Adrian Lyne

Eine erotisch vernachlässigte Ehefrau beginnt ein Verhältnis mit einem gutaussehenden Büchersammler

Grausame Visionen, die seinen Blick für die Realität trüben, quälen den New Yorker Postbeamten Jacob Singer. In der U-Bahn haben Fremde Hörner und Schwänze, eine Party scheint von Dämonen bevölkert, und aus dem Kühlschrank starrt ihm ein Tierkopf entgegen. Mit Hilfe seines Chiropraktikers Louis kommt dem unscheinbaren Vietnamheimkehrer der Verdacht, daß er im Krieg Opfer militärischer Drogenexperimente geworden ist. Oder ist doch etwas Übernatürliches hinter ihm her und zerstört langsam aber sicher seine Realität. Oder gibt es einen ganz anderen Grund? Immer mehr verwischen die Grenzen...

Tanzfilm und Romanze mit kultigem 80s-Soundtrack: Die 19-jährige Schweißerin Alex (Jennifer Beals) träumt von Unabhängigkeit und einer Karriere als Tänzerin.

Beim Bau ihres Traumhauses gerät das frisch verheiratete Paar David und Diana immer mehr in finanzielle Nöte. Um die Kasse etwas aufzubessern, beschliessen die Beiden einen Kurztrip nach Las Vegas. Doch das Geld ist im Handumdrehen verspielt. Da macht der Milliardär John Gage den Beiden ein ungewöhnliches Angebot. Er bietet eine Million Dollar für eine Nacht mit Diana. Natürlich wird dieses Angebot zuerst abgelehnt, aber nach anfänglichen Zweifeln geht Diana auf das Angebot ein und verbringt die Nacht mit Gage. Wieder Zuhause angekommen beginnt die Ehe zwischen beiden langsam zu zerbrechen und Diana beschliesst zu Gage zu ziehen. Doch David lässt sich aus Liebe zu Diana nicht abschütteln und versucht alles, sie zurück zu bekommen…

Jodie Foster spielt die Hauptrolle in diesem unterhaltsamen Porträt junger Mädchen in der Nachbarschaft Hollywoods.

Hubert Humbert kommt aus Europa in die USA, um dort als Professor für französische Literatur an einem College in Neuengland zu unterrichten. Er zieht zur Untermiete in das Haus der Witwe Charlotte Haze die eine bezaubernde Tochter namens Lolita hat. Der Professor fühlt sich von dem erst 12 Jahre alten Mädchen angezogen. Um ihr nahe sein zu können, heiratet Humbert die Witwe. Als seine neue Ehefrau von den erotischen Obsessionen des Professors erfährt, verläßt sie ihn Hals über Kopf und stirbt bei einem Autounfall. Nun hat Professor Humbert freie Bahn und lebt mit Lolita wie Mann und Frau. Je unabhängiger Lolita wird, desto eifersüchtiger wacht er über sie. Schließlich verläßt ihn das Mädchen und Humbert macht sich auf die Suche nach Lolita.

Zufällige Begegnungen können gut, aber auch schlecht sein. Als sich der umwerfend gutaussehende John und die attraktive Elizabeth kennen lernen, ist schnell klar, welche Art Beziehung die beiden verbinden wird: Sex. Keine Liebe. Keine Emotionen, keine langen Gespräche vor dem Kamin an einem kalten Wintertag. Harter, bedingungsloser Sex – mit allem, was dazu gehört. Auch an verbotenen Orten, wo die beiden ihre wildesten Phantasien ausleben können. Doch John wird nach und nach immer brutaler und sadistischer, was Elizabeth immer weniger aushält. Doch sie scheint aus dem Sexgefängnis, das John gebaut hat, nicht wieder entkommen zu können. Ist sie ihm schon hörig? Es dauert nicht lange und beide steuern auf eine zwischenmenschliche Katastrophe hin ...