Peter Morgan

Ein Mann beschließt während einer Geschäftsreise, nicht fremdzugehen - eine Entscheidung, die eine Reihe bewegender und dramatischer Ereignisse rund um den Erdball nach sich zieht. 360 verwebt Liebesgeschichten und Beziehungen von Menschen im Aufbruch aus unterschiedlichen Metropolen der Welt elegant und unterhaltsam zu einer einzigen romantischen Erzählung über die Liebe und das Leben im 21. Jahrhundert. Alle Protagonisten sind getrieben von Wünschen und Sehnsüchten; sie lieben, träumen, sind glücklich oder traurig, rastlos auf der Suche und voller Widersprüche; jeder lebt sein Leben, so gut er es vermag - und doch sind all diese Leben miteinander verbunden. Ein Blick auf die moderne Welt wie durch ein faszinierendes und mitreißendes Kaleidoskop, eine Liebeserklärung an das Leben.

Die politischen Rivalitäten und Romanzen während der Regentschaft von Elizabeth II. sowie die Ereignisse, die die 2. Hälfte des 20. Jh. prägten, sind Thema dieser Serie.

Ein Mann beschließt während einer Geschäftsreise, nicht fremdzugehen - eine Entscheidung, die eine Reihe bewegender und dramatischer Ereignisse rund um den Erdball nach sich zieht...

In seinem 31. Film als Regisseur erzählt Clint Eastwood nach einem Drehbuch von Peter Morgan ("The Queen") drei voneinander unabhängige Geschichten über Leben und Tod, die sich erst am Schluss zusammenfügen.

Eines der schmachvollsten Kapitel amerikanischer Geschichte spiegelt sich ebenso spannend wie menschlich 1977 in einem denkwüdigen Fernseh-Moment wider.

Der Film beginnt mit dem Wahlsieg Tony Blairs im Jahr 1997, erzählt vom Tod Dianas und konzentriert sich auf die Tage danach, als sich die Königsfamilie in Balmoral verschanzte.

Nach der Berufung von Don Revie zum Trainer der englischen Fußball-Nationalmannschaft im Sommer 1974 wird als sein Nachfolger bei Leeds United Brian Clough verpflichtet, der 1972 den zuvor unbedeutenden Club Derby County zur Meisterschaft geführt hatte. Da sein bisheriger Co-Trainer Peter Taylor einen Wechsel ablehnt, ist Clough bei Leeds auf sich allein gestellt. Das hindert ihn aber nicht, vom ersten Tag an klarzustellen, wie wenig er von seinem Vorgänger und der bisherigen Spielweise des Teams hält. Ein verkorkster Saisonstart und Zwistigkeiten mit den Spielern sorgen dafür, dass Clough nach nur 44 Tagen entlassen wird.

Ein Mann beschließt während einer Geschäftsreise, nicht fremdzugehen - eine Entscheidung, die eine Reihe bewegender und dramatischer Ereignisse rund um den Erdball nach sich zieht. 360 verwebt Liebesgeschichten und Beziehungen von Menschen im Aufbruch aus unterschiedlichen Metropolen der Welt elegant und unterhaltsam zu einer einzigen romantischen Erzählung über die Liebe und das Leben im 21. Jahrhundert. Alle Protagonisten sind getrieben von Wünschen und Sehnsüchten; sie lieben, träumen, sind glücklich oder traurig, rastlos auf der Suche und voller Widersprüche; jeder lebt sein Leben, so gut er es vermag - und doch sind all diese Leben miteinander verbunden. Ein Blick auf die moderne Welt wie durch ein faszinierendes und mitreißendes Kaleidoskop, eine Liebeserklärung an das Leben.

The Special Relationship schildert die Beziehung von Tony Blair (Michael Sheen) und Bill Clinton (Dennis Quaid) im Vorfeld des Kosovo-Konflikts. Der Film stammt aus der Feder von Peter Morgan, der auch die Drehbücher zu Die Queen Frost/Nixon und Die Queen verfasste. The Special Relationship ist nach Die Queen und Doppelspitze schon der dritte Film, der einen Aspekt der Amtszeit Tony Blairs beleuchtet.

For three years after being forced from office, Nixon remained silent. But in summer 1977, the steely, cunning former commander-in-chief agreed to sit for one all-inclusive interview to confront the questions of his time in office and the Watergate scandal that ended his presidency. Nixon surprised everyone in selecting Frost as his televised confessor, intending to easily outfox the breezy British showman and secure a place in the hearts and minds of Americans. Likewise, Frost's team harboured doubts about their boss's ability to hold his own. But as the cameras rolled, a charged battle of wits resulted.