John Quentin

Der letzte Film Derek Jarmans. Er entstand in der finalen Phase seiner AIDS-Erkrankung, als der 51-Jährige bereits erblindet war.

Weil sich das Medaillon, das Allan Quartermain von seinem letzten Afrika-Ausflug zurück mit nach London gebracht hat, als phönizisch entpuppt, bricht er zusammen mit Sir Henry Curtis und Captain Good zu einer Expedition auf. Nach Auseinandersetzungen mit Eingeborenen und Urzeitmonstern finden sie schließlich eine vergessene Stadt, über die die attraktive Königin Nyleptha herrscht. Sie weiß, wo der legendäre Schatz von König Salomon versteckt ist, hinter dem auch ihr tückischer Priester her ist. Ein Vulkanausbruch sorgt für zusätzliche Aufregung.

Nur ein Mann konnte das britische Empire bezwingen und seinem Land die Unabhängigkeit geben. Sein Ziel war die Freiheit, sein Weg die Gewaltlosigkeit und seine Waffe die Menschlichkeit. Richard Attenboroughs Film beschreibt das Leben Gandhis – einer der größten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Gandhi (Ben Kingsley) geht 1893 als Rechtsanwalt nach Südafrika, um die dort lebenden Inder gegen die strikten Apartheidsgesetze zu vereinen. Er praktiziert dort zum ersten Mal den passiven, gewaltlosen Widerstand, der später zum Kennzeichen seines Freiheitskampfes gegen die Briten wird. Ab 1915 lebt er dann wieder in Indien und verfolgt nur ein Ziel: Indiens Unabhängigkeit vom britischen Empire. Aber mehr als 30 mühsame Jahre vergehen, bis sein Traum wahr wird und Indien 1947 die Unabhängigkeit erhält.

Children from Hotel America

— Vaikai iš Amerikos viešbučio

Der Film erzählt vom Leben in der jungen, aber für die Jugend von heute schon unvorstellbaren Vergangenheit - von den sog. Sowjetjahren, in denen jeder Traum auf einem Polizeirevier enden konnte.