Herbert B. Fredersdorf

Das Grimmsche Märchen von der schönen Müllerstochter, die mit Hilfe eines Kobolds die Hand des Königs gewinnt, wurde durch einige Veränderungen und Auslassung "grausiger" Szenen gegenüber der Vorlage etwas entschärft. Die insgesamt relativ gut gelungene Verfilmung ist mit Einfühlungsvermögen in die kindliche Vorstellungswelt inszeniert und richtet sich speziell an die ganz kleinen Zuschauer.

Die Sennerin von St. Kathrein

— Die Sennerin von St. Kathrein

Die arme, ortsfremde Sennerin Liesl und der reiche Gutsbesitzer Martin lieben sich. Die Dorfgemeinschaft lehnt Liesl ab. Außerdem hat eine reiche Wirtstochter ein Auge auf Martin geworfen.

Der Sündenbock von Spatzenhausen

— Der Sündenbock von Spatzenhausen

Ferdinand Schöberl ist mit Leib und Seele Bahnhofsvorsteher in dem Örtchen Spatzenhausen. Sein erklärter Ehrgeiz ist es nun, dass der D-Zug an seinem Bahnhof hält. Auch der Autobusunternehmer Angerholzer sieht bereits Schlangen von Touristen heranrollen - allerdings auf der Straße. Es kommt zum Privatkrieg der beiden.

Das Tiroler Bauernmädchen Barbara lässt sich nach einer Auseinandersetzung mit ihrem Verlobten in München mit dem charmanten Conny Fürst ein, nicht ahnend, dass er sein Geld als Autoschmuggler verdient.

Paris, 1944. Um die sinnlose Aufopferung von drei Divisionen zu verhindern, spielen deutsche Generäle in Paris den kurz vor der Invasion stehenden Alliierten wichtige Verteidigungspläne zu. Als ihr "Werkzeug" fungiert unwissentlich ein junger Offizier. Der junge Mann verliebt sich jedoch in die Französin Yvonne und kommt durch sie mit der Résistance-Bewegung in Kontakt. Doch das ausgeklügelte Spionagenetz der Gestapo funktioniert aufs Beste und kurze Zeit darauf fällt der junge Offizier der Gestapo in die Hände.

Leni bezaubert durch ihr freundliches Wesen. Ihr Vater lehnt sie dennoch ab. Als Leni sich mit Florian verloben will, erfährt sie den Grund dafür: Florian ist ihr Halbbruder und sie selbst nur das Ergebnis eines Seitensprungs ihrer Mutter. Erschüttert verlässt Leni den Hof, um in der Fremde ein neues Leben ohne ‘Schandfleck’ aufzubauen.