Christian Alvart

1992 in Ostdeutschland: Über dem Land schwebt die vage Hoffnung auf eine rosige Zukunft, doch auf dem Boden der Tatsachen macht sich Enttäuschung breit. Dieser deutsche Winter der Unzufriedenheit entführt zwei sehr unterschiedliche Ermittler in ein entlegenes Dorf, aus dem zwei Schwestern spurlos verschwunden sind. Zunächst scheint der Fall klar: in den Westen abgehauen sind sie, so die einsilbige Aussage der Nachbarn. Wer wollte schließlich nicht dem allzu schnellen Niedergang der Region entfliehen?

Ein Rechtsmediziner wird von einem Killer in ein perfides Spiel verwickelt und muss das Leben seiner entführten Tochter retten. Nach dem Bestsellererfolg von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos.

Ein Bauunternehmer wird von einem heimtückischen Verbrecher bedroht, denn im Auto, mit dem er unterwegs mit, wurde eine Bombe deponiert, die hochgeht, falls er aussteigt.

Vom Mauerblümchen zur ersten Bankräuberin Deutschlands: Die wahre Geschichte der "Banklady" Gisela Werler, von Regisseur Christian Alvart (Antikörper, Fall 39) als moderner Gangsterfilm hochspannend und emotional im Stil von Bonnie und Clyde erzählt.

Steig. Nicht. Aus!

— Steig. Nicht. Aus!

Der Berliner Bauunternehmer Karl Brendt will auf dem Weg zur Arbeit noch schnell seine Kinder zur Schule bringen, erhält jedoch kurz nachdem er losfährt einen Anruf eines Unbekannten, der das Auto mit einer Bombe präpariert hat und es in die Luft sprengen möchte, falls Karl oder die Kinder versuchen auszusteigen. Karl muss eine große Menge Geld beschaffen.

Der Til Schweiger Tatort: Der große Schmerz

— Der Til Schweiger Tatort: Der große Schmerz

Ein Jahr nach dem erfolgreichen Schlag gegen den Astan Clan verläuft das Leben ruhiger für Nick Tschiller (Til Schweiger). Er und Gümer (Fahri Yardim) sind ein eingespieltes Team und endlich ist mehr Zeit für Tochter Lenny (Luna Schweiger). Doch mit der Ruhe ist es jäh vorbei, denn Firat Astan (Erdal Yildiz) soll aus dem Gefängnis heraus weiter agieren. Als ein Freund von Nick stirbt und seine Exfrau und Tochter verschwinden, ist schnell klar, dass nur Astan dahinter stecken kann. Und was für ein Ziel verfolgt die schöne mysteriöse Auftragskillerin Leya (Helene Fischer)? Es beginnt ein mörderischer Wettlauf mit der Zeit, in dem Tschiller zu allen Mitteln greifen muss.

Beim Testamentsverwalter ihrer verstorbenen Mutter erfahren Julian, Yasin und Addi dass die drei sich bis dahin völlig fremden Männer Brüder sind. Die Nachricht schlägt wie eine Bombe ein. Ein deutscher Familienvater mit Hang zum Trickbetrug, ein verwöhnter, strebsamer Türke und ein rappender Afrikaner – die drei Geschwister können sich auf Anhieb nicht leiden und allen wäre es lieb, wenn sich ihre Wege schon bald wieder trennen würden. Wäre da nicht das gut versteckte Erbe ihrer Mutter, an das sie nur kommen, wenn sie an einem Strang ziehen. Und jeder von ihnen hat einen triftigen Grund, der ihm das Geld besonders verlockend macht, sodass sie sich bald schon widerwillig zusammentun. Das ist der Auftakt zu einem ungewöhnlichen Roadtrip, auf dem sie erfahren, was Familienzusammenhalt wirklich bedeutet.

Hamburg in den frühen sechziger Jahren: Gisela Werler ist ein Mauerblümchen, Arbeiterin in einer Tapetenfabrik und mit Dreißig immer noch ledig. Als sie den Charmeur Hermann Wittorff kennenlernt, verändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Zufällig findet sie heraus, dass Hermann und sein Kumpel Uwe Bankräuber sind, hilft sie ihnen nur bei ihren Raubzügen, doch bald schon ist sie die treibende Kraft. Gisela lässt ihr altes Leben hinter sich, beginnt ein Doppelleben und wird zur mondänen „Banklady“: In teuren Mänteln und Schuhen, mit Perücke und Sonnenbrille steht sie wieder und wieder an den Bankschaltern und erbeutet – höflich aber bewaffnet – immer mehr Geld.

Der Mord an einem deutsch-türkischen Fußball-Nationalspieler am Vortag eines internationalen Spitzenspiels versetzt die Spree-Metropole in Aufregung. Verdächtigungen gibt es schnell viele: Stecken Neonazis aus Marzahn dahinter? Oder der türkische Familienclan des toten Fußball-Superstars? Irre Fußballfans? Das organisierte Verbrechen von Berlin? Oder führt die Beweiskette gar in die höchsten Ämter der Hauptstadt? Zwei ungleiche Ermittler nehmen sich des Falls an: der Ostberliner Polizist Kurt Grimmer und seine deutsch-türkischer Kollege Erol Birkan. Die beiden werden in der Millionenmetropole in ein Geflecht aus Politik, Verbrechen und persönlichen Feindschaften verwickelt.

Ein Rechtsmediziner wird von einem Killer in ein perfides Spiel verwickelt und muss das Leben seiner entführten Tochter retten. Nach dem Bestsellererfolg von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos.

Ein Bauunternehmer wird von einem heimtückischen Verbrecher bedroht, denn im Auto, mit dem er unterwegs mit, wurde eine Bombe deponiert, die hochgeht, falls er aussteigt.

Steig. Nicht. Aus!

— Steig. Nicht. Aus!

Der Berliner Bauunternehmer Karl Brendt will auf dem Weg zur Arbeit noch schnell seine Kinder zur Schule bringen, erhält jedoch kurz nachdem er losfährt einen Anruf eines Unbekannten, der das Auto mit einer Bombe präpariert hat und es in die Luft sprengen möchte, falls Karl oder die Kinder versuchen auszusteigen. Karl muss eine große Menge Geld beschaffen.

In einem Berliner Hinterhaus wird der Serienkiller Gabriel Engel von einer Spezialeinheit überwältigt. Der erfahrene Kommissar Seiler lässt sich für seinen Erfolg überschwänglich feiern. Doch das Grauen beginnt erst noch. Auch im Heimatdorf des Polizisten Michael Martens wurde ein kleines Mädchen bestialisch ermordet. Martens reist nach Berlin, um dem gefangenen Psychokiller ein Geständnis abzuringen. Dieser spielt aber sein eigenes Spiel mit dem unerfahrenen und labilen Polizisten.

Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet bei einer Autopsie im Kopf einer Leiche einen Zettel mit einer Telefonnummer darauf, der Handynummer seiner Tochter Hannah. Sie führt ihn in ein perfides Spiel um Leben und Tod. Dem Leben und Tod von Hannah. Einer Spur aus Leichen folgend ist er gezwungen die junge Comiczeichnerin Linda um Hilfe zu bitten. Denn der nächste Hinweis findet sich nicht etwa in seiner Heimatstadt Berlin, sondern auf der von einem Sturm von der Außenwelt abgeschnittenen Insel Helgoland. Gemeinsam mit dem Hausmeister Ender macht sich Linda, von Herzfelds verzweifeltem Bitten getrieben, an die erste Autopsie ihres Lebens. Doch nicht nur diese ist in dem verlassenen Keller der Inselklinik verstörend.......

1992 in Ostdeutschland: Über dem Land schwebt die vage Hoffnung auf eine rosige Zukunft, doch auf dem Boden der Tatsachen macht sich Enttäuschung breit. Dieser deutsche Winter der Unzufriedenheit entführt zwei sehr unterschiedliche Ermittler in ein entlegenes Dorf, aus dem zwei Schwestern spurlos verschwunden sind. Zunächst scheint der Fall klar: in den Westen abgehauen sind sie, so die einsilbige Aussage der Nachbarn. Wer wollte schließlich nicht dem allzu schnellen Niedergang der Region entfliehen?

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat