Roger Vadim

Ed Okin used to have a boring life. He used to have trouble getting to sleep. Then one night, he met Diana. Now, Ed's having trouble staying alive.

Ein wildes Leben

— La jeune fille assassinée

Das mit einem Homosexuellen verheiratete Fotomodell Charlotte treibt mit einem Milliardärserben perverse Sexspiele und wird dabei von ihm ermordet. Ein Journalist sucht nach den Gründen, die zu Charlottes Tod führten. Mit pseudophilosophischen Dialogen ausgestattetes voyeuristisches Werk von Roger Vadim, das dieser als Gesellschaftskritik ansieht.

Nach elf Jahren Beziehung halten Juliette de Merteuil und der Vicomte de Valmont ihre Liebe auf frivole Weise lebendig: Sie amüsieren sich damit, durch Seitensprünge Skandale anzuzetteln und andere Paare ins Unglück zu stürzen.

Die junge Brigit Bardot schaffte mit dieser Rolle unter der Regie ihres damaligen Ehemannes Roger Vadim den Durchbruch: als minderjährige Waise verdreht sie allen Männern in einem kleinen Fischerdorf die Köpfe.

Vor allem die futuristischen Dekors und die schrillen Charaktere nach dem Original-Comics von Jean-Claude Forest machen "Barbarella" zum absoluten 60ties-Pop-Trip.

In Roger Vadims Remake seines Kultfilms "...und immer lockt das Weib" wandelt Hollywood-Schönheit Rebecca De Mornay auf den Spuren von Brigitte Bardot.

Ein wildes Leben

— La jeune fille assassinée

Das mit einem Homosexuellen verheiratete Fotomodell Charlotte treibt mit einem Milliardärserben perverse Sexspiele und wird dabei von ihm ermordet. Ein Journalist sucht nach den Gründen, die zu Charlottes Tod führten. Mit pseudophilosophischen Dialogen ausgestattetes voyeuristisches Werk von Roger Vadim, das dieser als Gesellschaftskritik ansieht.

Die Ferien, die eine Klosterschülerin bei ihrem adligen Onkel auf dessen Schloß in Spanien verbringen will, werden turbulent: Ein junger Ex-Schmuggler verliebt sich sofort in den Gast. Als er den Grafen aus Rache ersticht, verbringt er seine Alibinacht mit dessen Witwe, die ihn jedoch aus Eifersucht der Polizei ausliefert. Die beiden jungen Leute fliehen in die Sierra, wo sie sich für ihn opfert und im Kugelhagel der Polzei stirbt.

Wir schreiben das Jahr 40000, und Geheimagentin Barbarella steht vor ihrem schwierigsten Auftrag: Sie soll den kriminellen Wissenschaftler Durand Durand daran hindern, für die gefürchtete Schwarze Königin eine vernichtende Geheimwaffe zu entwickeln. Auf der Suche nach Durand gerät Barbarella in allerhand erotische Abenteuer, muss mehrfach um ihr Leben fürchten und steht schließlich der Schwarzen Königin persönlich zum Duell gegenüber.

Nach elf Jahren Beziehung halten Juliette de Merteuil und der Vicomte de Valmont ihre Liebe auf frivole Weise lebendig: Sie amüsieren sich damit, durch Seitensprünge Skandale anzuzetteln und andere Paare ins Unglück zu stürzen.

Die junge Brigit Bardot schaffte mit dieser Rolle unter der Regie ihres damaligen Ehemannes Roger Vadim den Durchbruch: als minderjährige Waise verdreht sie allen Männern in einem kleinen Fischerdorf die Köpfe.

Der Mythos B. B. wurde zwar mit diesem Film noch nicht geboren, aber er bereitete sich bereits unwiderstehlich vor.

Ein wildes Leben

— La jeune fille assassinée

Das mit einem Homosexuellen verheiratete Fotomodell Charlotte treibt mit einem Milliardärserben perverse Sexspiele und wird dabei von ihm ermordet. Ein Journalist sucht nach den Gründen, die zu Charlottes Tod führten. Mit pseudophilosophischen Dialogen ausgestattetes voyeuristisches Werk von Roger Vadim, das dieser als Gesellschaftskritik ansieht.

Die Ferien, die eine Klosterschülerin bei ihrem adligen Onkel auf dessen Schloß in Spanien verbringen will, werden turbulent: Ein junger Ex-Schmuggler verliebt sich sofort in den Gast. Als er den Grafen aus Rache ersticht, verbringt er seine Alibinacht mit dessen Witwe, die ihn jedoch aus Eifersucht der Polizei ausliefert. Die beiden jungen Leute fliehen in die Sierra, wo sie sich für ihn opfert und im Kugelhagel der Polzei stirbt.

Wir schreiben das Jahr 40000, und Geheimagentin Barbarella steht vor ihrem schwierigsten Auftrag: Sie soll den kriminellen Wissenschaftler Durand Durand daran hindern, für die gefürchtete Schwarze Königin eine vernichtende Geheimwaffe zu entwickeln. Auf der Suche nach Durand gerät Barbarella in allerhand erotische Abenteuer, muss mehrfach um ihr Leben fürchten und steht schließlich der Schwarzen Königin persönlich zum Duell gegenüber.

Roger Vadim | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat