Michael Gross

Brad (Brendan Michael Coughlin) ist Snowboarder und auf dem Weg zu einer Party. Lisa (Ayla Kell) flieht vor ihrer dunklen Vergangenheit. Ein Schneesturm bringt die beiden zusammen, sie suchen Zuflucht in der Rosemont Lodge. Josephine (Grace Zabriskie) ist das Herz des Hotels, das sie nach einer Familientragödie vor 20 Jahren schloss. Ihr einziger Angesteller ist Abe (Brad Dourif). Eingeschneit und von der Welt abgeschottet beginnen die vier, ihre Leben zu hinterfragen, auf der Suche nach Halt.

Kris Kringles Tochter ist von Weihnachten beseelt, wünscht sich aber, sie könnte etwas Wichtiges tun, wie ihr Bruder Nick, der dieses Jahr den Stab von seinem Vater übernimmt und für Weihnachten verantwortlich ist. Als Nick drauf und dran ist, wie ein Lebkuchen unter dem Druck zu zerbröseln, schlägt Noelle vor, dass er sich eine kurze Auszeit nimmt - aber als er nicht zurückkehrt, muss Noelle ihn finden und rechtzeitig nach Hause bringen, um Weihnachten zu retten.

Vor 1.000 Jahren träumt der junge Bilal, der eines Tages einer der Gefährten des Propheten Mohammed wird, davon, ein großer Krieger zu werden. Doch nach dem Tod seiner Eltern wird er als Waise an einen Sklavenhändler verkauft. Wird es ihm letztendlich gelingen, der Knechtschaft zu entfliehen und sein Volk zu befreien?

Als eine Gruppe wohlhabender Trophäenjäger Graboiden-Eier für das ultimative Jagderlebnis genetisch modifiziert, dauert es nicht lang, bis die auf einer kleinen Insel gehaltene vermeintliche Beute entflieht und die Bewohner einer nahe gelegenen Forschungsstation terrorisiert. Die Leiterin der Station und ihr Stellvertreter Jimmy machen den Mann ausfindig, der als unbestrittener Experte im Töten von Graboiden gilt – den einzig wahren, zunächst widerwilligen, Burt Gummer. Mit Burt als Anführer zieht das Team in einen kompromisslosen Krieg gegen noch größere, schnellere, erschreckend intelligente Graboiden und sich rasant vermehrende Kreischer!

Die menschenfressenden Graboiden sind zurück. Noch tödlicher als zuvor terrorisieren sie die Einwohner eines südafrikanischen Wildreservats. Da die Monster aus dem Boden und aus der Luft angreifen, ist das Wissen des erfahrenen Graboiden-Bekämpfers Burt Gummer und dem technisch begabten Travis Welker gefragt.

Ein Wissenschaftler des erfolglosen Philadelphia-Experiments versetzt eine Mannschaft der Navy-Seals zurück in die Kreideperiode um die erste Mannschaft zu retten, die er während der 40er Jahre dorthin sendete. Die Dinge gehen drunter und drüber und da wundert es den Zuschauer nicht, dass die Männer bei ihrer Rückkehr einen riesigen menschenfressenden Dinosaurier mitbringen. Der folgte ihnen durch das Zeit-Portal zurück in die moderne Welt, mitten in die Innenstadt von L.A.. Die wilde Flucht vor dem urzeitlichen Giganten beginnt...

Der Name täuscht: "Perfection" ist ein mieses Kaff in der Wüste Nevadas - und zudem auf einem Nest urzeitlicher Raketen-Würmer gelegen. Die stinkenden Riesenwürmer bohren sich mit rasender Geschwindigkeit durch die Erde und grapschen mit ihren krallenbesetzten Tentakeln nach allem, was sich bewegt. Abgeschnitten von der Umwelt, versuchen die Bewohner von Perfection ihre Haut zu retten, angeführt ausgerechnet von den stinkfaulen, aber cleveren Nichtsnutzen Val und Earl.

Bei einer Anti-Vietnam-Demo Ende der 60er haben sich Wehrdienstverweigerer Steven (Michael Gross) und Blumenkind Elyse (Meredith Baxter) ineinander verliebt. Knapp zwanzig Jahre später entdecken sie: Die Kinder, die sie in die Welt gesetzt haben, sind denen, gegen die sie einst zu Felde zogen, beängstigend ähnlich. Allen voran ihr Ältester: Alex Keaton (Michael J. Fox) ist siebzehn, liebt Krawatten, Börsenberichte und anständige Frisuren. Die Hippie-Vergangenheit seiner Eltern ist dem ehrgeizigen Jung-Republikaner zutiefst peinlich. Das sorgt für ausreichend Zündstoff. Michael J. Fox bescherte die Rolle des Reagan-Fans Alex drei Emmies, einen Golden Globe, einen Karrieresprung und die „Frau fürs Leben“: Tracy Pollan, mit der Fox seit 1988 verheiratet ist, spielt in zwei Episoden Alex Freundin Ellen.

Sex ist die schönste Sache der Welt. Darüber zu sprechen, jenseits von Schlüpfrigkeiten oder Verklemmungen, bleibt schwer.