine Peter die ewigen Streiterein seiner Eltern nicht mehr aushält, flieht er zu der netten Stuhlvermieterin aus dem Stadtpark. Und tatsächlich entscheidet das Gericht, dass Peter solange bei der Sesselfrau bleiben darf, bis seine Eltern sich wieder vertragen...

Sunshine Reggae auf Ibiza

— Sunshine Reggae auf Ibiza

Wie kommt's, daß Karl, ein braver - noch dazu ostfriesischer - Bauer total ausflippt, seine Melkmaschine versetzt und nach Ibiza fliegt?! Kaum angekommen, platzt das ostfriesische Schlitzohr in eine irre Clique junger Swinger: Franz - der Sunny-Boy, Slowly - der Möchtegern-Anmacher, Barbara - die junge Knospe, Linda Lu - das Schlagersternchen

Ein Mord in der Bar „Die grüne Spinne“ ruft Kommissar Bock (Jochen Brockmann) auf den Plan. Der steht vor einem Rätsel: Die Sängerin Maria Moulin (Angèle Durand) wurde in ihrer Garderobe erschossen. Aber niemand hat einen Schuss gehört, spielte doch der Trompeter Ted Wagner (Hans von Borsody) gerade sein bekanntes Trompetensolo. Verdächtige gibt es viele in der Bar. Fast jeder scheint ein Geheimnis zu haben. Was weiß beispielsweise der Reporter Peter Thorsten (Adrian Hoven)? Ein zweiter Mord geschieht, wieder während des Trompetensolos. Ein gefundener Drohbrief scheint die Lösung in dem Fall zu bringen. Die „grüne Spinne“ öffnet wieder. Doch die Spur erweist sich als falsch. Bald ertönt wieder die Trompete, und ein neues Opfer schwebt in Lebensgefahr ...

Allotria in Zell am See

— Allotria in Zell am See

Eine Notlandung bringt Mark Fürberg mit seinem Sportflugzeug und samt seines übernächtigten Freundes Pit Tanner ins schöne Zell am See. Die beiden Pechvögel werden sofort von dem aufgeweckten Bauernmädchen Annamürl als berühmte Playboys erkannt. Als die beiden Notgelandeten im Grand-Hotel Zimmer nehmen, werden die beiden eleganten Fremden zum zweiten Mal identifiziert. Frau van der Meeren, die ebenso ehrgeizige wie gebieterische Herrscherin über mehrere Boulevard-Zeitungen, deren Klatschspalten gefürchtet sind. Die Frau Generaldirektorin wittert sofort die große Sensation - die sie jedoch vor ihrer reizenden Nichte Antje, einer angehenden Journalistin aus Passion, geheim halten möchte. So setzt Frau van der Meeren ihren ziemlich einfältigen Privatsekretär Christian auf die Playboys an.

Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehn

— Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehn

Albert geht beim Camping an der jugoslawischen Küste am liebsten Angeln. Dabei langweilt sich seine Ehefrau Corinna fast zu Tode. Deshalb lädt sie ihre Freundin Georgie ein, zu ihr zu kommen – und die bringt halb München mit.

Millionär Eduard von Bittermagen und sein bester Freund und Hausarzt Professor Pfiff pflegen aus jeder noch so kleinen Meinungsverschiedenheit eine Wette zu machen. Diesmal behauptet Bittermagen, dass er seinen nichtsnutzigen Neffen Tommi mit des Professors schöner Tochter Julia verkuppeln könnte. Da sich die beiden nicht ausstehen können, setzt Pfiff siegessicher dagegen. Womit er allerdings nicht gerechnet hat, ist, dass der listige Gegner sich schnurstracks ins Sterbebett begibt und die beiden zu sich ruft, um seinen letzten Willen kundzutun. Julia und Tommi winkt ein gewaltiges Erbe, wenn es ihnen gelingt, folgenden Wettstreit zu gewinnen: Fünf rote Kissen gilt es zu finden, in denen unterschiedliche Informationen versteckt sind - die wiederum Aufschluss über den Standort des nächsten geben - und letztendlich auch der Schlüssel zu Glück und Reichtum. Julia und Tommi machen sich auf den Weg. Die amüsante und action-reiche Jagd beginnt - möge der Bessere gewinnen.

Ein Mord in der Bar „Die grüne Spinne“ ruft Kommissar Bock (Jochen Brockmann) auf den Plan. Der steht vor einem Rätsel: Die Sängerin Maria Moulin (Angèle Durand) wurde in ihrer Garderobe erschossen. Aber niemand hat einen Schuss gehört, spielte doch der Trompeter Ted Wagner (Hans von Borsody) gerade sein bekanntes Trompetensolo. Verdächtige gibt es viele in der Bar. Fast jeder scheint ein Geheimnis zu haben. Was weiß beispielsweise der Reporter Peter Thorsten (Adrian Hoven)? Ein zweiter Mord geschieht, wieder während des Trompetensolos. Ein gefundener Drohbrief scheint die Lösung in dem Fall zu bringen. Die „grüne Spinne“ öffnet wieder. Doch die Spur erweist sich als falsch. Bald ertönt wieder die Trompete, und ein neues Opfer schwebt in Lebensgefahr ...

Briefträgerin Christel ist mit Kriminalassistent Horst verlobt. Als der fesche Startrompeter Mecky in den Ort kommt, gerät ihre Liebe ins Wanken. Beim großen Postfestzug muss sich Christel entscheiden.

Sonja, Sängerin aus der großen Stadt, muss auf einer Alm notlanden. Der fesche Toni treibt seine Herde gerade noch aus dem Weg, dann fängt er an zu jodeln. Sonja ist so entzückt, dass sie Rinder-Toni mit auf Tour nimmt. Freundin Maria stürzt ins Tal der Tränen..

In der k.u.k. Infanterie-Kaserne in Woroslav herrscht große Aufregung. Es gastiert eine Operette aus Wien mit dem Stück Die Landstreicher. Aber den Kadetten ist es verboten dorthin zu fahren, zwei versuchen es trotzdem und veranstalten ein heilloses Durcheinander

Mein Schatz, komm mit ans blaue Meer

— Mein Schatz, komm mit ans blaue Meer

Hansi und Lilo haben einen Wohnwagen gewonnen. Wenn sie ihn von München nach Italien ans Meer bringen, winkt eine saftige Zusatzprämie. Voraussetzung ist, dass sie ohne eigenes Fahrzeug reisen. Eine Journalistin begleitet die Mädchen.

Südamerika 1865: Der junge Inka-Prinz Haukaropora ist für sein Volk die letzte Hoffnung, um die einst prachtvolle Größe des Reiches wiederherzustellen. Doch da taucht der mysteriöse Bandit Gambusino auf, der von dem sagenhaften Schatz der Inka weiß, und dem jedes Mittel Recht ist, um an das Gold zu gelangen