Reiner Schöne

Neben der Leidenschaft um den Ball geht es hier vor allem um Freundschaft und Teamgeist, kleine oder große Probleme mit Eltern und Schule, Konkurrenz und Wettkampf - einfach das normale Leben und die Tücken des Alltags.

Wir schreiben das Jahr 2054; die Menschheit hat inzwischen den Roten Planeten besiedelt. Etwa 250 Jahre später, dankt man es ihr schlecht, indem die ehemaligen Kolonisten die Erde ins Visier nehmen und deren Bewohner zu vernichten drohen. Es gibt wohl nur eine einzige Hoffnung: Die Besatzung des (T)Raumschiffs "Surprise". Angeführt von Mr. Spuck, Captain Kork und Schrotty. Die Rettung der Welt liegt allein in ihren Händen...

Zwei himmlische Dickschädel

— Zwei himmlische Dickschädel

Im idyllischen Voralpendorf Wöllrain regiert der aufbrausende Bürgermeister Kamberger wie ein Alleinherrscher. Als ein neuer Pfarrer die Gemeinde übernimmt, der genauso hitzköpfig ist, fliegen zwischen den bayerischen Dickschädeln alsbald die Fetzen.

Ein mächtiger König lässt sich jeden Tag von seinem jungen, neu an den Hof gekommenen, Diener Endres eine goldene Schüssel servieren, deren Inhalt keiner kennt. Endres hält sich an das Verbot, obwohl ihn die neugierige Prinzessin anstachelt, einen Blick in die Schüssel zu werfen. Eines Tages entdeckt Endres ein Geheimnis des Königs: Er kann mit Tieren sprechen. Wenig später wird Endres beschuldigt, den Ring der Königin gestohlen zu haben. Sein Leben hängt an einem seidenen Faden. Nun bleibt Endres nur noch eine Chance: Er muss das Geheimnis der Schüssel lüften.

Robert Stern ist erfolgreich im Job, familiär jedoch traumatisiert, nachdem er seinen einzigen Sohn wenige Tage nach der Geburt durch plötzlichen Kindstod verloren hat. Noch immer ist er ein angesehener berliner Strafverteidiger. Er wird von einem geheimnisvollen Mandanten kontaktiert, der sich mit ihm auf einem verlassenen Platz treffen will. Stern nimmt das Angebot an und stellt am Treffpunkt überrascht fest, dass es sich bei dem Mandanten um einen kleinen Jungen handlet. Der zerbrechliche und todkranke Zehnjährige stellt sich als Simon vor und eröffnet Stern, dass er fest davon überzeugt ist in seinem früheren Leben ein Mörder gewesen zu sein. Zum Beweis beschreibt ihm das Kind einen Keller, in dem er die vermeindlichen Menschen getöt haben soll. Stern hält diese Aussage für absurd, bis er in besagtem Keller tatsächlich menschliche Überreste findet.

Die Entstehung unseres blauen Planeten in der Unendlichkeit des Universums ist ein kosmisches Wunder. Im Laufe von Milliarden Jahren bewirkten komplexe und faszinierende Prozesse, dass sich unzählige Arten von Lebewesen entwickeln konnten. "Wundervolle Welt" lädt das Publikum auf eine außergewöhnliche Reise ein, die uns die einzigartige Geschichte unserer Erde nahebringt: Vom äußeren Rand des Sonnensystems über die unergründlichen Tiefen der Ozeane und die weiten Savannen Afrikas bis zu den arktischen Sphären im ewigen Eis. In beeindruckenden Bildern erleben wir die Schönheit und die Vielfalt unserer Pflanzen- und Tierwelt. Verständlich aufbereitet und meisterhaft erzählt, bietet "Wundervolle Welt" ein visuell faszinierendes und lehrreiches Erlebnis für die ganze Familie, das auf Anhieb begeistert und immer wieder Freude bereiten wird.