kevin allein zu haus

© Oesterreichischer Rundfunk / ORF/SaT1

Stars
12/23/2021

Das wurde aus den "Kevin – Allein zu Haus"-Stars

Vor 30 Jahren ist der Weihnachtsklassiker erschienen. Was wurde eigentlich aus den Stars?

von Lana Schneider

Alle Jahre wieder – um genau zu sein seit 30 Jahren – versüßt uns "Kevin – Allein zu Haus" die Weihnachtszeit. 

Die Stars aus dem Klassiker haben sich in der Zwischenzeit natürlich ganz schön verändert. Wir zeigen euch, was die DarstellerInnen in den letzten Jahren getrieben haben, in welchen Filmen und Serien man sie noch sehen kann und wie sie heute aussehen.

Macaulay Culkin (Kevin McCallister)

Culkin war einst ein echter Kinderstar und brillierte in Filmen wie "Richie Rich", "My Girl" und natürlich der "Kevin – Allein zu Haus"-Fortsetzung "Kevin – Allein in New York". In den 2000ern geriet Culkin in die Schlagzeilen, weil er im Alter von 15 Jahren seine Eltern als Vormünder entfernen lassen wollte und in die Drogenabhängigkeit rutschte, wie "Mirror" berichtete.

Im Interview mit "Esquire" erklärte der Schauspieler 2020, seine Drogensucht mittlerweile besiegt zu haben. Auch seine Karriere nimmt wieder Fahrt auf: Zuletzt war Culkin in der zehnten Staffel von "American Horror Story" zu sehen und lief als Model für GUCCI über den Laufsteg.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Catherine O'Hara (Kate McCallister)

Die Darstellerin von Kevins Mutter war auch nach dem Erfolg des heutigen Weihnachtsklassikers in der Filmbranche tätig: Sie war unter anderem in "Kiss & Kill", "Ab durch die Hecke", "Modern Family" und "How I Met Your Mother" zu sehen bzw. zu hören. O'Hara war zudem Teil eines weiteren Weihnachtsklassikers: In Tim Burtons "A Nightmare Before Christmas" wirkte sie als Synchronsprecherin mit.

John Heard (Peter McCallister)

Heard stellte 1991 Kevins Vater dar, der ihn zu Hause vergessen hatte. Der Schauspieler war anschließend in mehreren Film- und Serienproduktionen zu sehen und erhielt für seinen Gastauftritt in "The Sopranos" sogar eine Emmy-Nominierung. Heard verstarb 2017 im Alter von 72 Jahren an einem Herzinfarkt, wie der "Kurier" berichtete.

Daniel Stern (Gangster Marv)

Nach den beiden "Kevin"-Filmen war Stern noch in zwei weiteren Weihnachtsfilmen zu sehen: "Eine total verrückte Bescherung" (2010) und "A Christmas Story 2" (2012). Auch mehrere kleinere Rollen in Serien wie "Monk" folgten. Auf seinem Instagram-Account zeigt der Schauspieler heute, dass er sich gerne der Töpferei widmet und selbst Figuren kreiert.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Joe Pesci (Gangster Harry)

Pesci war nicht nur im Weihnachtsklassiker als Gangster zu sehen: 1990 gewann er für seine Rolle als Mafiosi in "Good Fellas" einen Oscar – und auch in "The Irishman" (2019) war als Teil einer Mafia-Gang zu sehen. Ab den 2000ern widmete er sich außerdem der Jazz-Musik und nahm zwei Alben mit Musiker und Organist Joey DeFrancesco auf.

Devin Ratray (Buzz McCallister)

Der fiese große Bruder Buzz war nach seiner Rolle auch in weiteren kleinen Filmproduktionen als Schauspieler tätig. Übrigens war er auch im Remake "Nicht schon wieder allein zu Haus" (2021) als Buzz McCallister zu sehen, der inzwischen Polizist geworden ist.

Im Dezember 2021 wurde Ratray wegen häuslicher Gewalt angezeigt und verhaftet, wie "E! Online" berichtet. Er äußerte sich bisher nicht zu den Vorwürfen.

Hier geht's zu den Spielzeiten im TV von "Kevin – Allein zu Haus". Der Film ist auch zum Streamen auf Disney+ und bei Amazon Prime Video im Leihangebot verfügbar. Hier geht’s direkt zum Film.

 

 

 

 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.