Colombiana, Film

© Sony Pictures

Film-Tipps
12/19/2019

Die 20 besten Actionfilme zurzeit bei Amazon Prime

Bei diesen Highlights des Actionfilms, die im Amazon Prime-Abo enthalten sind, geht's ohne Umwege und mitunter recht spektakulär zur Sache.

von Erwin Schotzger

UNSERE TOP-20: ACTION OHNE UMWEGE

Temporeiche Actionfilme, bei denen man kaum Zeit findet, Luft zu holen. Die Handlung ist eher zweitrangig. Doch selbst, wenn der Plot etwas flach ausfallen sollte, stört das bei guter knallharter Action nicht. Im Gegenteil: Bei einem wirklich guten Actionfilm ist die Handlung geradlinig und kommt ohne Umwege zum Punkt. Zum Actionfilm gehört natürlich auch ein knallharter Held, der für das Wesentliche sorgt: ACTION!

Netflix haben wir bereits nach den besten Actionfilmen durchforstet:

Nun ist Amazon Prime dran. Das sind aus unserer Sicht die besten Actionfilme, die Amazon Prime zurzeit zu bieten hat:

 

BUBE, DAME, KÖNIG, GRAS (1998)

"Lock, Stock and Two Smoking Barrels" ist nicht nur das Regiedebüt von Guy Ritchie, sondern auch der Ausgangspunkt der Karriere von Action-Star Jason Statham. Der Action-Kultfilm gibt von Anfang an ein atemberaubendes Tempo vor. Die durchgeknallte Geschichte rund um die vier Freunde Tom, Soap, Eddie und Bacon kann man nicht nacherzählen. Das muss man einfach gesehen haben!

 

IN TIME – DEINE ZEIT LÄUFT AB (2011)

Justin Timberlake in einem spannungsgeladenen Sci-Fi-Actionthriller von "Gattaca"-Regisseur und Drehbuchautor Andrew Niccol: In einer Zukunft, in der Lebenszeit zur Währung geworden ist, altert man ab 25 Jahren nicht mehr. Doch wer bis dahin nicht genug zusätzliche Lebenszeit erwirtschaftet hat, stirbt an seinem 26. Geburtstag. Während die Reichen in ewiger Jugend und im Überfluss leben, müssen die in Armut lebenden Massen für jede weitere Stunde ihres Lebens schwitzen. Als Will Salas (Timberlake) von einem Unbekannten Zeit im Überfluss geschenkt bekommt, gerät er ins Visier der Zeitwächter, die das System bedroht sehen.

 

HARD POWDER (2019)

Der norwegische Regisseur Hans Petter Moland hat mit "Hard Powder" seinen Rache-Film "Einer nach dem anderen" (2014) in Hollywood mit Actionstar Liam Neeson neuverfilmt: Nels Coxman (Liam Neeson) ist Schneepflugfahrer im Wintersportort Kehoe in den Rocky Mountains. Als sein Sohn an einer Überdosis Heroin stirbt, glaubt die Polizei nicht an Mord. Doch Nels weiß es besser. Bald wird klar, dass die Mafia hinter dem Tod seines Sohnes steckt. Auf der Suche nach dem Schuldigen nimmt sich Nels, der nichts mehr zu verlieren hat, einen Gangster nach dem anderen vor. Der Schnee in Kehoe färbt sich bald blutrot.

Das norwegische Original "Einer nach dem anderen" mit Stellan Skarsgard in der Hauptrolle ist noch blutiger und grotesker als das Hollywood-Remake und auch im Amazon Prime-Abo enthalten.

 

COLOMBIANA (2011)

Im Alter von neun Jahren muss Cataleya Restrepo (Zoë Saldaña) die Ermordung ihrer Eltern durch den Mafiaboss Don Luis mitansehen. Sie entkommt dem Massaker in Bogota und flieht nach Chicago zu ihrem Onkel Emilio, ebenfalls ein Gangsterboss. Widerwillig, aber doch bildet er die kleine Cataleya auf ihren Wunsch hin zur Profikillerin aus. 15 Jahre später geht es rund.

Das Drehbuch stammt von Luc Besson, der das Rache-Thema zwar nicht zum ersten Mal durchexerziert, aber mit "Colombiana" als Actionfilm perfektioniert hat.

 

MECHANIC: RESURRECTION (2016)

In der Fortsetzung von "The Mechanic" (2011) hat Arthur Bishop (Jason Statham) seinen Job als einer der besten Auftragskiller der Welt an den Nagel gehängt. Doch der Mann hat sich zu früh gefreut. Seine Vergangenheit holt ihn natürlich ein. Sein Erzfeind zwingt ihn durch die Entführung seiner Freundin Gina (Jessica Alba) dazu, drei Aufträge für ihn zu erledigen. Bishop soll drei gefährliche Männer ermorden und deren Tod wie einen Unfall aussehen lassen. Noch dazu hat er für die schier unmöglichen Missionen auch nur 36 Stunden Zeit. Temporeiche Action ist also vorprogrammiert!

 

THE LAST WITCH HUNTER (2015)

Vin Diesel ist der letzte Hexenjäger Kaulder. Seit 800 Jahren ist er unsterblich. Nun soll die Hexe, die seine Familie getötet und ihn zur Unsterblichkeit verdammt hat, durch eine mysteriöse Verschwörung wiedererweckt werden. Doch da hat Kaulder noch ein brutales Wörtchen mitzureden. "The Last Witch Hunter" spielt im New York der Gegenwart, doch durch die Rückblicke in die mittelalterliche Vergangenheit des 800-Jährigen werden urbane Action und mittelalterliche Fantasy perfekt miteinander kombiniert.

 

OPERATION: OVERLORD (2018)

Kultiger Action-Kriegsfilm mit B-Movie-Flair: Der junge Boyce (Jovan Adepo), der ranghöhere Ford (Wyatt Russell) und drei weitere US-Soldaten sind im Zweiten Weltkrieg weit hinter den feindlichen Linien auf sich alleine gestellt. Sie sind die Einzigen, die es nach dem Absprung aus der Luft unverletzt auf den Boden geschafft. Nun muss der deutsche Radarturm im nahen Dorf ausgeschaltet werden, um freie Bahn für die dringend nötige Luftunterstützung der nahenden Invasion der Alliierten zu schaffen. Doch bei der Befreiung des französischen Dorfes stoßen die US-Soldaten auf eine böse Hinterlassenschaft der Nazis.

bad-spies-1.jpg

BAD SPIES (2018)

In der beinahe hektischen Action-Komödie geraten zwei Freundinnen, die neurotische Audrey (Mila Kunis) und die chaotische Morgan (Kate McKinnon), in den Besitz eines USB-Sticks mit gefährlichen Daten. Als sie ins Visier von Spionen geraten, die vor Mord nicht zurückschrecken, beginnt eine Flucht durch Europa. Während ihnen die CIA, osteuropäische Killer und ein mysteriöser Agent ständig auf den Fersen sind, wird schnell klar: Audrey und Morgan haben nicht das geringste Talent als Spione. Der Action-reiche Agentenklamauk führt die beiden Spioninnen wider Willen übrigens auch nach Wien.

 

HOMEFRONT (2013)

Solider Actionfilm mit Jason Statham mit perfektem 80er-Jahre-Flair: Der ehemalige Undercover-Agent Phil Broker (Statham) lebt mit seiner kleinen Tochter in einer Kleinstadt. Als der lokale Drogendealer Gator (James Franco) droht seine neue Identität auffliegen zu lassen, geht es rund.

 

NO COUNTRY FOR OLD MEN (2007)

Dieser moderne Western der Regie-Brüder Ethan und Joel Coen ist zwar kein typischer Actionfilm, aber der mehrfach (unter anderem mit vier Oscars) preisgekrönte Film kommt sehr geradlinig und recht gewalttätig zur Sache: Der Cowboy- und Vietnam-Veteran Llewelyn Moss (James Brolin) stößt bei der Jagd im Grenzgebiet zu Mexiko auf einen Koffer voller Geld, der ganz offensichtlich aus einem schief gelaufenen Drogendeal stammt. Moss behält das Geld trotzdem. Damit beginnt eine nervenzerfetzende Verfolgungsjagd: Moss wird zum Ziel des psychopathischen Auftragskillers Anton Chigurh (Javier Bardem). Ihrer blutigen Spur folgt der alternde Sheriff Ed Tom Bell (Tommy Lee Jones).

 

HOTEL ARTEMIS (2018)

Das "Hotel Artemis" ist eine luxuriöse Notfallklinik für Verbrecher, die auch perfekt in die Welt von John Wick passen würde. Das geheime Krankenhaus wird nach strengen Regeln von Jodie Foster geführt, die nur die "Schwester" genannt wird: Hinein kommt nur, wer Mitglied ist oder von einem Mitglied eingeladen wurde. Regel zwei: Alle Waffen bleiben draußen. Regel drei: Kein Patient tötet einen anderen Patienten. Regel vier: Wer Probleme mit diesen Regeln hat, bekommt es mit Pfleger Everest (Dave Bautista) zu tun. Doch in dieser Nacht versinkt nicht nur draußen die Stadt im Chaos, sondern auch drinnen bringen die Patienten die Schwester und ihren Pfleger ins Schwitzen.

NATURAL BORN KILLERS (1994)

Der Action-Kultfilm von Regisseur Oliver Stone stammt aus der Feder von Quentin Tarantino, auch wenn Stone das Originaldrehbuch stark verändert hat. Die schockierende Geschichte des mordenden Liebepaares Mickey (Woody Harrelson) und Mallory (Juliette Lewis) schlug ein wie eine Bombe. Einen bleibenden Eindruck hinterließ vor allem die für damalige Verhältnisse schnelle Schnittfolge und die knallbunte Videoclip-Ästhetik. An das hohe Tempo haben wir uns heute freilich schon längst gewöhnt. Das ändert aber nichts am Kultstatus des immer noch atemberaubenden Actionfilms.

 

DREDD (2012)

Geradliniger als bei "Dredd" kann der Plot eines Actionfilms nicht sein: Ma-Ma (Lena Headey), Drogendealerin und Bandenchefin, residiert in der obersten Etage des Hochhauskomplexes Peach Trees. Judge Dredd (Karl Urban), Scharfrichter in der dystopischen Großstadt Mega City One, will sie verhaften. Ma-Ma ist "not amused" und hetzt sämtliche Bewohner des Hochhauses auf die Cops. Dredd und seine junge Rekrutin Cassandra (Olivia Thirlby) müssen sich Stockwerk für Stockwerk nach oben kämpfen.

 

THE RAID (2011)

Der Plot von "The Raid" ist im Wesentlichen der gleiche wie bei "Dredd", nur spielt der Film nicht in einer Cyberpunk-Zukunft, sondern in den Slums der indonesischen Metropole Jakarta. Das Hochhaus wird nicht von zwei futuristischen Superpolizisten, sondern von einer zwanzigköpfigen Polizeieinheit gestürmt, die den Gangsterboss im obersten Stockwerk festnehmen will. Ähnlich wie "Dredd" im Sci-Fi-Genre gilt "The Raid" als Action-Kultfilm im Martial-Arts-Genre, denn die Hauptrolle des jungen Polizisten Rama spielt der asiatische Stuntman und Martial-Arts-Star Iko Uwais.

In der auch im Prime-Abo enthaltenen und ebenso spektakulären Martial-Arts-Fortsetzung "The Raid 2" wird Rama als Undercover-Cop rekrutiert. Im Gefängnis rettet er dem Sohn des Mafia-Paten Bangun das Leben und steigt dann nach seiner vorzeitigen Entlassung schnell in den Rängen der Mafia auf.

 

Filmkritik: Peppermint - Angel of Vengeance

PEPPERMINT: ANGEL OF VENGEANCE (2018)

"Taken"-Regisseur Pierre Morel bietet mit "Peppermint" Rache-Action im Stil eines Superheldenfilms: Riley North (Jennifer Garner) wacht aus dem Koma auf und muss schockiert feststellen, dass ihr Mann und ihre kleine Tochter bei einem brutalen Überfall ums Leben gekommen sind. Die Mörder sind auf freiem Fuß. Rasch verliert sie den Glauben in Polizei und Justiz. Sie taucht unter und kehrt als durchtrainierter Racheengel wieder. Bald wird sie zur urbanen Heldin im Kampf gegen Korruption und lokales Verbrechen.

HEAT (1995)

Mit "Heat" sind wir bei den kultigen Action-Klassikern. Regisseur Michael Mann inszeniert einen spektakulären Zweikampf zwischen zwei Seelenverwandten auf unterschiedlichen Seiten des Gesetzes: Der Berufsverbrecher Neil McCauley (Robert DeNiro) plant seine Raubzüge perfekt bis ins kleinste Detail. Doch als einmal etwas schief geht, wird der erfahrene FBI-Ermittler Vincent Hanna (Al Pacino) auf ihn aufmerksam. Er hat Blut geleckt und will McCauley auf frischer Tat ertappen. Das entgeht dem Profi nicht, aber er lässt sich von Hanna nicht davon abhalten, seinen letzten großen Coup abzuwickeln.

 

MAD MAX: FURY ROAD (2015)

Weiter geht's mit Action-Kultfilmen: Im Amazon Prime-Abo sind auch die drei "Mad Max"-Filme mit Mel Gibson aus den 80er-Jahren enthalten, aber in diesem Fall ist die Fortsetzung "Fury Road" sogar noch kultiger. Die titelgebende Hauptrolle übernimmt Tom Hardy. Er wird vom Tyrannen Immortan Joe gefangen genommen, der in der "Zitadelle" über die knappen Ressourcen Wasser und Benzin herrscht. Als Imperator Furiosa (Charlize Theron) mit fünf jungen Frauen aus seinem Harem flieht, hat Max keine große Wahl. Er schließt sich den Frauen an. Was folgt ist eine spektakuläre Verfolgungsjagd, die ihresgleichen sucht!

 

ROBOCOP (1987)

Auch dieses knallharte Action-Meisterwerk spielt in einer dystopischen Zukunft: Paul Verhoevens "RoboCop" ist ein unübertroffener Kultfilm, als Actionfilm ebenso wie im Science-Fiction-Genre. Look & Feel des Films haben spätere Superhelden-Filme vorweggenommen. Die Neuverfilmung mit Joel Kinnaman aus dem Jahr 2014 ist auch ganz nett, kommt aber nicht annähernd an das kultige Original heran.

 

THE TERMINATOR (1984)

Und noch ein kultiger Sci-Fi-Actionfilm: Der erste "Terminator"-Film ist einer der besten Actionfilme aller Zeiten und immer noch der beste Film der Filmreihe. Die Fortsetzung "Terminator – Tag der Abrechnung" ist eines der besten Sequels überhaupt. Der Blockbuster (für damalige Verhältnisse) machte aus dem 80er-Jahre-Kultfilm eigentlich erst ein (nie wirklich erfolgreiches) Kino-Franchise. Außerdem wurde Sarah Connor (Linda Hamilton) erst im zweiten Teil zur coolen Action-Heldin. Trotzdem kommt die Big-Budget-Produktion an das B-Movie-Flair und die ursprüngliche Kreativität des Originals nicht heran. Beide Filme sind im Amazon Prime-Abo enthalten.  

 

RAMBO: FIRST BLOOD (1982)

Last, but not least: John Rambo (Sylvester Stallone) ist wahrscheinlich der Goldstandard des 80er-Jahre-Actionfilms: vom Action-reichen Vietnam-Rückkehrerdrama "First Blood" (1982) über den Dschungelkrieg-Actionreißer "Der Auftrag" (1985) bis zum schier unbesiegbaren Superhelden, der in "Rambo III" (1987) alleine gegen eine ganze Armee antritt. Alle drei Film sind im Amazon Prime-Abo enthalten. Alles was danach kam – "John Rambo" (2008) und zuletzt "Rambo: Last Blood" (2019) – kann man ohnedies getrost vergessen.

 

AUCH NICHT ZU VERACHTEN:

Neben unseren 20 Action-Favoriten hat Amazon Prime zurzeit auch noch diese sehenswerten Actionfilme im Repertoire:

Bumblebee, Assassination Nation, Minority Report, Machete Kills, Oblivion, Smoking Aces, Hellboy, Waterworld, The Untouchables, Mission: Impossible – Fallout, Mission: Impossible – Phantom Protokoll, Black Rain, The Commuter, Knight & Day, The Nice Guys, Beverly Hills Cop, Hardcore Henry.