Luke Treadaway

Bob, der Streuner

— A Street Cat Named Bob

Ein Straßenmusikant trifft in einem Kater sein tierisches Ebenbild und die beiden werden zu besten Freunden.

Inner City vs. Outer Space: eine Südlondoner Teen-Gang tritt zum Kampf gegen eine übermächtige Invasion Außerirdischer an. Ein Wohnblock wird zur belagerten Festung, Straßenkids werden zu Helden.

Adam und Mary sind seit mehr als 30 Jahren verheiratet und haben das gleiche Problem: Sie wollen nicht alt werden. Adam leidet darunter, dass seine Karriere der Vergangenheit angehört. Und Mary spürt, dass ihr Gedächtnis langsam nachlässt. Anstatt sich gegenseitig Halt zu geben, verlieren sie immer mehr den Blick für den anderen.

Adam, Leadsänger der im Aufstieg begriffenen Rockband The Make, staunt nicht schlecht, als er bei der Ankunft auf dem Open-Air-Festival von einem Fremden, der sofort danach verschwindet, mit Handschellen an eben jene junge Punkmusikerin gefesselt wird, mit der er gerade in einen lebhaften Streit geriet. Die Kette ist aus Edelstahl, ein Bolzenschneider fern, und so müssen sie vorerst miteinander klar kommen, Intimitäten verrichten, die jeweiligen Lover treffen, gemeinsam auftreten womöglich. Klar, dass man sich dabei näher kommt.

Mit seinem das halbe Gesicht und den Hals bedeckenden Feuermal ist der schüchterne, introvertierte Jamie nicht gerade eine Zugnummer bei den Mädchen und hat deswegen auch schon mal an Suizid gedacht. Da lernt er eines Abends bei einem Spaziergang in der von rätselhaften Gewaltverbrechen heimgesuchten Stadt den irgendwie teuflisch wirkenden Papa B kennen. B unterbreitet ihm ein verlockendes Angebot: Wenn Jamie ihm das eine oder andere menschliche Herz beschafft, wird er sich um seine Behinderung kümmern. Und B ist kein Mann leerer Worte.

Mickey Mannock and Ray Collishaw sind Cousins und berühmt-berüchtigte Gangster in London. Sie stehen ganz oben in der mafiösen Hackordnung – doch ihre Welt gerät aus den Fugen, als eine Kokain-Lieferung in stürmischer See verloren geht. Während Mickey und Ray versuchen, der Polizei immer mindestens einen Schritt voraus zu sein, bietet sich ihnen die Chance, durch einen genialen Diamantenraub ihre Probleme aus dem Weg zu räumen und danach ein für alle mal ein seriöses Leben zu führen.

Dublin in den späten 70ern. Neil und Paul sind Schulfreunde, träumen beide vom Popstar-Dasein und bewerben sich um denselben Posten als Frontmann einer Band. Paul erhält den Zuschlag, reißt das Ruder an sich, erfindet einen Künstlernamen (Bono) und nennt die Band um (U2). Neil gründet mit seinem Bruder eine eigene Band, spielt schlechte Gigs in miesen Schuppen, und muss erkennen, dass er Paul stets erfolglos hinterher hecheln wird. Irgendwann wird aus Neid Obsession, und Neil kennt nur noch ein Ziel: Killing Bono.

Der amerikanische Langstreckenläufer Louis Zamperini nimmt als jüngstes Mitglied des US-Olympiateams 1936 an den Olympischen Spielen in Berlin teil. Zwar gewinnt er keine Medaille, liefert sich aber ein so packendes Finalrennen, dass Adolf Hitler ihn treffen will. Vier Jahre später gilt Zamperini als großer Favorit für die Olympischen Spiele in Tokyo, die aufgrund des ausbrechenden Zweiten Weltkrieges jedoch abgesagt werden. Zamperini zieht freiwillig als Bombenschütze in den Krieg. Nach einer Bruchlandung im Pazifik können sich er und zwei weitere Soldaten auf ein Floß retten. Dort kämpfen sie 47 Tage ums Überleben, ehe sie von der japanischen Navy aufgelesen und gefangengenommen werden. Auf dem Schiff müssen sie sadistische Folterungen über sich ergehen lassen…

Die US-amerikanische Polizistin Kathryn Bolkovac kommt im Rahmen der UN-Friedensmission in das vom Krieg zerstörte Sarajevo. Dort soll sie die örtliche Polizei bei deren Arbeit unterstützen. Als sie bei nächtlichen Razzien auf illegal geführte Nachtclubs stößt und die festgenommenen Mädchen auf rätselhafte Weise verschwinden, macht sich Kathryn auf die Suche nach ihnen. Kathryns Ermittlungen deuten auf einen internationalen Verbrecherring hin und führen bis in die obersten Reihen der UN. Schon bald wird Kathryn bei ihren Ermittlungen behindert und gerät selbst in Lebensgefahr.

Auf dem Nachhauseweg wird die angehende Krankenschwester Sam in einem Viertel in Süd-London mitten auf einer einsamen Straße von einer Gang maskierter Jugendlicher umstellt. Gewalt liegt in der Luft – und explodiert doch ganz anders als erwartet: Ein Meteorit schlägt direkt neben den Kids in einem Auto ein. Während Sam fliehen kann, wird die völlig überraschte Gang von einem blutrünstigen Alien attackiert. Mit vereinten Kräften können die Kids zurückschlagen und den außerirdischen Angreifer zur Strecke bringen. Doch zum Triumphieren bleibt keine Zeit, denn ein regelrechter Meteoritenhagel über London kündigt an, dass die Invasion jetzt erst richtig beginnt...

Feef Symonds ist eine energische und ehrgeizige junge Britin in ihren 20ern, die 1945 etwas aus sich machen will und sich der öffentlichen Verwaltung angeschlossen hat. Da ihre Familie sie weitgehend ignoriert und nicht unterstützt, wendet sich Feef ihrem aus Amerika stammenden Freund zu, der sie schließlich als Spion rekrutiert. Denn unmittelbar nach dem Krieg hatten die Briten ihren konservativen Premiere Winston Churchill abgewählt, die Arbeiterpartei kam mit deutlicher Mehrheit an die Regierung. Die USA fürchteten einen britischen Linksruck, der sich in der allmählich bildenden neuen Weltordnung positiv für die Sowjetunion auswirken könnte. So wollte man einen einen Blick auf den ehemaligen Alliierten haben.

Weihnachten im Jahr 1954. Die Philantropin Rachel Argyll wird auf ihrem Familiensitz Sunny Point ermordet. Ihr Adoptivsohn Jack Argyll wird als Täter festgenommen, doch der Herumtreiber beteuert seine Unschuld. 18 Monate später kehrt der Wissenschaftler Dr. Arthur Calgary von einer Expedition in die Arktis zurück und liefert ein Alibi, das Jack entlasten würde -für den jungen Mann kommt es zu spät: Er verstarb im Gefängnis, noch bevor er verurteilt werden konnte. Die Argyll-Familie stemmt sich vehement dagegen, die Geheimnisse ihrer Vergangenheit offen zu legen – vor allem Leo, der frühere Ehemann der Ermordeten, der demnächst seine Sekretärin Gwenda heiraten wird. Doch manche Hinweise sind zu gravierend um sie zu ignorieren. Falls Jack tatsächlich nicht der Killer war, dann muss der Schuldige eigentlich noch immer auf Sunny Point leben.

Im Zentrum von "Fortitude" steht eine kleine Stadt in der Arktis, deren Frieden durch einen brutalen Mord jäh gestört wird. Sheriff Dan Anderssen leitet die Ermittlungen und muss sich damit abfinden, von DCI Morton assistiert zu werden, einem Detective der dem Fall zugeteilt wird. Je länger die Suche nach dem Killer dauert, desto größer wird die Liste der Verdächtigen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat