Leonard Rosenman

Um das Leben und Wissen eines aus dem Ostblock geflohenen Diplomaten zu retten, entschließen sich amerikanische Wissenschaftler zu einem gewagten Experiment: Ein auf Zellgröße geschrumpftes, bemanntes High-Tech-U-Boot soll in den Blutkreislauf eindringen und das lebensbedrohende Blutgerinnsel sozusagen vor Ort bekämpfen. Da das U-Boot nach einer Stunde zu alter Größe wächst, ist die Zeit knapp bemessen. Gefahr droht zudem von allen Seiten, denn weder ist das Verfahren bisher erprobt, noch schlafen die feindlichen Agenten.

Sergeant Chuck Brennan ist Chefmechaniker auf einem Stützpunkt der US-Air-Force, hat aber schon seit langem den Spaß an seiner Aufgabe verloren. Darum plant er abzumustern, um einen gutbezahlten Posten in der zivilen Luftfahrt anzunehmen. Doch ausgerechnet jetzt verliebt sich seine Tochter Lois in seinen Vorgesetzten, den Bomberpiloten Colonel Jim Herlihy, der als kampfeslustiger Heißsporn einen zweifelhaften Ruf besitzt. So sind für Brennan, dem Herlihy bereits aus früheren Einsätzen in schlechter Erinnerung geblieben ist, persönliche und berufliche Probleme bald hoffnungslos miteinander vermengt.

Detroit droht im Chaos zu versinken. In den Straßen regiert nackte Gewalt. Neue Designerdrogen wie "Nuke" finden reißenden Absatz. Die Polizei greift gar nicht erst ein. Einzig RoboCop und seine Partnerin Anne Lewis gehen noch auf Streife. Doch RoboCop ist möglicherweise nicht mehr lange im Dienst. Der Megakonzern OCP, der ihn einst konstruieren ließ, plant ein verbessertes Nachfolge-Modell. RoboCop sieht sich einem verbitterten Krieg an mehreren Fronten gleichzeitig ausgesetzt...

Ein englischer Lord wird von einem Sioux-Stamm gefangen genommen. Der Häuptling schenkt ihn seiner alternden Mutter als Sklave. Nach und nach nimmt der Gefangene die Lebensweise des Stammes an und verliebt sich in die Schwester des Häuptlings. Aber bevor er als vollwertiges Mitglied in den Stamm aufgenommen werden kann, muss er den Sonnenschwur ablegen - ein grausames Ritual, das weit über die Vorstellungskraft der zivilisierten Welt hinausgeht.

Ralph Bakshi unternahm als erster den Versuch das beinahe religiös verehrte Epos von J.R.R. Tolkien zu verfilmen. Sein Zeichentrickfilm umfasst jedoch nur die erste Hälfte der Handlung.

In einer friedlichen Kleinstadt zieht plötzlich das Grauen ein, als wie aus dem Nichts ein mysteriöses, schwarzes Auto auftaucht und die Bevölkerung bedroht. Niemand weiß woher es kommt, wer es fährt und wie man es stoppen kann. Als drei Menschen getötet werden, muss Sheriff Wade Parent einen Weg finden, den Teufel auf vier Rädern zu zerstören, bevor es weitere Opfer gibt, doch ...