Celia Imrie

Unter der Regie von Emmy-Preisträger Richard Loncraine brilliert in der Komödie "Tanz ins Leben" ein hochkarätiges britisches Schauspielerensemble, darunter Imelda Staunton als tanzfreudige Seniorin.

Familie Wünschmann ist nicht gerade glücklich. Dass die vier Familienmitglieder von einer Hexe verflucht werden und fortan als Monster durch die Gegend laufen, macht die Situation auch nicht besser.

Wenn die letzte Stufe der Karriereleiter erklommen ist, die Ehe geschieden und die Kinder aus dem Haus sind, freut Mann sich auf eine sorglose zweite Lebenshälfte - es sei denn, ein Anlagebetrüger bringt ihn um das hart verdiente Vermögen.

Die Girls von St. Trinian 2 - Auf Schatzsuche

— St Trinian's 2: The Legend of Fritton's Gold

Auf St. Trinians hat das neue Schuljahr begonnen. Zwischen dem üblichen traditionellen Chaos, erhält Celia einen anonymen Anruf und macht daraufhin eine spannende Entdeckung: Sie findet in der Bücherei einen alten Ring. Die Rektorin Ms. Fritton erzählt den Mädchen, dass einer ihrer Vorfahren der berüchtigte Pirat Fritton war. Dieser hat irgendwo auf der Welt einen Schatz versteckt und es gibt zwei Ringe, die zur Schatzkarte führen. Die Aufregung ist groß. Der zweite Ring muss gefunden werden. Und wer ist der anonyme Anrufer? Sofort machen sich die Mädchen auf die Suche nach dem Ring und der Schatzkarte, aber natürlich sind sie nicht die einzigen, die an dem Schatz interessiert sind ...

Molly Moon

— Molly Moon and the Incredible Book of Hypnotism

Die elternlose Molly lebt unter der strengen Fuchtel der bösen Aufseherin Miss Adderstone in einem Londoner Waisenhaus. Ihr Leben wird um einiges erträglicher, als sie in der Bibliothek ihres Heimatortes Briersville ein Buch zum Thema Hypnose entdeckt. Schnell stellt sich heraus, dass die Kleine ein Talent für die Kunst der Bewusstseinsbeeinflussung beherrscht. Als Testobjekt muss der Mops der fiesen Heimleiterin dran glauben, doch als auch die Köchin Edna den Wünschen Mollys Folge leistet, ist es an der Zeit, auch Miss Adderstone ihren Willen aufzuzwingen. Vielleicht können Mollys neu entdeckte Fähigkeiten ihr sogar helfen, ihren vermissten Freund Rocky wiederzufinden? Leider dauert es nicht lange, bis sie herausfindet, dass auch der beste Hypnotiseur die Kontrolle verlieren und sich damit in heikle Situationen bringen kann. Vor allem, wenn damit ruchlose Bankräuber angelockt werden...

The Best Exotic Marigold Hotel

— The Best Exotic Marigold Hotel

British retirees travel to India to take up residence in what they believe is a newly restored hotel. Less luxurious than its advertisements, the Marigold Hotel nevertheless slowly begins to charm in unexpected ways as the residents find new purpose in their old age.

Die Geschwister Angela und Jackson nennen sich selbst Geisterbeschwörer, um so Trauernden das Geld aus der Tasche zu ziehen, doch sie selbst glauben nicht an den ganzen Hokuspokus, den sie veranstalten. Das geht so lange gut, bis sie von Mrs. Green beauftragt werden, ein Waisenhaus zu besuchen, in dem früher einige Morde an jungen Mädchen begangen wurden. Und auf einmal sehen sich die beiden konfrontiert mit dem ganz realen Horror eines Hauses, über dem ein Fluch liegt.

Ein kritischer und oft humorvoller Blick auf die Oberschicht, der die erschütternde Odyssee des Protagonisten von einer zutiefst traumatischen Kindheit über Drogenmissbrauch bei Erwachsenen bis hin zur Genesung nachzeichnet.

„Better Things“ ist eine semi-autobiografische Comedy-Serie über die Schauspielerin Sam (Pamela Adlon), die ungefiltert ihre Meinung sagt, während sie versucht, Beruf, die Erziehung ihrer drei Töchter und ihr Privatleben unter einen Hut zu bringen.

Doktor Schiwago

— Doctor Zhivago

Hochkarätigen Neuverfilmung des gleichnamigen Klassikers der Literaturgeschichte von Boris Pasternak. Im Gegensatz zu David Leans Filmklassiker aus dem Jahr 1965 mit Omar Sharif, setzte Regisseur Giacomo Campiotti in seiner Version verstärkt auf Realismus, wodurch ihm ein fesselndes Drama gelang.

Sergeant Jim Bergerac (John Nettles), Held dieser englisch-australischen Kriminalserie ist ein Mensch, der auch Schwächen und sogar Laster hat, gegen die er mannhaft ankämpft. Schauplatz dieser aktionsreichen Handlung ist Jersey, ein liebliches Eiland im südlichen Ärmelkanal, nur 22 km von der französischen Atlantikküste entfernt und dennoch unter der Herrschaft Ihrer britischen Majestät, Königin Elisabeth II., stehend. Jersey zieht nicht nur Touristen, sondern wegen seiner eigenen Rechtsordnung und fast vollständigen Zoll- und Steuerfreiheit auch Millionäre, Spekulanten und Kriminelle an. Und darum geht es auch in den einzelnen Folgen: um dunkle Geschäfte verschiedenster Art, vom Versicherungsbetrug über Rauschgifthandel bis zum Kidnapping.

Celia Imrie | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat