Michael Fimognari

Ein Thriller voller Suspense im Stil von "The Boy" oder "Der Babadook" über ein Adoptivkind, dessen Alpträume reale Gestalt annehmen.

Diese Fortsetzung ist eigentlich ein Prequel: angesiedelt im LA des Jahres 1967 erzählt es vom "Ursprung des Bösen" und wir erfahren, wann und wie das Grauen wirklich seinen Anfang nahm.

Eine Hochschwangere wird auf einem Weingut von schrecklichen Visionen geplagt und kommt einem düsteren Geheimnis auf die Spur, das diesen Ort umgibt.

Die erfolgreiche und hübsche Geschäftsfrau Christine Letellier hat alles, was man sich wünscht. Doch es gibt jemanden, der zwischen ihr und dem perfekten Platz zum Leben steht. Der ungeliebte Nachbar Jeff Wesley will nicht ausziehen und unternimmt alles, um seine Vermieterin aus der Fassung zu bringen. .

Der junge und ehrgeizige Anwalt Ben übernimmt einen Fall, in dem er gegen den mächtigen Denning, einen skrupellosen Manager eines Pharmaunternehmens, antritt. Doch schon bald ist er nicht mehr sicher, ob er dieser schwierigen Aufgabe tatsächlich gewachsen ist, denn Denning geht bei Bedarf auch über Leichen. Auch Bens Seniorchef Abrams beginnt an dem so ambitionierten wie gefährlichen Vorhaben seines Zöglings zu zweifeln. Als der verheiratete Ben sich auch noch auf eine Affäre mit seiner Ex Emily einlässt, diese bald darauf ermordet wird und ihr Tod in Verbindung mit Ben gebracht wird, sieht er sich einem Sumpf aus Korruption und Erpressung ausgesetzt und wird zu allem Übel selbst zum Ziel der Gesetzeshüter.

Nach einem Feierwochenende kehren Mel (Peyton List) und Jules (Cameron Goodman) mit dem Flugzeug nach Hause zurück. Am Flughafen lernen sie Matt (Dave Power) und Seth (James Snyder) kennen, zwei junge Männer, die wie sie zurück in die Stadt wollen, aber dafür ein teures Shuttle bezahlen müssen. Da werden sie von einem unabhängigen Fahrer (Tony Curran) angesprochen, der sie für weniger Geld fahren will und gemeinsam mit einem weiteren Passagier machen sie sich auf den Weg. Doch schon bald danach drängt ein anderes Auto ihren Bus von der Straße. Bei der Reparatur wird Matt verletzt, doch als sie ein Krankenhaus aufsuchen wollen, zieht der Fahrer eine Waffe und bringt sie in seine Gewalt. Für die Insassen beginnt nun eine furchtbare Odyssee durch die Nacht, denn einerseits ist der Psychopath nicht gewillt, sie entkommen zu lassen, andererseits würde er ohne zu zögern sie alle töten. Und sein Motiv kann auch keiner von ihnen erahnen...

Auch wenn Lara Jean Covey (Lana Condor) gerade noch mit ihren Schwestern die Ferien in Südkorea verbringt: Das Ende der Highschool ist nun so nah, dass es sich nicht mehr leugnen lässt. Doch welche Wege werden sich nach dem Abschluss trennen und welche Freundschaften werden erhalten bleiben?

Auch wenn Lara Jean Covey (Lana Condor) gerade noch mit ihren Schwestern die Ferien in Südkorea verbringt: Das Ende der Highschool ist nun so nah, dass es sich nicht mehr leugnen lässt. Doch welche Wege werden sich nach dem Abschluss trennen und welche Freundschaften werden erhalten bleiben?

Michael Fimognari | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat