Shigeru Chiba

Overlord - Der Dunkle Held

— 【後編】劇場版総集編 オーバーロード 漆黒の英雄

Auch im zweiten Film dreht sich alles um das beliebte Online-Spiel "Yggdrasil". Getarnt als einfacher Abenteurer versucht Momonga, der sich einst weigerte, sich auszuloggen, als das Spiel eigentlich abgeschaltet werden sollte, mit seiner Begleiterin Nabe hinter das Geheimnis der neuen Welt von „Yggdrasil“ zu kommen und mehr über seine Umgebung und seine Gegner zu erfahren. Neben neuen Feinden trifft er dabei auch auf neue Verbündete. Dabei muss er allerdings feststellen, dass seine Abwesenheit von Nazarick auch zu Unruhen in den eigenen Reihen geführt hat.

Dragonball Z: Die Todeszone des Garlic Jr.

— ドラゴンボールZ オラの悟飯をかえせッ!!

Der fiese Giftzwerg Garlic Jr. sucht die sieben Dragonballs, um sich von Shenlong ewiges Leben zu wünschen. Sein Plan gelingt, und er sieht sich schon als allmächtigen Tyrann. Doch er macht einen Fehler: er entführt Son-Gohan, und das macht Son-Goku verdammt wütend! Zusammen mit Piccolo greift er Garlic Jr. an, doch jemand, der ewig lebt, ist ein schwerer Gegner. Und dann öffnet sich das Tor zur Todeszone...

Nachdem unsere tapferen Z-Krieger den gefährlichsten Widersacher der Erde, den Dämon Boo, vernichten konnten, wartet schon eine neue Herausforderung auf Son-Goku und seine Freunde. Denn Beerus, der Gott der Zerstörung, ist aus langem Schlaf erwacht und begierig, den Saiyajin-Krieger herauszufordern, der Freezer ausgeschaltet haben soll. Son-Gokus anfängliche Freude über einen so starken Gegner ist bald getrübt, denn die gewaltige Macht Beerus‘ scheint unbezwingbar. Wird es den Z-Kriegern erneut gelingen, ihren Planeten und das Universum zu retten?

Overlord - Der Untote König

— 【前編】劇場版総集編 オーバーロード 不死者の王

Momonga, der Anführer der erfolgreichen Gilde Ainz Ooal Gown, findet sich in dem Virtual Reality Sensations-Online-Game “Yggdrasil” gefangen. Obwohl das Spiel eigentlich vom Server genommen werden sollte, scheint die virtuelle Welt weiter zu bestehen, mit ihm als einzigem echten Player. Die NPCs scheinen sich allerdings verändert zu haben, denn sie beginnen plötzlich, aus eigenem Willen zu handeln. Und auch die Welt vor den Toren der Gruft von Nazarick scheint sich verändert zu haben. Jetzt liegt es an dem übermächtigen Magic Caster Momonga, sich diese Welt zu eigen zu machen.

Das hübsche Androiden-Mädchen Tima - erschaffen von dem verrückten Wissenschaftler Dr. Laughton - soll Red Duke, dem skrupellosesten, machtversessenen Mann von Metropolis, die Weltherrschaft und den Griff nach den Sternen ermöglichen. Der Detektiv Shunsaku-Ban und sein Neffe Ken-Ichi ahnen, dass die Erfüllung der Pläne den Untergang der Menschheit nach sich ziehen wird. Sie beginnen einen einsamen Kampf, gejagt von Rock, dem hasserfüllten Ziehsohn des Red Duke. Doch die Apokalypse ist kaum aufzuhalten...

The Next Generation: Patlabor - Gray Ghost

— The Next Generation: Patlabor - Gray Ghost

Tokyo im Jahr 2013. Das Babylon-Projekt im Land ist abgeschlossen. Während einer langen und harten Rezession sind die Labors ausgemustert oder entsorgt. Die erste Abteilung für Spezialvehikel ist schon längst aufgelöst. Die dritte Generation der SV2, die als technisch unfähig gilt, existiert nur aus dem Grund, das Wissen um die Bedienung der Labors zu erhalten. Doch plötzlich tauchen unberechenbare Terroristen auf, die den neuesten Kampfhubschrauber AH-88J2, den sogenannten „Gray Ghost“, in ihre Gewalt bringen. Voll ausgerüstet mit Maschinenkanone, Raketen und Hitzetarnung kann der Gray Ghost unentdeckt die Rainbow Bridge angreifen und 10 Millionen Bewohner der Hauptstadt als Geiseln nehmen. Um die Hauptstadt zurückzuerobern, kann die SV2 nur mit ihrem altgedienten Labor, dem AV 98-er INGRAM auffahren, der dem neuesten Kampfhubschrauber in allen Punkten unterlegen scheint. Kann die Patlabor Division die Terroristen aufhalten? Werden die Geiseln in der Hauptstadt befreit werden können? Der spannende Kampf des Polizeiroboters gegen den Terror fordert von allen Seiten das Äußerste…

Der Mutter von Satsuke und ihrer kleinen Schwester Mei geht es nicht besonders gut, weshalb man in diesem Jahr den Sommer auf dem Land verbringt, ganz in der Nähe jener Klinik, wo die Mutter liegt. Dort hat der Vater ein kleines Haus mit großem Garten gemietet, wo er schreiben kann und die Kinder Platz haben zum toben. Was keiner ahnt: Direkt hinter dem Haus führt ein geheimer Pfad geradewegs hinab in märchenhafte Reich der Staubhäschen. Oder Monsterhäschen, je nach dem, wem man begegnet.

Die Welt ist in zwei Teile geteilt. In Zalem, die schwebende Stadt, in der nur die Reichen und Schönen wohnen und in den Bereich unter Zalem, wo der menschliche Abschaum lebt. Das sind Diebe, Invaliden, Gladiatoren, Kopfgeldjäger, Mörder und Cyborgs. Deren einziges Ziel ist es, soviel Geld zusammen zu bekommen, dass sie sich den Zutritt nach Zalem erkaufen können. Aber ein paar vereinzelte Wesen leben dort freiwillig, wie der geniale Mechaniker und Jäger Ido und die schöne Chiren, die nur auf eine Gelegenheit wartet, um wieder ins Paradies zurückkehren zu dürfen. Eines Tages findet Ido die noch brauchbaren Überreste eines Cyborgs - Gally. Er baut sie wieder zusammen, doch schon bald wird Gally von ihrer Vergangenheit eingeholt und offenbart ihr dunkles Geheimnis.

Genrebildender Science-Fiction-Anime aus dem Jahr 1995. Der Zeichentrickfilm, der auf dem gleichnamigen Manga von Masamune Shirow basiert, gilt als Klassiker des Anime-Genres und spricht mit den existenzphilosophischen Fragen, die er aufwirft, besonders Erwachsene an. Motoko Kusanagi, Major einer Polizeieinheit, jagt 2029 den "Puppenspieler", eine außer Kontrolle geratene Cyberspace-Lebensform.

Dragonball Super: Broly

— ドラゴンボール超スーパー ブロリー

Auf der Erde herrscht wieder einmal Frieden und Ordnung. Für Son Goku dennoch kein Grund auf der faulen Haut zu liegen, schließlich gibt es in den verschiedenen Universen noch zahllose enorm starke Konkurrenten. Also trainiert er fleißig, um die Grenzen seiner Kraft immer wieder aufs Neue zu sprengen. Eines Tages taucht ein Saiyajin namens Broly auf der Erde auf, den weder Son Goku noch Vegeta jemals zuvor gesehen haben. Doch wie kann das sein, schließlich sollten die restlichen Saiyajin bei der Zerstörung des Planeten Vegeta durch Freezer vollständig ausgelöscht worden sein? Diese Begegnung sowie die schicksalhafte Geschichte der Saiyajin ist der Beginn einer neuen, gewaltigen Schlacht ...

Warlords of Sigrdrifa

— 戦翼のシグルドリーヴァ

In »Warlords of Sigrdrifa« erschienen auf der Erde eines Tages die sogenannten Pillars, die seitdem die Existenz der Menschheit bedrohen. Doch ein Gott namens Odin kam der Menschheit zur Hilfe, und erklärte den Pillars den Krieg. Dies wurde zur Geburtsstunde der Walküren, tapfere Pilotinnen, die in ihren als Herocraft bezeichneten Flugzeugen gegen die Pillars in die Schlacht ziehen. Doch auch Jahre später tobt der Krieg zwischen den Pillars und der Menschheit unentwegt weiter. Auch Japan ist ein Zentrum der erbitterten Kämpfe geworden. Die Walküre Miyako Muguruma und ihre zwei Mitstreiterinnen wollen den heiligen Berg Fuji von den Pillars befreien. Dabei werden sie von einem Neuankömmling aus Europa unterstützt, der Spitzenpilotin Claudia Braford mit ihrem Gloster Gladiator Mk. II.

Die Anime-Serie »Listeners« spielt in einer Welt, in der es so etwas wie Musik nicht gibt. Der Junge Echo Rec trifft dort eines Tages auf ein mysteriöses Mädchen namens Myuu, die einen Audioanschluss in ihrem Körper hat. Die beiden entdecken, dass etwas ganz besonderes geschieht, wenn Myuu sich an einen Verstärker anschließt – etwas, das möglicherweise ihre gesamte Welt verändern könnte. So begeben sie sich auf eine ganz besondere Reise, die die Fundamente der Gesellschaft erschüttern und Musik wieder in das Leben aller zurückzubringen könnte.

Hole: ein dunkler, heruntergekommener und ungeordneter Bezirk, in dem die Schwachen den Starken zur Beute werden und der Tod ein gewöhnliches Ereignis ist. Seinen Namen hat Hole sich auch verdient, denn als ein Reich, das von Recht und Ethik getrennt ist, ist es bloß ein Testfeld für diejenigen, die es beherrschen. Als eine Rasse, die die höchsten Ränge in ihrer Gesellschaft besetzt, betrachten die Magier die Bewohner Holes nur als Insekten. Ohne nachzudenken ermorden, verstümmeln und experimentieren sie an den machtlosen Lochbewohnern, die täglich die Hallen von Holes Krankenhaus füllen.Die Magier, die freien Zugang haben und deren Autorität kaum in Frage gestellt wird, scheinen für die meisten unbezwingbar zu sein – abgesehen von einigen wenigen. Kaiman, mehr Reptil als Mensch, ist ein solches Individuum. Ausgestattet nur mit einem Paar Bajonetten und seiner Magieimmunität, jagt er sie auf einer rücksichtslosen Suche nach Antworten.

Nach ihren ersten zaghaften Schritten im All steht die Menschheit im Jahre 2199 bereits kurz vor ihrer Vernichtung: Die Gamilas, ein mysteriöses, außerirdisches Großreich, haben die Erde nahezu unbewohnbar gemacht und die Erdnationen sprichwörtlich in den Untergrund getrieben. Die letzte Hoffnung auf Überleben liegt in der Technologie der Iscanderianer, welche nicht nur die Erde wieder bewohnbar machen, sondern gar das Tor in die Weiten des Weltraums aufstoßen würde! Das ehemalige Kriegsschiff „Yamato“ macht sich auf die lange, gefahrvolle Reise nach Iscandar. Es bleiben 365 Tage bis zur Vernichtung der Menschheit.

Tsukimi Kurashita will nach Tokio, um Illustratorin zu werden. Dort angekommen, zieht sie in den »Amamizukan«, einen Apartmentkomplex voller Fujoshi, weiblichen Otakus, in dem Männer verboten sind. Nach einem Zwischenfall kommt es dazu, dass eine augenscheinlich stilvolle, modebewusste Frau - und damit ein Angstgegner der Bewohner von Amamizukan - bei ihr übernachtet. Dem nicht genug, muss Tsukimi am nächsten Morgen auch noch entsetzt feststellen, dass ihr Gast nicht das ist, was »sie« zu sein scheint.

Die Polizei steht wieder einmal Kopf, denn Kamikaze Kaito Jeanne ist es wieder einmal gelungen einem Kunstwerk die Schönheit zu rauben. Wer hinter der kühnen Diebin jetzt aber eine gewöhnliche Kriminelle vermutet, hat sich gründlich getäuscht, denn Jeanne handelt im Auftrag Gottes, besser gesagt im Auftrag des kleinen Engels Fynn Fish, von der Jeanne ihre Kraft bekommt. Als Reinkarnation von Jeanne D’Arc, die im Mittelalter von Gott geleitet die englischen Soldaten vernichtend geschlagen hatte und schließlich auf dem Scheiterhaufen als Hexe verbrannt wurde, hat sie den Auftrag böse Dämonen zu bannen, die sich in Kunstwerken einnisten und deren Schönheit missbrauchen, um reine Seelen zu vergiften.

Die Welt ist in zwei Teile geteilt. In Zalem, die schwebende Stadt, in der nur die Reichen und Schönen wohnen und in den Bereich unter Zalem, wo der menschliche Abschaum lebt. Das sind Diebe, Invaliden, Gladiatoren, Kopfgeldjäger, Mörder und Cyborgs. Deren einziges Ziel ist es, soviel Geld zusammen zu bekommen, dass sie sich den Zutritt nach Zalem erkaufen können. Aber ein paar vereinzelte Wesen leben dort freiwillig, wie der geniale Mechaniker und Jäger Ido und die schöne Chiren, die nur auf eine Gelegenheit wartet, um wieder ins Paradies zurückkehren zu dürfen. Eines Tages findet Ido die noch brauchbaren Überreste eines Cyborgs - Gally. Er baut sie wieder zusammen, doch schon bald wird Gally von ihrer Vergangenheit eingeholt und offenbart ihr dunkles Geheimnis. Quelle: aniSearch.de

Yusuke Urameshi ist 14 Jahre alt und starb unter unglücklichen Umständen, als er ein kleines Kind vor einem Auto retten wollte. Er selbst ist jedoch alles andere als ein Engel, wodurch die Geisterwelt umso überraschter war von seiner Selbstlosigkeit. Eigentlich war Yusukes Tod noch gar nicht vorgesehen, weswegen ihm die Möglichkeit gegeben wird, ins Leben zurückzukehren. Dort fungiert er zwangsweise als ein Geisterdetektiv und somit beginnen die Abenteuer für ihn und seine Kameraden, sei es bei gewissen Nachforschungen oder einem Kampfturnier. Quelle: aniSearch.de

Viele Jahre sind vergangen seit sich der kleine Son-Goku auf die Suche nach den legendären Dragonballs machte, um zu verhindern, dass sie in die falschen Hände geraten. Jetzt ist er ein erwachsener Mann, ist verheiratet und hat selbst einen kleinen Sohn. Eines Tages taucht ein außerirdischer Krieger auf, der sich als Son-Gokus Bruder Radditz vorstellt und Son-Goku erzählt, dass er keineswegs ein Mensch, sondern ein Saiyajin-Krieger sei. Seine Mission sei es gewesen, die Erde zu vernichten. Nach einem Unfall habe er jedoch sein Gedächtnis verloren. Jetzt sei es an der Zeit, den Auftrag auszuführen. Son-Goku weigert sich jedoch und zieht in den Kampf gegen neue mächtige Feinde.

Der neunzehnjährige Godai wohnt in einem altmodischen japanischen Appartement namens Ikkoku. Godai ist ein Versagertyp; unsicher, unreif und er hat die Aufnahmeprüfung zur Universität nicht bestanden, sodass er nun ein weiteres Jahr als »Ronin« pauken muss. Seine Nachbarn sind nicht ganz unschuldig an seiner Situation, denn sie veranstalten beinahe jeden Tag ein Saufgelage in seinem Zimmer. Da wäre der Spanner Yotsuya, die freizügige Bardame Akemi und die ältere Hausfrau Ichinose. Eines Tages, als Godai wieder einmal sehr genervt von seinen Mitbewohnern ist und beschließt auszuziehen, bekommt das Ikokku eine neue Hausmeisterin: die hübsche Kyoko. Godai verliebt sich auf den ersten Blick in sie. Was die Sache kompliziert macht, ist die Tatsache, dass Kyoko bereits mit 22 Jahren verwitwet ist und ihrem verstorbenem Gatten immer noch nachtrauert. Werden Godai und Kyoko in diesen chaotischen Zuständen zueinander finden?