Maury Chaykin

Alle Jahre wieder fahren die Kumpel Joe und Gus im Frühling hinaus in die Natur, um entlang des Mississippi Fische zu fangen und ohne die Bevormundung durch Ehefrauen hemmungslos den wilden Mann zu geben. Genauso regelmäßig enden die Ausflüge der beiden Vollbluttölpel allerdings auch im totalen Chaos, und diesmal kommt es durch die Teilnahme eines steckbrieflich gesuchten Trickbetrügers und zweier geheimnisvoller Traumfrauen ganz besonders schlimm.

Toronto in den frühen 80er Jahren: Der stille und unscheinbare Bankangestellte Dan Mahowny ist ein Workaholic und arbeitet sich in kürzester Zeit zum Star der Finanzwelt der Metropole hoch. Bei seinen Kollegen und Vorgesetzen gilt er als so verlässlich, dass er schnell frei über Kredite und größere Geldsummen entscheiden kann. Nicht einmal seine Freundin Belinda ahnt allerdings, dass Mahowny seit frühester Jugend krankhaft spielsüchtig ist und das Geld der Banken in den Casinos der amerikanischen Spielerstadt Atlantic City verzockt, in der er regelmäßig die Nächte an den Spieltischen verbringt…

Vater Harry verliert seinen Job und Sohn Howard will nur eines: Schriftsteller werden. Kranführer Harry lebt seit dem Tod seiner Frau nur mit seinem Sohn Howard zusammen. Die beiden mögen sich sehr, allerdings meint Harry, Howard habe zu viele Flausen im Kopf. Als Harry aus gesundheitlichen Gründen seinen Job verliert und keine Arbeit mehr findet, verschlechtert sich sein Verhältnis zu seinem Sohn immer mehr. Die Lebensentwürfe der beiden könnten kaum unterschiedlicher sein. Harry will arbeiten und kann es nicht. Sein Sohn Howard kann arbeiten, will aber nicht. Denn Howard will Schriftsteller werden und hält keinen anderen Job länger als einen Tag durch.

Das süße Jenseits

— The Sweet Hereafter

Atom Egoyans reifste und geheimnisvollste Arbeit über Leben, Tod und Vergessen und den endlosen Schnee, der alle Spuren verwischt.

The picaresque and touching story of the politically incorrect, fully lived life of the impulsive, irascible and fearlessly blunt Barney Panofsky.

Meisterdieb Sean Connery und Versicherungsdetektivin Catherine Zeta-Jones im hochspannenden Katz-und-Maus-Spiel mit viel Humor und einer Prise Erotik.

Peter Soffel ist der engstirnige Direktor eines entlegenen amerikanischen Gefängnisses in der Zeit um die Jahrhundertwende. Seine Frau Kate, die den Häftlingen aus der Bibel vorliest, verliebt sich eines Tages unsterblich in den zum Tode verurteilten Häftling Ed Biddle. Sie verlässt Mann und Kinder, verhilft Ed und seinem Bruder Jack zur Flucht und begleitet sie durch eine winterliche Schneewüste.

Bei den Lidz war schon immer alles etwas anders, als bei anderen Familien. Davon kann der 12 Jahre alte Steven ein Lied singen: Vater Sid ist ein genialer Erfinder, der die Menschheit immer wieder mit so lebenswichtigen Dingen wie zum Beispiel einem selbstentfaltenden Pfadfinderzelt beglückt. Dann gibt es noch die exzentrischen Onkel Danny und Arthur. Während der eine an Verfolgungswahn leidet, sammelt der andere alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Der einzige ruhende Pol und die "Managerin" der ganzen Familie ist Selma, die liebevolle Mutter. Doch als diese krank wird, scheint das Chaos im Hause Lidz auszubrechen.

Die Schwestern Elena und Vara sehen in dem moldawischen Dorf Cupcini überglücklich ihrer Abreise nach England entgegen, dem Aufbruch in eine bessere Welt. Doch statt eines Flugzeuges nach London erwartet sie eine albtraumartige Odyssee durch Europa: Varas Verlobter Alex übergibt sie in der Hauptstadt Chisinau an den vermeintlichen Freund Petre, doch da sind sie tatsächlich schon in den Fängen eines Mädchenhändlerrings. Misshandelt, vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen, werden sie über Moravita in Rumänien in einen Belgrader Nachtclub verschleppt. Als Elena heimlich ihre Mutter benachrichtigt, werden sie weiter nach Sarajewo gebracht, um die Spuren zu verwischen. In dem Bordell "Blue Bar" trifft Elena Daniel Appleton, einen jungen Menschenrechtsaktivisten, der sich als Freier ausgibt. Plötzlich stürmen Blauhelmsoldaten die Bar. Daniel wird festgenommen und ausgewiesen, während die Zuhälter davonkommen. Wird Daniel den Mädchen helfen können? Wieder werden die Schwestern weiterverkauft, diesmal nach Tirana. Die albanische Mafia plant, sie nach London zu bringen, Endstation ihrer Irrfahrten. Ihnen steht die Überfahrt nach Italien bevor, eine tödliche Gefahr: Nähert sich die Polizei, um eine Razzia durchzuführen, werfen die Menschenhändler ihre "Ware" einfach über Bord.

Zweiteilger TV-Film aus dem Jahr 1999. Erzählt wird die Geschichte der Heiligen Jeanne d'Arc die von der Heiligen Katarina den Auftrag bekommt, Frankreich zu befreien und den Dophin zum König zu machen. Peter O'Toole erhielt für seine Darstellung des Bishop Cauchon den Emmy für den besten Nebendarsteller.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat