Nikola Kastner

Für den jungen Musiker Jim aus Hannover könnte es gerade nicht besser laufen: Seine Freundin Jule erwartet ein Baby, das Paar hat eine tolle neue Wohnung gefunden und mit seiner Band steht er kurz davor, einen Vertrag mit einer Plattenfirma in England zu unterschreiben. Doch nach einem Besuch auf dem Amt steht Jims Welt plötzlich Kopf: Er sei Türke, seine deutschen Papiere seien damit ungültig. Jim glaubt an ein Versehen und begibt sich auf eine immer absurder werdende Odyssee durch diverse Dienstzimmer. Als gar nichts mehr geht, beschließt er, sich beim türkischen Konsulat türkische Papiere zu besorgen, um dann wieder Deutscher zu werden. Dafür muss er nur noch seinen türkischen Vater Mustafa finden. Der ist aus dem Leben seiner Mutter Ingrid verschwunden, als Jim noch ein Baby war. "Plötzlich Türke" beruht auf den wahren Erlebnissen von Cem Fertig, der von den deutschen Behörden zum Türken erklärt wurde und jahrelang darum kämpfte, seine deutsche Staatsbürgerschaft zurückzubekommen.

Beim Urlaub in einem Bauernhaus im Schwarzwald, zwei Pärchen entdecken einen alten Fernseher und versuchen, ihn zu reparieren, um die Fußballspiele anschauen zu können. Es funktioniert nicht so, wie sie sich das vorgestellt haben...

Der von kraterähnlichen Hautausschlägen geplagte Heinz Strunk wohnt in den Achtzigern mit seiner kranken Mutter in Hamburg-Harburg. Als Saxophonist tingelt er mit der Tanzcombo "Tiffanys" durchs norddeutsche Flachland. In diesem bizarren Universum aus Korn, Klaus & Klaus und Koteletts bringt ihm Bandleader Gurki bei, fröhliche Stimmungsmusik "geil abzuliefern". Um dem Teufelskreis aus Schützenfesten und Dorfhochzeiten zu entkommen, will Heinz eine Solokarriere starten und Hitproduzent werden...

Nelly wird von allen für tot gehalten, doch sie hat Auschwitz überlebt. Wie ein Phönix aus der Asche erlangt sie im Juni 1945 wieder das Bewusstsein. Lene, Mitarbeiterin der Jewish Agency und alte Freundin, bringt die Verletzte in die frühere Heimat Berlin. Dort wird Nelly am Gesicht operiert. Lene will mit ihr nach Palästina auswandern, aber Nelly zieht es vor, nach ihrem nichtjüdischen Ehemann Johnny zu suchen. Tatsächlich findet sie ihn schon bald, doch er er erkennt Nelly nicht wieder. Er fühlt sich aber an seine Gemahlin erinnert und schlägt der ihm Unbekannten vor, in die Rolle seiner Frau zu schlüpfen, um an das Erbe ihrer im Holocaust ermordeten Familie zu kommen. Die Heimkehrerin willigt ein und verkörpert von nun an ihre eigene Doppelgängerin. Die Situation spitzt sich zu...

Das glückliche Schwulen-Pärchen David und Khaled würde nur zu gerne öffentlich heiraten - wäre da nicht Khaleds arabischstämmige Familie, insbesondere sein homophober Vater Aledrissi. Auch Davids Mutter Lea, die zurück zum Glauben gefunden hat und sich als Geschäftsführerin der jüdischen Gemeinde engagiert, sorgt für Ärger. Als plötzlich auch noch die schwangere Sarah vor der Tür des Pärchens steht und behauptet, das Kind sei von Daniel, droht alles außer Kontrolle zu geraten.

5 Jahre Leben

— 5 Jahre Leben

Der Deutsch-Türke Murat Kurnaz war fünf Jahre lang unschuldig ein Gefangener der Vereinigten Staaten im Kampf gegen den Terror. All diese Jahre lang hatte man Kurnaz in Afghanistan und in Guantanamo auf Kuba inhaftiert, er wurde gequält und gefoltert und unter menschenunwürdigen Bedingungen gefangengehalten - nur aufgrund der Tatsache, dass er sich als junger Mensch dem Islam zuwandte und nach den Terroranschlägen vom 11. September eine Koranschule in Pakistan besuchte. Sein Gegenspieler ist der Verhörspezialist Gail Holford, der im Auftrag der amerikanischen Regierung noch jeden zum Reden gebracht hat. Doch der 19 Jahre alte Kurnaz hält stand, trotz physischer und psychischer Folter unterzeichnet er nicht das geforderte Geständnis. Er wird in völliger Isolation gehalten und sein Leben scheint vollends in den Händen seiner Peiniger zu liegen. Aber Kurnaz weiß, dass alles, was ihm noch bleibt, sein Glaube an seine eigene Unschuld ist. Und er gibt nicht auf.

Der Berliner Denny führt ein freizügiges Leben, schläft mit einem Mädchen nach dem anderen und verbringt seine Nächte mit wilden Partys. Mit seiner Mutter hat er schon seit gut zehn Jahren nicht mehr gesprochen. Doch deren neuer Mann Frank, von dem sie ein Baby hat, will versuchen das zu ändern und fährt nach Berlin...

Mit Kind und Kegel macht Maike einen Zwischenstopp in ihrem idyllischen Heimatdorf Füdrum. Dort lernen Sohn Jasper und Tochter Luise endlich ihre Großmutter Inge kennen. Bei ihr im Garten möchte Maike nur wenige Tage campieren - solange, bis sie Jasper sagen kann, wer sein leiblicher Vater ist. Infrage kommen drei Jugendbekanntschaften: Bauer Hinnerk Autoschrauber Ole und der frühere Frauenschwarm Torben. Keiner von ihnen ahnt etwas, als Maike mit ihrem museumsreifen Campingwagen vorfährt. Denn niemand weiß, dass sie bei ihrem Verschwinden vor elf Jahren schwanger war. Die drei Herren wollen sich jedoch nicht auf einen DNA-Test einlassen. Stattdessen schließen sie sich zusammen, um die Sache möglichst geräuschlos zu regeln.

Unterleuten - Das zerrissene Dorf

— Unterleuten - Das zerrissene Dorf

Inmitten unberührter Natur, umgeben von Wäldern und Getreidefeldern der brandenburgischen Provinz liegt das fiktive Dorf Unterleuten mit nur 250 Einwohnern. Dreißig Jahre nach dem Fall der Mauer ein friedlicher Ort für Einheimische wie für Zugezogene, so scheint es. Doch der Schein von ländlicher Idylle trügt. Es gibt Wende-Gewinner und Wende-Verlierer, Freunde und Feinde, sich argwöhnisch beäugende Nachbarn, Gerede, alte Geheimnisse und verborgene Konflikte. Als der Bürgermeister der Gemeinde den Vorschlag unterbreitet, von einem Konzern einen Windpark mit Dutzenden von Windkrafträdern bauen zu lassen, um Wohlstand und Zukunft der Einheimischen zu sichern, beginnt der offene Kampf um das einzig infrage kommende Stück Land, welches unglücklicherweise drei verschiedenen Besitzern gehört. Jeder sieht für sich das große Geld. Allianzen bilden sich und aus Freunden werden Feinde. Zudem mischt sich ein skrupelloser Investor aus Süddeutschland ein und bringt das Fass zum Überlaufen.

Basierend auf der deutsch-deutschen Geschichte des Jahres 1983 – des Jahres, in dem die Welt an den Rand einer nuklearen Katastrophe geriet. Vor diesem Hintergrund schickt die Stasi einen jungen Spion als West-Agenten in die BRD. Zwischen Friedensdemos, NATO-Manövern und Neuer Deutscher Welle gerät er in den Strudel der Geheimdienste, und wird im eskalierenden Streit der beiden deutschen Staaten zum Zünglein an der Waage.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat