© JACKSON LEE DAVIS/NETFLIX

Stream
08/16/2022

Urlaubsfeeling pur: Die 10 besten Serien für den Sommer

Sommer, Sonne, Strand und Serien: Mach doch Urlaub auf den tropischen Streaming-Inseln! Es erwarten dich Action, Spaß und Drama.

von Manuel Simbürger

Die gesamte Welt ist nicht nur unfair, sondern gerade auch auf Urlaub, während du allein zuhause ausharren musst? Das ist nicht toll, zugegeben. Aber wie immer stehen wir dir mit Rat und Tat zur Seite: Während andere dir einen hohen Berg an literarischer Strandlektüre in den Sommermonaten empfehlen, sind wir mit zahlreichen Serien-Tipps am Start, die bei dir auch in den eigenen vier Wänden Sommer- und Urlaubsfeeling aufkommen lassen. Unabhängig vom Wetter. Von Flugzeiten. Und von nervigen Mit-GästInnen. 

Perfekte Serien für den Sommer, das ist serielle Unterhaltung, die Sonne, Strand und Meer, aber auch die unstillbare Sehnsucht nach Freiheit und Abenteuer stillt. Die mit malerischen Landschaftsaufnahmen die Seelenwelt der ProtagonistInnen zeichnen und manchmal verträumt und manchmal bitterböse mit dem Spiel aus Schein und Sein spielen. In denen es um Veränderung geht, um die Lust am Riskieren und dem Welt-Entdecken sowie die Angst vor der Selbstfindung. Die die Essenz der Sinnlichkeit, der brütend heißen Hitze oder der lauen Sommernächte in kurzweilige Geschichten verpacken, die das Fernweh genauso befriedigen wie auch anheizen. All das eben, was einen gelungenen Sommer ausmacht. Und das alles bequem vom Sofa aus.

Die 10 besten Serien für den Sommer:

Baywatch (1989-2001)

Am Strand in Slow-Motion entlanglaufen. Actionszenen vor einem Postkarten-würdigen Panorama. Ewiger Sonnenschein. Halbnackte, wunderschöne Menschen. Schnelle (Wasser-)Flitzer. Ein bisschen Herzschmerz und viel Drama. "Baywatch" prägte die Serien-Landschaft der 1990er-Jahre enorm und katapultierte David Hasselhoff und Pamela Anderson zumindest für kurze Zeit in die Superstar-Liga.

Auch heute noch gehört die Serie rund um die mutigen RettungsschwimmerInnen zum Must-Have-Entertainment jeden Sommers, Retro-Feeling inklusive.

Ist auf Amazon Prime Video zu sehen. Hier geht's zur Serie!

Wet Hot American Summer: First Day of Camp (2015) & 
Wet Hot American Summer: Zehn Jahre später (2017)

Willkommen im Camp Firewood! "Wet Hot American Summer: First Day of Camp" ist ein Serien-Prequel zum Kultfilm aus 2011, das die Lachmuskulatur strapaziert und Erinnerungen an wild-verrückte Erlebnisse im Sommer-Jugendcamp aufkommen lässt. Neben der gesamten Originalbesetzung sind auch viele neue Stars mit dabei.

Was bedeutet: Paul Rudd, Bradley Cooper, Amy Poehler, Kristen Wiig, Chris Pine Elizabeth Banks, Christopher Meloni und viele andere bekannte Gesichter dürfen hier so anarchisch pubertär sein, dass der Fremdschämfaktor zur Kunstform erhoben wird.

In der Fortsetzung "Wet Hot American Summer: Zehn Jahre später" treffen sich freilich alle wieder, die Chaos-Gruppe wird aber noch unter anderem von Alyssa Milano, Dax Shepard und Adam Scott unterstützt. Eine genauso herrlich durchgeknallte Satire auf das sommerliche Freiheitsgefühl wie die Vorgänger-Staffel.

Beide Serien sind auf Netflix zu sehen. Hier geht's zu "First Day of Camp"!  Und hier geht's zu "Zehn Jahre später"!

The Summer I Turned Pretty (seit 2022)

Die romantische Coming-of-Age-Serie rund um ein Love Triangle zwischen einem Mädchen und zwei Brüdern erfreut sich aktuell großer Beliebtheit. Die Story basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jenny Han, die auch schon für Herzklopfen in "To all the Boys" sorgte. Erneut geht es um Freundschaft, Liebe, Trennungsschmerz, das Erwachsenwerden – und natürlich über die Magie dieses einen, magischen Sommers. Ein sensibles ABC der Gefühle, das behutsam und manchmal fast schon poetisch das innere emotionale Chaos einfängt. 

Ist auf Amazon Prime Video zu sehen. Hier geht's zur Serie!

The White Lotus (seit 2021)

Eine illustre Gruppe unterschiedlichster HotelgästInnen will in der gefeierten HBO-Serie eine entspannte Urlaubswoche in einem paradiesischen Luxus-Resort auf Hawaii genießen. Aber mit jedem Tag, der vergeht, verdüstert sich die Idylle – und das, obwohl der Gast im titelgebenden Nobel-Hotel eigentlich König und Königin ist. Am Ende gibt's eine/n Tote/n, die Frage nach dem/der TäterIn fesselt uns ZuschauerInnen natürlich bis zum spannenden Staffelfinale.

Aber nicht nur die mit vielen Twists und Überraschungen angereicherte Story, sondern auch der Cast selbst kann sich sehen lassen: Unter anderem gehen sich Connie Britton, Jennifer Coolidge, Sydney Sweeney, Molly Shannon und Alexandra Daddario gegenseitig auf den Geist. Eine herrliche Satire auf das Geschäft mit dem Luxus, genauso pechschwarz-humorig wie poetisch – und trotz wunderschönen Bildern sehr unbequem. Klasse!

Ist auf Sky und Amazon Prime Video erhältlich. Hier geht's zur Serie!

Summertime (2020-2022)

Ale und Summer könnten unterschiedlicher nicht sein: Sie introvertiert und verantwortungsbewusst, er ein Motorradfahrer und Draufgänger. Aber im Sommer lernen sie sich trotzdem an der wunderschönen Adriaküste kennen und lieben. Doch reichen die ausgelassensten Sommergefühle auf, um auch die größten Unterschiede zu überwinden? 

Ein stimmungsvoll-autmosphärischer Liebesbrief an Italien, den Sommer und grenzenlose Liebe. Am besten zu zweit unter klarem Sternenhimmel schauen und hemmungslos seufzen! Basierend auf der Buchreihe "Drei Meter über dem Himmel" von Federico Moccia.

Zu sehen auf Netflix. Hier geht's direkt zur Serie!

Outer Banks (seit 2020)

Die erfolgreiche Netflix-Eigenproduktion ist ein gelungener Mix aus Action, Drama und Coming-of-Age. Es geht um eine eingeschworene Teenagerclique (die "Pogues") im Urlaubsort und Strandparadies Outer Banks im US-Bundesstaat North Carolina. Gemeinsam versuchen sie, den verschwundenen Vater von John B, dem Anführer der Gruppe, zu finden – und treten dabei schicksalshafte Ereignisse in Gang, von denen sie nie zu träumen gewagt hätten ...

Falls ihr vom faulen Heurmliegen im Sommer genug habt, ist diese Serie das Richtige für euch: In "Outer Banks" überschlagen sich die Ereignisse, ist auf Zug inszeniert, lässt aber auch Raum für stille Charaktermomente. Dank der malerischen Landschaftsaufnahmen kommt trotzdem reichlich Urlaubsfeeling auf. 

Ist auf Netflix zu sehen. Hier geht's zur Serie!

Zwei Sommer (2022)

Brandneu auf Netflix ist diese Thrillerserie aus Belgien: Eine Gruppe von FreundInnen beschließt, gemeinsam einen Luxus-Urlaub an der französischen Riviera zu verbringen. Ob das so eine gute Idee ist, bleibt dahingestellt, denn 30 Jahre zuvor geschah etwas Fürchterliches: Eine von ihnen wurde von jemand anderem aus der Clique vergewaltigt. Klar, dass das Vergangene nicht lange vergangen bleibt – und statt Freundschaft herrscht in der Gruppe plötzlich gegenseitiges Misstrauen und Anschuldigungen ... 

Auch hier gilt: Der malerische Schein des Sommers soll nicht über die Abgründe des Mensch-Seins hinwegtäuschen. Die Serie lebt von ihrer unheilsvollen Aura und dem permanenten Gefühl, dass man auf etwas Schreckliches zusteuert. Das Spiel mit zwei Zeitebenen trägt zusätzlich zur (langsam steigenden) Spannung bei. Trotz düsteremThema nicht allzu schwere Sommerkost.

Ist auf Netflix zu sehen. Hier geht's zur Serie!

The Wilds (seit 2020)

Eine Gruppe weiblicher Teenager muss nach einem Flugzeugabsturz um ihr Überleben kämpfen. Zwischen Streit und Zusammenhalt, schweißt sie die Hoffnung auf Rettung mit der Zeit immer weiter zusammen. Doch sie alle haben Ihre Geheimnisse, die mit der Zeit immer mehr ans Licht kommen. Und bald stellt sich heraus: Es ist keinesfalls ein Un- oder gar Zufall gewesen, dass gerade diese Mädchen auf gerade dieser Insel gestrandet sind ...

Die Jugend-Version von "Lost" besticht wie das Vorbild mit gehörig Suspense, Action, Twists und natürlich einer Menge Strandaufnahmen. "The Wilds" ist eine Actionserie genauso wie eine soziokulturelle Charakterstudie rund um die Frage, wie sich Menschen in Extremsituationen verhalten und was es braucht, damit die Zivilisation ins Anarchische umschlägt. Verschnaufpausen gibt's hier nicht viel!

Ist auf Amazon Prime Video verfügbar. Hier geht's zur Serie!
 

We Are Who We Are (2020)

Der 14-jährige, androgyne Fraser Wilson zieht mit seinen Müttern von New York auf einen Militärstützpunkt in Italien. Das passt dem Jugendlichen aber gar nicht. Natürlich warten dort, weil es sich ja um eine Coming-Of-Age-Dramaserie handelt, nicht nur Langeweile, sondern vor allem Freundschaft und allerlei Zwischenmenschliches auf ihn – und zwar in Form von Caitlin. Gemeinsam tasten sie sich im Leben vor – und müssen dabei feststellen, dass Sexualität und Identität mehr Facetten haben, als sie zuerst dachten. Denn Caitlin fühlt sich nicht als Frau ...

Von Luca Guadagnino, Regisseur von "Call Me By Your Name", dem intensiv-sinnlichen Liebesbrief über Intimität, Begehren und romantischen Sommergefühlen. In "We Are Who We Are" zeigt er erneut, dass er ein Meister großer Emotionen unter der sommerlichen Sonne ist.

Ist auf Amazon Prime Video (Starzplay) zu sehen. Hier geht's zur Serie!

Nine Perfect Strangers (2021)

In der starbesetzten Drama-Serie begeben sich neun Menschen (unter anderem Melissa McCarthy, Luke Evans und Bobby Cannavale ) aus der Großstadt in ein abgeschiedenes Wellness-Resort, um sich von ihrem Stress aus dem Alltag zu befreien. Denn dafür sind Ferien schließlich da: um endlich mal durchatmen zu können!

Über zehn Tage hinweg hat Masha (Nicole Kidman) die Aufsicht über diese Gruppe und verspricht ihnen einen stressfreien und wohltuenden Aufenthalt. Nach den ersten Tage erkennen die neun Fremden jedoch, was sie tatsächlich auf diesem Wellness-Trip erwartet – und das ist so gar nicht nervenschonend ... Die Serie erinnert daran, dass der vielversprechendste Traum-Urlaub schnell mal zum Alptraum werden kann, wenn man auf die perfiden Tricks der Wellness-Industrie hereinfällt. Kurzweilig, faszinierend und beängstigend zugleich.

Ist auf Amazon Prime Video zu sehen. Hier geht's zur Serie!

 

 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare